5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 18:17

Moin zusammen,

ich hab heute ein neues Lot bekommen und wollte sicherstellen, dass ich einen glücklichen Fang gemacht habe.
Ist zwar echt schlecht zu erkennen, aber ich glaube dort eine 73 zu sehen.
Irre ich mich?

Wieso ist die Prägung mit der 73 eigentlich so viel höher im Kurs als die anderen?
Jedenfalls auf ucoin https://en.ucoin.net/coin/spain-5-peset ... &vid=16683

LG
Dateianhänge
P5060337-1.JPG
P5060337.JPG
P5060336.JPG

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2523
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Mynter » Do 06.05.21 19:23

Sind unter Franco nicht alte spanische Münzen als eine Art " Staatsbürgerkunde zum Anfassen " nachgeprägt worden ? ISt bekannt, welche Typen das betroffen hat ? Was steht eventuell im linken Stern ?
Grüsse, Mynter

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 19:35

Im linken Stern steht eine 18, die kann man besser lesen als die 73.
Kann ich später sonst noch mit hochladen, die Kamera lädt grade...
Bzgl. der Nachprägungen kenne ich mich nicht aus. Das war aus dem Lot jedenfalls die einzige eingepackte Münze.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2523
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Mynter » Do 06.05.21 19:58

Ich will keine Panik auslösen, Spanien ist auch überhaupt kein Gebiet, mit dem ich mich gesondert auskenne, aber in der numismatischen Literatur werden Nachprägungen historischer Stücke erwähnt. Als ich las, dass Du ein seltenes Stück in einem Lot gekauft hast, wurde ich hellhörig, doch natürlich ist es ja nicht ausgeschlossen, dass sich eine Rarität in ein Sammelangebot verirrt.
Zuletzt geändert von Mynter am Do 06.05.21 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse, Mynter

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 20:25

Kann ich das irgendwie selber nachprüfen, bzw. nachprüfen lassen?

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2523
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Mynter » Do 06.05.21 20:39

Wie sicher bist Du Dir, daß dort eine Drei steht und nicht doch eine Eina ? Bei den Stücken, die ich mir auf MA angesehen habe, wirkte die Eins etwas schnörkelig.
Grüsse, Mynter

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 21:15

Ich find die 3 und die 1 unterscheiden sich schon sehr stark. Glaube nicht dass meins eine 1 ist.
Dateianhänge
Pesetas.JPG
5 Pesetas mit einer 71 im Stern

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2523
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Mynter » Do 06.05.21 21:28

Nopp hat geschrieben:
Do 06.05.21 21:15
Ich find die 3 und die 1 unterscheiden sich schon sehr stark. Glaube nicht dass meins eine 1 ist.
Auf dem Bild, das Du jetzt eingestellt hast, erkenne ich eindeutig eine " 71 " im rechten Stern.
Grüsse, Mynter

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 21:34

Ja, das ist ja auch nicht meine. Das ist eine aus dem Netz, mit einer 71 Prägung :D
Ich wollte nur den Unterschied zu meinem Bild darstellen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Zwerg » Do 06.05.21 21:39

Nopp hat geschrieben:
Do 06.05.21 21:34
Ich wollte nur den Unterschied zu meinem Bild darstellen
Auf Deinem BIld kann man m.E. leider nichts sehen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 22:01

Zwerg hat geschrieben:
Do 06.05.21 21:39
Auf Deinem BIld kann man m.E. leider nichts sehen
Hmmm, okay. Ich versuche nochmal ein bessees Bild zu machen. Ist echt schwer ohne richtiges Equipment.
3 Bekannte sahen ohne etwas zu sagen eine 73. Das wird spannend :D

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 215
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von desammler » Fr 07.05.21 09:59

Also ich glaube auch eine 73 zu lesen, aber das Bild ist wirklich nicht das Beste...
Gruß ds

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Fr 07.05.21 10:30

Ich mache morgen nochmal ein neues. Meine Kamera gibt das leider nicht mehr her.
Morgen kommen eh meine "Lupen+Mikroskop" zum Testen (1. 2,5x, 5x, 16x. 2. 30x-60x und 3. 60x-120x)
Weiß nicht ob 120x überhaupt nötig ist, aber ich bin gerne für alles ausgerüstet :D
Hoffe ich kriege ein gescheites Bild hin, mit Kamera+Lupe...

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Nopp » Sa 08.05.21 19:39

So... Mit 60x Vergrößerung lässt sich die 3 erkennen. Schwach, aber erkennbar. Von der linken Ziffer ist aber zu wenig übrig.
Komischerweise erkenne ich unter dem 120x Mikroskop gar nichts mehr. Nicht mal eine 3.
Muss ich mich wohl damit zufrieden geben, dass es wahrscheinlich mal eine 73 war, aber nun nicht mehr entzifferbar ist.
Noch irgendwelche Tipps, wie man das doch noch herausfinden kann?

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: 5 Pesetas 1871 - 73 Prägung im Stern?

Beitrag von Zwerg » Sa 08.05.21 20:48

Nopp hat geschrieben:
Sa 08.05.21 19:39
So... Mit 60x Vergrößerung lässt sich die 3 erkennen
Die Jahreszahlen in den spanischen Sternen sind immer ohne Vergrößerung problemlos zu erkennen.
Mikroskope helfen hier gar nicht.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Reichsgoldmünzen 1871-1915
    von Lucius Aelius » Di 15.06.21 10:40 » in Deutsches Reich
    14 Antworten
    581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 14.07.21 19:17
  • Kurt Jaeger - Die deutschen Münzen seit 1871
    von Numis-Student » Do 11.06.20 22:35 » in Literatur
    5 Antworten
    539 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 07.03.21 22:05
  • deutschen Münzen seit 1871" von Kurt Jaeger
    von Sucher&Sammler » So 28.06.20 15:26 » in Deutsches Reich
    15 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 29.06.20 16:15
  • Wer kennt diese Prägung?
    von Sveru » Mo 16.11.20 19:38 » in Sonstige
    2 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Di 17.11.20 06:07
  • WERTH-MARKE Prägung MB gefunden
    von DJoe0815 » Sa 20.06.20 10:45 » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DJoe0815
    Sa 20.06.20 20:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste