FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14408
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2738 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Di 13.04.21 22:56

Solche Leute sollten vielleicht einfach Briefmarken verkaufen...

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4210
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von antoninus1 » Di 13.04.21 23:21

Die Zukunft gehört den Münzen :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2058
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von kijach » Sa 24.04.21 00:01

Ein falscher Antiochos im Mashop, gut ist der nicht gemacht aber der Preis ist hoch :P

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pos=-1585

https://www.ma-shops.de/toenjes/item.php?id=34318
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mo 17.05.21 14:03

Was haltet ihr von diesen beiden Charaspes Bronzen?
Was mich stört ist, dass diebeiden keine Patina haben, einen "Kantharos", der "Kantharos" ist bei echten Stücken nicht zu finden aber dafür auf vielen bulgarischen Fälschungen eines bulgarischen Fälschungsstudios, der Stil würd auch zu diesem Fälscher zu 100% passen und er hat auch nachweislich Skytische Münzen gefälscht (wobei man da auch von Replikas wegen "Kantharos" sprechen könnte).
Der Rohling und die Ausprägung (gepresst?) gefallen mir auch nicht.
Ich denke, dass ich die auch schon bei Fälschungsverkäufern im Angebot gesehen habe, konnte die aber leider nicht mehr finden bei convacs ( da fehlen viele bei Ebay verkauften Münzen und viele Münzen und Fälschungen sind falsch bestimmt).


Es geht um diese beiden

Bei Nomos

https://www.sixbid.com/de/nomos-ag/8525 ... icky=false

Bei Roma Numismatics

https://www.acsearch.info/search.html?id=6396546

Zwei skytische Replikas mit "Kantharos" gleicher Stil

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4385&lot=1270

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=4097

Mehr Replikas mit "Kantharos" sind nur exemplarisch, gibt da sehr viele von und alle hier aufzuführen wäre nicht zielführend


https://www.etsy.com/de/listing/8491045 ... s_22&frs=1


https://www.etsy.com/de/listing/8382065 ... s_24&frs=1

https://www.etsy.com/de/listing/9336935 ... _177&frs=1

https://www.etsy.com/de/listing/9645935 ... _190&frs=1

https://www.etsy.com/de/listing/1798695 ... _active_45

https://www.etsy.com/de/listing/1790365 ... _active_72

https://www.etsy.com/de/listing/1783442 ... _active_94

https://www.etsy.com/de/listing/1785870 ... _active_93

https://www.etsy.com/de/listing/1784745 ... active_142

https://www.etsy.com/de/listing/1783368 ... active_127

https://www.etsy.com/de/listing/1784868 ... active_109

https://www.etsy.com/de/listing/6759331 ... _active_85


https://www.etsy.com/de/listing/8857835 ... _active_89

https://www.etsy.com/de/listing/6758657 ... e_active_4

https://www.etsy.com/de/listing/1783395 ... _active_91

https://www.etsy.com/de/listing/1926429 ... e_94&crt=1

https://www.etsy.com/de/listing/6927194 ... _active_93

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Zwerg » Mo 17.05.21 14:54

Die beiden Münzen von Nomos und Roma sind wohl stempelgleich
Der Kantharos hat hier stilistisch nichts zu suchen, er ist sicher kein originäres Beizeichen und steht auf der Münze nur rum.
Der Stil auf den bei CA gezeigten Münzen ist definitiv anders
Insofern möchte ich diese beiden Münzen eher dem Hersteller auf Etsy zuordnen - obwohl er dort bekanntere Münzen anbietet.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 3775
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Mo 17.05.21 15:52

Einen groben Überblick über die Münzprägung der skythischen Könige gibt Dimitar Draganov in "The Coinage of the Scythian Kings in the West Pontic Area: Iconography", Archaeologia Bulgarica 3, 2010, S. 29-52:
https://www.academia.edu/4835866/The_co ... 0_pp_29_52
Es werden dort zwar die auf den Münzen verwendeten Monogramme diskutiert, von Beizeichen ist aber nicht die Rede, auch keines auf einer der Münzen zu sehen.

Hier noch ein paar echte Exemplare aus Sammlungen:
BM: https://www.britishmuseum.org/collectio ... 1-0213-189
SNG Stancomb: http://www.s391106508.websitehome.co.uk ... =1100_0305
ANS: http://numismatics.org/collection/1998.112.2
alle ohne Beizeichen :D .

Die von Dir gezeigten Exemplare sind also als Fälschungen anzusehen :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 19.05.21 11:22

Ich habe den Verkäufer auf Etsy angeschrieben und ihn gefragt, ob er mir ein Charaspes Bronze besorgen könnte.
Der bejahte und meinte, dass der die kennen würde und mir eine besorgen könnte.
Wenn ich Bilder bekomme oder die dann später erhalten sollte werde ich dieser Nachricht die Bilder anfügen.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 19.05.21 11:28

Beirut Transferstempelfälchung habe hier schon in einem anderen Beitrag geschrieben, was an denen nicht stimmt.

https://www.sixbid.com/de/h-d-rauch/853 ... icky=false

2. Die Oberfläche ist sehr flach, kein Metallfluss bei diesen Fälschungen sichtbar, perfekte Zentrierung und Ausprägung und kein Stempelrutsch und kein flachgeschlagenen Bereiche (was bei diesen Stücken besonders auf dem Revers üblich ist!!!!) was darauf hindeutet, dass die Fälschungen gepresst und nicht mit einem Hammer geprägt wurden.
3. Die Fälschungen wurden künstlich gealtert (künstliche Abnutzung) und es wurde zum Teil Farbe aufgetragen um eine Tönung zu imitieren
4. Keine echten Stücke bekannt mit diesen Merkmalen (Perle im Haar und Loch in der Nase) und diese wurden auch häufig von Fälschungsverkäufern in Beirut oder auf Ebay verkauft was nicht gerade für deren Echtheit spricht.
5. Es wurden Details wie die Locken und die Bänder in die Stempel nachgeschnitten
6. Weicher Details und Transferfehler Loch in Nase und Perle in den Haaren

Es gibt Transferfehler wie z.B. die Perle im Haar, diese Perle ist nur auf allen Transfer-Stempel-Fälschungen sichtbar und muss sich daher in den Transfer-Matrizen befinden.
Wenn ein Detail identisch auf mehreren Stücken zu finden ist, dann muss es in den Stempeln gewesen sein hier in den Transferstempeln!
Dieser Haarknoten ist auf echten Münzen nicht zu finden, egal ob sie aus einem früheren, gleichen oder späteren Stempelzustand stammen!
Da dieser Knoten nicht auf echten Münzen zu finden ist, kann er auch nicht in den authentischen alten Prägestempeln sein.
Dasselbe gilt für das Loch in der Nase, das auf all diesen Fälschungen zu finden ist (aber manchmal mit Schmutz oder Farbe bedeckt oder durch künstliche Abnutzung verschwuden), so dass es in den Stempeln gewesen sein muss hier in den Transferstempeln.
Aber dieses Loch kann nicht auf echten Münzen gefunden werden, also war es nicht in den antiken Prägestempeln.

Habe eine kleine Stempelstudie gemacht mit den verschiedenen Stempelzuständen, die Einteilung der Stempelzustände erfolgte anhand der frische der Stempel und dem Fortschreiten des Stempelfehlers in den Haaren.

Dort kann man sehen, dass die Perle in den Haaren und das Loch in der Nase nicht bei Stücken mit früherem, gleichem oder späteren Stempelzustand zu finden sind, und dann stellt sich die Frage wie das denn sein kann!

Bild 1 Perle in den Haaren nur auf Transferstempelfälschungen zu finden

Bild 2 Loch in der Nase nur auf Transferstempelfälschungen zu finden

Bild 3+4 Meine echte Myrina Tetradrachme (links, aber von anderen Stempeln ) vs meine falsch Myrina Tetradrachme (rechts), beachte den Rohling, die Details und besonders, dass es keine flachgeschalgenen Bereiche gibt auf dem Reverse (extrem selten zu finden auf echten Stücken, da ist eigentlich so gut wie immer was flachgeschlagen)

Bild 5 Stempelstudie beginnend von links Stempelzustand 1 (echte Münze) frische Details wie Bänder des lorbeerkranzes noch nicht verbraucht, dann Stempelzustand 2 beginnender Stempelbruch, Stempelzustand 3 Transferfälschung (Stempelbruch in den Haaren schon ausgeprägter), dann ganz rechts Stempelzustand 4 (stark ausgeprägter Stempelbruch in den Haaren).

viewtopic.php?f=49&t=53721&p=518333&hil ... na#p518333
Dateianhänge
knot+curl.jpg
hole nose.jpg
Authentic vs fake small.jpg
authentic vs fake 2.jpg
4 Die states, with fake.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Fr 21.05.21 11:46

Noch ein Himera Guss
Gleiche Rohlingsform, Zentrierung, Stempelstellung und besinders wichtig Kratzer Revers

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4762&lot=414

Bilder alles Güsse außer das vorletzte Bild (9,09g), das ist die echt Mutter, beste Details und höchstes Gewicht.
Dateianhänge
Thermai Bertolami E-Live Auction 83 lot 309, 8.10g.jpg
Aurea Auction 101 los 414 8,17 g.jpg
1411138 9.09 g 7. Nov. 2012.jpg
631254 7.77 g 3. Juni 2009.jpg

Altamura2
Beiträge: 3775
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura2 » Sa 22.05.21 08:25

Mal wieder ein schönes Gruselkabinett 8O , und fast alles bekannte Händler :( .

Hier vermutlich noch eine, oder?: https://www.acsearch.info/search.html?id=99563

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 22.05.21 16:59

Danke die habe ich übersehen

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Sa 22.05.21 23:29

Eine bulgarische Fälschung ex CNG, moderne hangeschnittene Stempel, Künstler hat da unzählige Stempel geschnitten immer gleicher Stil , aber von anderen Prägestätten und aus underschiedlichen Zeiten und wohl auch von unterschiedlichen Herrschern.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4762&lot=401

https://www.acsearch.info/search.html?id=4884315

Gleicher Künstler moderne Stempel

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=bgm0tKspqGI=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=jbEb0oCXyyM=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=Ic2/v20ZawA=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=Ldstskbc548=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id ... ~x~o6ICGE=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=/GRpWMzSp8E=

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=VOpRnQQUtwc=

Ich konnte nur eine weitere Fälschung ex Fälschungsverkäufer Ebay finden von diesem Reversstempel aber anderer Aversstempel
Dateianhänge
4884315.jpg
Aurea Numismatika Praha Auction 101 los 401.jpg
fake.jpg
1621717191723.JPEG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 25.05.21 16:02

Wieder ein Beirut Demetrios, wieder moderne Stempel mit Stempelverbindungen zu den IAPN publizierten Fälschungen

Los 91

http://fsrcoin.com/r.html

CNG hat ein Stück mit stempelgleichem Revers mal zurückgezogen

https://www.acsearch.info/search.html?id=845681

Here is a picture of mine, die linked to your forgery

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=Hfb/LBd0nkE=

Here a die link, linking your obverse to the IAPN fakes

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=7q5XQxcj2Pg

More die links, there are many more

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=BsY8~x~AIpkDE=

Habe den angeschrieben, da ich eh anschreiben musste, da ich noch so eine Legionärdenar Fälschung Los 113 haben möchte und der hat eine korrekt als Fälschung drinnen aber die sehr verdächtigen Makedonischen Tetrobole los 46+47 sind leider als echt drinnen.

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=16903

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Di 25.05.21 16:04

Hat die Demetrios Drachme schon jemand irgendwo gesehen

https://www.biddr.com/auctions/heritage ... &l=1881272

https://www.acsearch.info/search.html?id=448778

Der Stil und Oberfläche (kein Metallfluss, sieht gepresst aus) mag mir gar nicht gefallen

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1014
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Amentia » Mi 26.05.21 10:11

Nomos hat anscheinend jetzt die Charaspes Replika zurückgezogen.
Und heute habe ich die Nachricht von Etsy Verkäufer bekommen, dass meine Replika fertig wäre, habe sie gerade bestellt. Anbei die Bilder.

https://nomosag.com/default.aspx?page=u ... pe=auction
Dateianhänge
klein.jpg
klein Rev.jpg
kleine 3.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen Tremisses
    von newbie192 » Di 12.10.21 22:15 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    86 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
    Mi 13.10.21 16:53
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    670 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen auf aliexpress
    von Comthur » Do 13.05.21 22:06 » in Griechen
    4 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Sa 15.05.21 08:56
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    562 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    So 25.04.21 23:55
  • Nochmal sechs Fälschungen
    von Mithat » Fr 19.02.21 22:26 » in Griechen
    1 Antworten
    257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 20.02.21 08:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Numis-Student, numis-sven2 und 0 Gäste