Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5189
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 13.12.20 16:59

Ich glaube, ich hab mich verzockt..
Diese Kruste raubt mir den letzten Nerv.

Die reißt mir die Patina runter. Die Patina ist nicht zu retten.

Ich überlege ernsthaft, das Stück zu strippen.
P1150863Rvn002.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10242
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Homer J. Simpson » So 13.12.20 17:09

Oder Du läßt es so? Wie sieht denn die andere Seite aus?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1237
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » So 13.12.20 17:10

mike h hat geschrieben:
So 13.12.20 16:59
Die reißt mir die Patina runter.
Das kenne ich. Da kommt der Punkt, da kann man nur noch verschlimmbessern. Die Auflagen sind doch prima runter. Die Patina sitzt bombenfest auf dem Trägermaterial.
Georg5 hat geschrieben:
So 13.12.20 14:01
aber Sie verdünnen den Essig 1:19 auf 0,5% ? Und wie verdünnen Sie die Zitronensäure?
Ich mache das auf ungefähr... eher etwas mehr Essig. Es kommt eher auf die Dauer des Bades an als auf die Verdünnung.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5189
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 13.12.20 17:15

Hallo Homer,
die Vorderseite ist nicht wesentlich besser.
Moment... muß noch ein Bild machen
P1150864.JPG
Hier hab ich allerdings noch nicht so ernsthaft gereinigt.
Aber bei den ersten Versuchen flog die Patina schon weg.
Leider hab ich das bei Kupfer schon ein paar Mal gehabt.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 383
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Georg5 » So 13.12.20 18:04

Guten Abend! Entschuldigung, was haben Sie gemacht?

P.S. Für die mechanische Reinigung mag ich es immer mehr :)
Mollit viros otium

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5189
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 13.12.20 18:08

Nur mechanisch die Krusten so gut es geht entfernt.
Aber schön ist das wirklich nicht.
Da solltest Du mal ein paar Seiten zurückblättern, da sind deutlich bessere.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 383
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Georg5 » So 13.12.20 18:27

Was ich sagen wollte, war, dass, wenn man den Malachit komplett abnimmt, darunter eine schöne Münze sein könnte. Das Metall scheint gut erhalten zu sein...

P.S. Es sollte mit Seife gewaschen (Schmutz entfernen und alles) und mechanisch abgeschliffen werden. Aber das ist nur meine Meinung...
Mollit viros otium

Perinawa
Beiträge: 1237
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » Mo 14.12.20 10:11

Georg5 hat geschrieben:
So 13.12.20 18:27
mechanisch abgeschliffen
Und das heisst in der Praxis? Dr. Emel?? :roll:
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5189
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mo 14.12.20 11:48

:lol: :lol: :lol:
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 383
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Georg5 » Mo 14.12.20 14:12

Georg5 hat geschrieben:
So 13.12.20 18:27
P.S. .....mechanisch abgeschliffen werden......
Guten Tag!
Traditionell entschuldige ich mich.
Wenn ich höflich schreibe, kann der Übersetzer nicht genau übersetzen. :mad:
Ich schreibe in kurzen Sätzen.
Ich habe großen Respekt vor Ihnen und möchte Sie nicht beleidigen.

Ich schrieb "mechanische Reinigung der Münze".

Entschuldigung, kann ich zweisprachig schreiben (Deutsch + Englisch)? Ich habe die Wahl zwischen englisch und italienisch.... :D

Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1333
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Erdnussbier » Mo 14.12.20 14:41

Hallo!

Alles gut Georg, keine Sorge. :)
Niemand ist beleidigt, ich lese deine Beiträge gerne.
Ich finde das ist alles ganz gut übersetzt und deine Reinigungsergebnisse lassen sich sehen.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Perinawa
Beiträge: 1237
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » Di 15.12.20 12:12

Mein Sorgenkind :(

Hier hatte ich fälschlicherweise gedacht, einiges einfach herausholen zu können.

https://www.ma-shops.de/ritter/item.php?id=37645

Die Patina ist extrem hart; selbst ein wochenlanges Bad in 100%igem Essig brachte fast überhaupt nichts bis auf die unschönen Rosa-Schweinchen-Stellen. Letztendlich habe ich das Miststück ein paar Sekunden in Salzsäure gebadet und mit Natron abgeschrubbt...

P1210142.jpg

Wahrscheinlich muss ich sie glasperlstrahlen...

Letzteres war natürlich ein Witz.

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Perinawa
Beiträge: 1237
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » Di 15.12.20 14:37

P1210145.jpg
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Perinawa
Beiträge: 1237
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » Di 15.12.20 15:20

Langzeiterfahrung!

Hier zwei "Schrottis" aus meiner Sammlung. Beide wurden in der Salzsäure komplett entkleidet. Der Gordi vor ca. 3 - 4 Jahren, der Domitian vor 8 - 10 Jahren. So sehen sie heute aus.


P1210149.jpg
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5189
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Di 15.12.20 15:45

Mist... Beitrag weg!

Bei dem Domitian scheint die Neutralisation nicht richtig funktioniert zu haben...
Chlorpatina.

Aber manchmal ist das einfach so.
Der Horror mit meinem Lucius Verus geht auch weiter...
P1150865.JPG
Die Kruste hält prima... dafür die Patina nicht.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste