Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

cmetzner
Beiträge: 360
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von cmetzner » Do 24.08.17 20:50

Bei diesem Augustus finde ich nur welche des Jahres ZK, RPC I 4251, z.B. hier https://www.acsearch.info/search.html?id=2660344

Kann man bei folgender Münze, Jahr ΘK, dieselbe Referenz RPC I 4251 benutzen?

Av.: Kopf des Augustus, r. AΡXIEΡEI KAIΣAΡ ΣEB
Rv.: AΡXIE/ΡATIKON / ANTIO/XEIΣ / ΘK in der Krone des obersten Priesters für den Kaiserkult in Antiochia.
Diameter 20 x 21 mm, 8.16 gr

Vielen Dank im Voraus,
Grüße Christiane
Dateianhänge
#201-IMG_2128.jpg
#201-IMG_2127.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12351
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von Peter43 » Do 24.08.17 21:05

Nein, Deine Münze ist ein anderer Typ mit einer eigenen Nummer. Aber Du kannst schreiben cf. RPC I, 4251.

Ich habe leider auch nur den Typ mit ZK (= 27 der aktischen Ära, 5/4 v.Chr.). Hier sind die Informationen zu meiner Münze:

Syrien, Seleukis und Pieria, Antiochia ad Orontem, Augustus, 27 v.Chr.-14 n.Chr.
AE – AE 22, 8.36g, 0°
Geprägt 5/4 v.Chr. (= Jahr 27 der aktischen Ära)
Av.: KAIΣAPI ΣEBAΣTΩ APXIEPEI (von re. oben)
belorbeerter Kopf n.r.
Rv.: APXIE / PATIKON / ANTIO / XEIΣ / ZK (Legende in 5 Zeilen in archieratischem Kranz)
Ref.: BMC 135; RPC 4251; SGI 109

Die Rs. bezieht sich auf die Annahme des Titels Archiereus von Antiochia durch Augustus.
Übersetzung von Curtis Clay: „The people of Antioch (dedicate) to Caesar Augustus, priest of Antioch, the appropriate wreath.“
Eckhel (Doct. num. vet. iii., 274) explains the inscription and the type as follows: „Caesari Augusto pontifici maximo ob susceptam pontificatum max. coronam Antiocheni dedicaverunt.“ Augustus became Pontifex maximus in BC 12, and the date of this coin is BC 5. If Eckhel's explanation is correct, an interval of some years elapsed before the assumption of the Pontificate was commemorated on the coins of Antiochia. Prof. W. Ramsay, in commenting on the improbability of such an interval being allowed to elapse, has suggested to me that the type was first adopted on an occasion (not recorded in literature) when Augustus accepted from the people of Antioch the local title of archiereus. A special wreath was worn by the archiereus, and it is no doubt that wreath that is represented on the reverse of this coin. (Cp. Ramsay, Cities and Bishopries of Phrygia, 1895, p.56 f.)

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

antoninus1
Beiträge: 4069
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von antoninus1 » Do 24.08.17 21:21

cmetzner hat geschrieben:Bei diesem Augustus finde ich nur welche des Jahres ZK, RPC I 4251, z.B. hier https://www.acsearch.info/search.html?id=2660344

Kann man bei folgender Münze, Jahr ΘK, dieselbe Referenz RPC I 4251 benutzen?

Av.: Kopf des Augustus, r. AΡXIEΡEI KAIΣAΡ ΣEB
Rv.: AΡXIE/ΡATIKON / ANTIO/XEIΣ / ΘK in der Krone des obersten Priesters für den Kaiserkult in Antiochia.
Diameter 20 x 21 mm, 8.16 gr

Vielen Dank im Voraus,
Grüße Christiane
RPC unterscheidet nach Jahren und vergibt dafür eigene Nummern.
Die Münzen mit dem Jahr 29 hat die 4258.
Gruß,
antoninus1

cmetzner
Beiträge: 360
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von cmetzner » Do 24.08.17 21:40

antoninus1 hat geschrieben:
RPC unterscheidet nach Jahren und vergibt dafür eigene Nummern.
Die Münzen mit dem Jahr 29 hat die 4258.
Also ist ΘK das Jahr 29?

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12351
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von Peter43 » Do 24.08.17 22:04

Ja.

1 A 10 I 100 P
2 B 20 K 200 Σ (C)
3 Γ 30 Λ 300 T
4 Δ 40 M 400 Y
5 E 50 N 500 Φ
6 S 60 Ξ 600 X
7 Z 70 O
8 H 80 Π
9 Θ 90 Q

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

cmetzner
Beiträge: 360
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von cmetzner » Do 24.08.17 22:12

Vielen dank Jochen,

Grüße,
Christiane

cmetzner
Beiträge: 360
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von cmetzner » Fr 25.08.17 01:25

das wäre dann Jahr 29 = 3 - 2 v. Chr.

Grüße,
Christiane

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1266
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von quinctilius » Fr 25.08.17 14:47

weitere Münzen aus Antiochia (viele mit Datierung) findest Du hier:


http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=40824

VG
Quinctilius
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

cmetzner
Beiträge: 360
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Augustus Antiochia, ist das Jahr wichtig zur Bestimmung?

Beitrag von cmetzner » Fr 25.08.17 22:59

quinctilius hat geschrieben:weitere Münzen aus Antiochia (viele mit Datierung) findest Du hier:


http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=40824

VG
Quinctilius
Vielen Dank Quinctilius. Habe alle Einträge gelesen, sehr interessante und aufschlußreiche Beiträge! Nur ist keine Münze dabei mit Datum ΘK :(

Viele Grüße
Christiane

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ilkhane, Abu Said Jahr und Ort?
    von ischbierra » Do 30.05.19 21:09 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Di 04.06.19 13:51
  • Münze aus dem Jahr 1691
    von Josef S. » So 09.02.20 17:44 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 09.02.20 19:08
  • Silbermünze 1625 Jahr
    von Beata » So 08.09.19 12:15 » in Sonstige
    3 Antworten
    593 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    So 08.09.19 15:05
  • Augustus?
    von Menelri » Fr 09.10.20 18:06 » in Römer
    4 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Menelri
    Sa 10.10.20 09:44
  • Quinar Augustus
    von jschmit » Mo 13.07.20 09:28 » in Römer
    13 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
    Mo 13.07.20 11:51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste