20 Mark 1875 - Reuss

1871-1945/48
Fugger2012
Beiträge: 25
Registriert: Sa 02.03.13 12:26

20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Fugger2012 » Di 27.10.20 14:26

Guten Tag zusammen,

mir ist oben genanntes Stück in die Hände gekommen.
633907ef-60e5-4578-b3d4-c647802f8585.jpg
320b52b1-8902-4a1c-8406-132cc0206fb0.jpg
Nun wollte ich fragen ob ihr hier Indize für eine Fälschung ausmachen könnt, oder ob es von dem Stück viele Fälschungen im Umlauf gibt.
Das Gewicht sind 8,0 Gr.
Die Größe scheint aus zu stimmen, aber der Rand hat mich ein wenig stutzig gemacht, da sind einige Ecken ein wenig abgegriffen, aber vielleicht liegt das ja auch nur an gewöhnlichen Abnutzungsspuren.
Was meint ihr dazu ?

Vielen Dank schon vorab für eure Hilfe

Fugger2012

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Zwerg » Di 27.10.20 14:30

Das Stück ist leider eine - noch nicht einmal gute - Fälschung.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Fugger2012
Beiträge: 25
Registriert: Sa 02.03.13 12:26

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Fugger2012 » Di 27.10.20 14:43

Danke für die schnelle Antwort!
Kannst du mir kurz beschreiben, woran du das fest machst, damit mein Auge für die Zukunft geschulter über solche Stücke schauen kann ?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Zwerg » Di 27.10.20 14:50

Jetzt kommt meine Standardantwort: :D
Mit echten Stücken vergleichen und Du siehst, daß so gut wie nichts stimmt.
Ich habe dafür einige Jahre gebraucht und hatte genügend Vergleichsmaterial - das lernt man nicht so nebenbei.
Und auch heute gibt es noch Zweifelsfälle, wo der absolute Spezialist benötigt wird.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Fugger2012
Beiträge: 25
Registriert: Sa 02.03.13 12:26

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Fugger2012 » Di 27.10.20 15:06

Naja diese Stücke fliegen einem ja leider nicht regelmäßig zu. Zumindest noch nicht.
Daher habe ich nur mit Stücken online vergleichen können und da fällt es mir dann nicht so einfach den Unterschied zu finden:

Beispiel hier ein Stück aus einer Auktion von 2018
4040761l.jpg
(oder auch andere Stücke https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... 020%201875)

Selbst wenn ich mein Stück daneben halte sehe ich zwar minimale Unterschiede zB. in der kleinen Blume oberhalb von "Ma" von Mark, aber instinktiv hat mich da eher der Rand stutzig gemacht.
Der Abstand und die Details sind doch überwiegend gut eingehalten 8O

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2259
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Mynter » Di 27.10.20 17:03

Das Übergewicht ist schon ein Hinweiss darauf daß die Münze nicht echt sein kann.
Grüsse, Mynter

Fugger2012
Beiträge: 25
Registriert: Sa 02.03.13 12:26

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Fugger2012 » Di 27.10.20 17:49

Naja, da meine Waage nur eine Stelle hinter dem Komma anzeigt und die Münze laut Katalog 7,97 Gramm wiegt machen 8,0 Gramm schon Sinn

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12947
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 791 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Numis-Student » Di 27.10.20 20:37

Hallo,

wenn Du Dich finanziell in Sphären eines 20 Goldmark "Reuss" bewegst, wären 20-50€ für eine gescheite Digitalwaage eigentlich eine Überlegung wert ;-)

Eine genaue Waage kann schon den einen oder anderen Fehlkauf verhindern...

Schöne Grüße
MR

Fusselbär
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12.08.20 19:06
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 20 Mark 1875 - Reuss

Beitrag von Fusselbär » Do 29.10.20 19:49

Es reicht vollkommen sich die Buchstaben anzusehen. Daran allein erkennt man die Fälschung.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 5 Mark 1875 B Kaiser Wilhelm
    von 2phil4u » Fr 10.04.20 11:18 » in Deutsches Reich
    10 Antworten
    601 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 28.05.20 11:02
  • 2 Pfennig 1875 A, 2,9 Gramm,
    von Huesi » Sa 09.03.19 22:12 » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    718 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huesi
    So 10.03.19 15:36
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35
  • 29x DDR 50 Mark-Scheine von 1964
    von Mr.Barrow » So 04.10.20 14:00 » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
    Do 08.10.20 15:00
  • Rand von 1876-A 5 Mark
    von Generic_Lad » So 07.06.20 22:59 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Do 11.06.20 11:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste