Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Sammelforum für Numismatische Literatur
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13766
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Numis-Student » Do 18.03.21 20:04

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 27.01.21 00:48
Und was für ein riesiger Zufall: In Fulda war eine Ausstellung mit tollem Echo. leider war ich nicht da. Aber egal, habe mir dafür das Buch besorgt. Und das kann ich nur weiterempfehlen. Das Buch ...

Fechter, Sabine (Hrsg.)
»Fulda handelt. Fulda prägt. 1000 Jahre Münz-, Markt- und Zollrecht«
Vonderau Museum Fulda – Kataloge, Bd. 47
Michael Imhof Verlag | Petersberg | 2019 | ISBN: 978-3-7319-0814-2

Der Verlag ...

https://www.imhofverlag.de/buecher/fuld ... da-praegt/

Tolle Infos ...

http://helmutcaspar.de/aktuelles19/muenzmed19/fulda.htm

Beste Grüße =)
Hallo Basti,

ich hätte da eine Frage zu dem Buch: Enthält das Werk auch einen Katalog aller Prägungen, oder ist es "nur" eine Abhandlung über Handel und die rechtlichen Aspekte der Münzprägung ?

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13766
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Numis-Student » Do 18.03.21 20:08

Laut Inhaltsverzeichnis gibt es 12 Seiten über die mittelalterlichen Prägungen und 16 Seiten über die neuzeitlichen Münzen/Medaillen. Das erscheint mir sehr wenig für einen kompletten Katalog.

MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13766
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Numis-Student » Do 18.03.21 20:12

Hier noch eine umfangreiche Rezension: https://muenzenwoche.de/1000-jahre-muen ... -in-fulda/

MR

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Basti aus Berlin » Do 18.03.21 20:15

Hey =)

Du hast Recht. Es ist kein Katalog, wie der Schön oder Krause. Er geht extrem in die Tiefe und spiegelt alle Facetten von Kaufkraft, Wirtschaft, Handel, Politik usw. Ich muß sagen, dass ich Fan von beidem Bin. Die einen mit dem steifen Raster Was Wann Wo Wie geprägt wurde. Aber gerade die hier machen das damalige für uns greifbar.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13766
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Numis-Student » Do 18.03.21 20:17

Danke für Deine schnelle Antwort !

MR

Erst Ludwig
Beiträge: 165
Registriert: Do 28.10.04 23:30
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Erst Ludwig » Sa 20.03.21 10:34

Ich habe das Buch in der Bibliothek stehen und kann nur sagen.
Interessantes Werk mit punktuell sehr in die Tiefe gehenden Hintergrundinformationen.
Aber kein Katalog im Sinne einer Übersicht über die Münzen Fuldas
Wer sich intensiv mit der Münzgeschichte Fuldas beschäftigen möchte, der muss zusätzlich auf andere Werke ausweichen.
Für das Mittelalter ( bis 1249 ) wäre das der Gaetten`s ( Katalog samt umfangreicher Geld und wirtschaftsgeschichtlicher Hintergrundinformationen ) sowie Gaetten`s Sammlung der Hohenstaufernzeit ( versteigert in zwei Teilen bei Leu 1959/60).
Für die Neuzeit ist die Standarditeratur (1372-1714) der Gehrling /Erdmann ( "Nur Katalog " ) sowie ab 1714 bis 1814 der Eichelmann.
Letzterer bietet eine umfassende Übersicht über die Prägungen und zeigt auf, wie die fuldischen Landesherren die geschichtichen und wirtschaftlichen Ereignisse auf Ihren Geprägen refektierten, sie zur Selbstdarstellung und zu Kirchen und politischen Aussagen nutzten.
In diesem Buch werden die Münzen und Medaillen lebendig.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 269
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Basti aus Berlin » So 21.03.21 00:20

Erst Ludwig hat geschrieben:
Sa 20.03.21 10:34
Ich habe das Buch in der Bibliothek stehen und kann nur sagen.
Interessantes Werk mit punktuell sehr in die Tiefe gehenden Hintergrundinformationen.
Aber kein Katalog im Sinne einer Übersicht über die Münzen Fuldas
Wer sich intensiv mit der Münzgeschichte Fuldas beschäftigen möchte, der muss zusätzlich auf andere Werke ausweichen.
Für das Mittelalter ( bis 1249 ) wäre das der Gaetten`s ( Katalog samt umfangreicher Geld und wirtschaftsgeschichtlicher Hintergrundinformationen ) sowie Gaetten`s Sammlung der Hohenstaufernzeit ( versteigert in zwei Teilen bei Leu 1959/60).
Für die Neuzeit ist die Standarditeratur (1372-1714) der Gehrling /Erdmann ( "Nur Katalog " ) sowie ab 1714 bis 1814 der Eichelmann.
Letzterer bietet eine umfassende Übersicht über die Prägungen und zeigt auf, wie die fuldischen Landesherren die geschichtichen und wirtschaftlichen Ereignisse auf Ihren Geprägen refektierten, sie zur Selbstdarstellung und zu Kirchen und politischen Aussagen nutzten.
In diesem Buch werden die Münzen und Medaillen lebendig.
Danke der vielen Infos. So etwas hat man nicht alle Tage =) Vor allem, da es ja eine Extremnische ist. Gebiete, wie Brandenburg-Preußen, Sachsen, Habsburg und selbst die ganzen Ernestiner sind schon so wahnsinnig erfolscht und es gibt Bücher noch und nöcher. Mein grober Blickwinkel: Es gibt bei den beiden Theman 'Spezial' und 'Allgemein' die Raster 'Katalog' und 'Dokumentation/Hintergrund'. Beides vereint ist sehr schwer zu finden. Der neulich angesprochene Delzanno erfüllt beides. Wenn selbst das grobe Hacksilber der Wikingen zerpflückt wird, nimmt das schon groteske Züge an. Es ist einfach nur fantastisch:

https://www.battenberg-gietl.de/sammeln ... o-delzanno

Und bei manchen Extremnischen wie den dänischen Kolonien ist Auktionskatalog 291 von 2017 von Künker wahnsinnig wertvoll. Hier:

https://www.kuenker.de/de/auktionen/auk ... ht/288-292

Die tiefen Hintergründe sind einfach nur fantastisch. Ich finde die tiefen Hintergründe mittlerweile schon interessanter als den Erhaltungsgrad. Verrückt, oder? :P
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 14
Registriert: Mo 26.02.07 19:20
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fechter, Sabine: Fulda handelt. Fulda prägt.

Beitrag von Leitwolf » Mo 22.03.21 22:58

Numis-Student hat geschrieben:
Do 18.03.21 20:08
Laut Inhaltsverzeichnis gibt es 12 Seiten über die mittelalterlichen Prägungen und 16 Seiten über die neuzeitlichen Münzen/Medaillen. Das erscheint mir sehr wenig für einen kompletten Katalog.

MR
Wie meine beiden Vorredner bereits zutreffend kommentiert haben: kein Münzkatalog. Aber ein ansprechender und inhaltvoller Begleitband zu der Sonderausstellung im städtischen Vonderau-Museum anlässlich des Mehrfachjubiläums. Münzen und Münzgeschichte waren dort eingebettet in die (allgemeine) Politik-, Gesellschafts-, Handels- und Wirtschaftsgeschichte. Dieser umfassende Zusammenhang wurde versucht, in der Ausstellung anhand der Exponante (nicht nur Münzen) plastisch aufzuzeigen (sehr gut gelungen!) und wird durch den Begleitband inhaltlich vertieft. Man erfährt im Überblick den Aufstieg einer Klostergründung/Abtei zur Reichsabtei/Stadt und ihre anschließenden Höhen und Tiefen...

Die beiden zusammenfassenden Aufsätze zu den Fuldaer Münzen von Johannes Peter (übrigens Träger des Walter-Hävernick-Preises für seine Arbeit über die Fuldaer Brakteaten) sind sehr zielsicher formuliert. Und wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, erhält von Herrn Peter umfassende Literaturhinweise. Ich möchte behaupten, dass es keine bessere aktuellere Übersicht zu der über Fuldaer Numismatik/Münzen bislang erschienenen Literatur gibt; das Literaturverzeichnis war ein Stück weit Fleißarbeit und von Kenntnis getragen, wo man suchen musste.

Auch Herr Erdmann hat Aufsätze für den Band verfasst, u. a. über Fälschungen Fuldaer Münzen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste