Bestimmungshilfe

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Dimple
Beiträge: 11
Registriert: Mo 19.04.21 09:49
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Dimple » Do 29.04.21 20:36

Ich habe eine Expertenschätzung für die arabische Münze bekommen : Umayyad Ae Fals Harran mint ca. 690 bis 800 nach Christus, aus dem Raum Libanon/Israel. Lässt sich keinem Herrscher zuordnen. Wert: 20-30€.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Do 29.04.21 21:22

Hallo Dimple,
vielen Dank für die Rückmeldung der Auflösung. Ein früher Islame also.
Gruß ischbierra

keksy23091986
Beiträge: 9
Registriert: Di 20.07.21 19:14

Bestimmungshilfe

Beitrag von keksy23091986 » So 15.08.21 11:51

Hallo zusammen,
Wer kann mir bei der Bestimmung dieser Münze helfen?
Z.b. Land, Jahr...und weiß vielleicht jemand ob diese abstempellungen in der Mitte normal sind oder wieso das gemacht wurden sein kann?

Auf Wunsch kann ich das gerne auch detaillierter fotografieren

Ich danke schon mal
Dateianhänge
1_20210813_200633.jpg
Abstempellung in der Mitte normal?
1_20210813_200706.jpg

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von klaupo » So 15.08.21 21:47

Wenn der versehentlich echt sein sollte, hast du Glück gehabt … wäre aber eine Überraschung! :D

Taiwan „Ju-I“ Silver Dollar (ca. 1853). Obv. Crossed Ju-I (jade sceptres), Rev. Cauldron (Kann 2; L&M 323). Reference: Baldwin – Ma – Gillio – Monetarium, HongKong Coin Auction, 29. August 2002, Catalog 35, Lot 288. (dort auch abgebildet) Estimate US $ 6.000 – 7.000.

Das Ergebnis kenne ich nicht.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5071
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Zwerg » So 15.08.21 21:58

Für die Freunde der hohen Preise
Der hat 21.000 USD erziel
https://tinyurl.com/49kjckx4

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

keksy23091986
Beiträge: 9
Registriert: Di 20.07.21 19:14

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von keksy23091986 » Sa 21.08.21 20:58

Wir werden Sie einfach demnächst mal auf Echtheit prüfen lassen 😊 wenn Ihr Interesse habt lass ich euch dann gerne das Ergebnis zukommen 😉

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 383
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 30.08.21 22:31

Halli Hallo ...

Frage 1:

Habe beim Umsortieren wieder etwas chinesisches gefunden. Könnt ihr sie zuordnen? Kurze Daten: Messing, Ø Münze 23 mm, Ø Loch 6 mm; 4,16 g. Vlt ein Foto von eurer Quelle oder Katalog-Nummer. Habe alle KM seit 1600.

Danke im Voraus =)
Dateianhänge
1630355031373-min.jpg
1630355031359-min.jpg
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Di 31.08.21 07:45, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Mo 30.08.21 23:05

Kaiser Jen Tsung (Ren Zong) 1796-1820, Epoche (Nienhao) Chia Ch'ing (Jia Qing) 1 Käsch. Die Klammernamen sind die im Englischen gebräuchlichen. Münzstätte ist die Finanzbehörde. Diese Angabe befindet sich auf der Rückseite - das ist das erste Bild bei Dir, aber seitenverkehrt. KM C 1-2 im 19.Jhd.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 383
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 31.08.21 02:00

Ich danke dir vielmals. Freu mich =) Habe eine neue Frage.

Frage 2:

Welcher Typ ist es? Habe versucht das Bild so scharf wie möglich zu machen. Auch den Winkel leicht gekippt. Welcher Typ ist es? Als kleine Hilfe habe ich den KM 41st von 2014 anbei. Beim S wär es die 4. Als Referenz dort nur KM/Y 122. Kann wer helfen? =( Kurze Daten:

China, Kaiserreich
Guangxu (1874–1908)
Hupeh
10 Cash | Cu | o. J. (1902/05)
S 4 | KM/Y 122

Ach ja, dumme Frage: Warum wurden nicht alle Länder und Nummern von Y zu KM geändert? ZB China, Japan und Venezuela. Verstehe ich nicht. Weiß nur, dass der Übergang in den 80ern war.
Dateianhänge
IMG_20210831_014500-min.jpg
IMG_20210831_014428-min.jpg
IMG_20210831_014354-min.jpg
IMG_20210831_014218-min.jpg
IMG_20210831_014143-min.jpg
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Di 31.08.21 07:45, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 383
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 31.08.21 03:48

Frage 3:

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Habe in der Vergangenheit schon mal nach drei Münzen gefragt. Eine aus Chine, zwei aus Japan. Mache mir auch oft verständliche Skizzen. Aber die Neue finde ich nicht. Kannst du mir mal Link, Bild oder was auch immer schicken? Möchte das jetzt endlich mal einordnen können. Daten zu Japanern: Münze je Ø 25 mm, Loch je Ø 6 mm; Gewicht 4,33 g (Links), 3,20 g (Rechts)

Kann man mir bitte helfen die drei übrigen zu skizzieren? Tausend Dank.
Dateianhänge
1630373718683-min.jpg
1630373718678-min.jpg
IMG_20210831_032151-min.jpg
IMG_20210831_032053-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Di 31.08.21 11:03

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, wolltest Du ein Bild von der ersten Münze oben. Hier ist es: https://www.ma-shops.de/fishman/item.php?id=18127
Frage zwei kann ich nicht beantworten. Mit chinesischen Silbermünzen beschäftige ich mich nicht. Auch bei der Unterfrage, KM betreffend, weiß ich keine Antwort.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Di 31.08.21 11:34

Frage 3 verstehe ich nicht. Was meinst Du mit skizzieren? Zeichnen? - das kannst Du selber; bestimmen?- dann sind die beiden oberen Japaner, Shin Kanei aus Kameido in der Provinz Musashi, aus dem Jahr 1668 (Hartill, Japanese coins 4,101): https://www.ma-shops.de/fishman/item.php?id=15705
Die beiden unteren sind die gleichen Chinesen wie oben.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 383
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Basti aus Berlin » Di 31.08.21 12:31

Ich danke dir so sehr. Ich weiß deinen Sachverstand sehr zu schätzen. Hut ab =)

Sorry, wenn die Fragen verwirren klangen. Vorab:

Habe für Asien nur KM ab 1600 / Craig/Yeoman ab 1750 / Schön ab 1800.

Kurzum:

1. Frage beantwortet =) || welche Nummer im Krause / Craig?

2. Frage offen | Im KM mehrere Varianten von 120 gefunden. Welche ist es?

3. Frage beantwortet =) || 2 x China = gleich / 2 x Japan = gleich || welche Nummer im Krause?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von klaupo » Di 31.08.21 12:38

Deinen Drachen findest du hier, vgl.

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=40272

Gruß klaupo

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4159
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » Di 31.08.21 12:42

3. KM 1601-1700, C#1.2

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von aries73 » Di 25.02.20 10:52 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 27.02.20 22:15
  • Bestimmungshilfe
    von Bertolt » Do 12.12.19 10:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numis
    Fr 27.12.19 21:55
  • Bestimmungshilfe F
    von Gorme » Do 04.02.21 09:34 » in Mittelalter
    2 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Fr 05.02.21 11:07
  • Bestimmungshilfe 9
    von Gorme » Sa 12.12.20 10:29 » in Mittelalter
    2 Antworten
    217 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 12.12.20 18:10
  • Bestimmungshilfe 8
    von Gorme » Sa 12.12.20 10:28 » in Mittelalter
    3 Antworten
    258 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    So 13.12.20 01:12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste