FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12945
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 788 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.10.20 00:02

eBay ist eine Schlangengrube... Ich persönlich habe mich von eBay komplett zurückgezogen und schaue dort überhaupt nicht mehr.

Bei den großen Auktionshäusern machst Du prinzipiell nichts verkehrt. Aber es kann JEDEM Auktionshaus auch einmal ein Fehler passieren, egal, ob das jetzt eine nicht erkannte Fälschung ist, ein übersehener Fehler (Henkelspur, gestopftes Loch...), aber dort ist dann auch immer eine Rückgabe möglich.

Aber suche einmal aus, was Dich interessiert, da können wir gern Einschätzungen geben.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Ruford
Beiträge: 165
Registriert: Mo 09.07.12 00:28
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Ruford » Di 20.10.20 20:38

Ja, ich benutze es für mein anderes Gebiet auch nur für Kleinstmünzen aus gutem Grund :lol:

Vielen lieben Dank für das Angebot - ich schaue mich erstmal um, aber komme bestimmt darauf zurück.
Schönen Abend.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 23.10.20 18:29

Wir hatte in der Vergangenheit ja schon mehrfach Dix Noonan Webb.
Dieses Mal haben sie sich mal wieder selbst übertroffen.
Mit drei extrem schlechten und offensichtlichen Fälschungen.

Fange mit dem Didius Julianus an, moderne handgeschnittene Stempel, gepresst, künstliche Patina

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4267&lot=431

Stempelgleich auch falsch

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4155&lot=157

Stempelgleich verkauft als Replika

https://www.etsy.com/de/listing/1784643 ... ng_details
Zuletzt geändert von Amentia am Fr 23.10.20 19:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 23.10.20 18:35

Die nächste offensichtliche Touristenfälschung , hangeschnittene Stempel, gepresst, publiziert, Stil ist falsch

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4267&lot=303

Avers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 13

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... RAbTuSbGY=

Revers stempelgleich mit IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 14

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... q4aLOcp/U=
Dateianhänge
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 13.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 16 No.1 1991 Page 18 Fig 14.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Fr 23.10.20 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 23.10.20 18:37

Nächste ist ein Guss, identische Zentrierung, Rohlingsform, Abnutzung etc. und bei ca 8 Uhr auf Revers Kantenriss nicht auf allen gut zu erkennen aber auf den meisten dieser Güsse.
Auf Revers bei ca 5 Uhr am Rand ist bei allen etwas was aussieht wie ein Gusskanal ( der war aber wohl auch schon da bei der echten Mutter, da die Rohlinge dieser Serie wohl gegossen wurden), auch wenn es etwas anderes sein sollte es ist bei allen an derselben Stelle zu finden.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4267&lot=305

Zwillinge

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=J/22syUpcF0=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... k0mpSxLSI=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=mkI6niHeE6c=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=rAHZZBq7G9E=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... IhqJwT6R4=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... 4LNeV9L2c=

Bild 1 Dix Noonan Webb Guss

Bilder 2-7 forgerynetwork Zwillinge

Edit noch eine, womöglich die echte Mutter, diese wurde mehrfach verkauft oder es wurde zumindest versucht diese immer wieder zu verkaufen

https://www.acsearch.info/search.html?id=1537409

https://www.acsearch.info/search.html?id=3711618

https://www.acsearch.info/search.html?id=2642438

https://www.acsearch.info/search.html?id=978181

https://www.acsearch.info/search.html?id=977671

https://www.acsearch.info/search.html?id=910647
Dateianhänge
Dix Noonan Webb Auction 184 Lot 305.jpg
6.jpg
5.jpg
4.jpg
3.jpg
2.jpg
1.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Fr 23.10.20 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 23.10.20 19:15

Hier noch ein Bild echte Mutter vs Guss von Dix Noonan Webb.
Die Details sind do seifig und verwaschen, dass ich nicht verstehen kann wie man diesen Guss als solchen nicht erkennen kann oder zumindest Zweifel bezüglich der Echtheit aufkommen und man dann den Rand genauer anschaut.
Dateianhänge
Guss vs Mutter.jpg

Altamura2
Beiträge: 3276
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Sa 24.10.20 07:58

Amentia hat geschrieben:
Fr 23.10.20 19:15
... Hier noch ein Bild echte Mutter vs Guss von Dix Noonan Webb. ...
Da hast Du ja wieder was entdeckt, es wird langsam immer gruseliger 8O . Und mit der Expertise bei DNW scheint es vielleicht doch nicht so weit her zu sein :? .
Amentia hat geschrieben:
Fr 23.10.20 19:15
... Die Details sind do seifig und verwaschen, dass ich nicht verstehen kann wie man diesen Guss als solchen nicht erkennen kann oder zumindest Zweifel bezüglich der Echtheit aufkommen ...
Jetzt mach die Fälschungen nicht schlechter, als sie sind. Da muss man schon ein spezielles Auge dafür haben, um das ohne die Zwillinge zu sehen.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Do 26.11.20 19:37

Hier eine Becker Fälschung, ob man die als solche hätte erkennen können oder müssen , weiß ich nicht.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4298&lot=61

Ein stempelgleiches Stücl wird hier korrekt als Beckersche Fälschung angeboten.

https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=10418

Die Beckerfälschung ist als solche auch nicht wirklich selten, habe Bilder von 3 Bleiabschlägen und 4 original Prägungen in Silber.
Dateianhänge
Becker 59.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 501
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » So 29.11.20 09:10

Die Abdera Slavey Fälschung von Rhenumis Auktion 1 alias (Dr. Reinhard Fischer) dort Los 50 , wurde leider nicht als Fälschung erkannt und als echt versteigert.

https://www.sixbid.com/de/dr-reinhard-f ... icky=false

https://rhenumis.reinhardfischerauktion ... ot/1162828

PS: Zuschlag war bei 300 Euro, da kommt dann noch die Auktionsgebühr + MwSt + Porto drauf.

Steht jetzt in Ma Shops zum Verkauf durch das Kölner Münzkabinett, die Rhenumis Auktion 1 war am 24. - 27. Nov. 2020 und am 29 haben die schon die erworbene/ersteigerte Münze für 550 Euro gelistet.

https://www.ma-shops.de/koelnermuenzkab ... p?id=39401

Habe meine stempelgliche Fälschung direkt von Slavey erworben, seine Bilder sind besser und bin zu faul selbst welche zu machen

https://www.etsy.com/de/listing/6467129 ... ng_details

Oder hier auch stempelgleich von B. P. Murphy direkt von Slavey erworben hat aber seine Slavey Sammlung später auf Vauctions verkauft

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=P675OLSGndE=

Und diese beiden stempelglich wurden beide nachdem Sie darauf aufmerksam gemacht wurden zurückgezogen da stempelgleich mit Slaveyfälschungen

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=FuKh5GHmOdw=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?mo ... r4OtuO7mU=
Dateianhänge
il_1140xN.1679373495_fxba.jpg
il_1140xN.1631942220_sarc.jpg

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von antoninus1 » So 29.11.20 09:52

Dieses Stück hat laut Bechreibung schon der Händler Funk verkauft, der inzwischen im Ruhestand ist. Der war immer sehr teuer und hatte nicht viel Ahnung von Antike.
Er hat mir mal auf einer Börse einen Dupondius des Domitian angeboten, der etwas dezentriert war. Dadurch fehlte der Querbalken des T von POT (Potestas) in der Legende. Er hat das dann als äußerst seltene und unpublizierte Variante POI angeboten. Als ich im sagte, dass da nur der Querbalken des T nicht sichtbar sei, meckerte er, dass ich die Münze schlechtreden und den Preis drücken wolle.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 23.09.20 10:06
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    854 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    611 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Fälschungen/Nachprägungen Goldmünzen ab 1800
    von newbie192 » Sa 14.11.20 01:32 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    9 Antworten
    199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
    Sa 21.11.20 12:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste