Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 19.11.21 12:47

Und der Vollständigkeit halber auch noch die Rückseite.
Erst mal "probieren" um eine Gefühl zu bekommen
Kamp120.098Rvn0021.JPG
Dann die wichtigen Teile des Münzbildes
Kamp120.098Rvn0022.JPG
Und dann die harten Brocken in den "unwichtigen" Teilen.
Kamp120.098Rvn0023.JPG
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Perinawa » Fr 19.11.21 13:04

Immer wieder Hammer, wie du das schaffst, ohne die empfindlichen Oberflächen zu zerkratzen.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 19.11.21 13:23

Hallo Rainer,

das sieht nur so aus... :lol:

Nein...im Ernst.... manchmal entstehen schon Kratzer.

Besonders bei den harten Malachit-Krusten kann es passieren, das man sehr viel Kraft aufwenden muss... und dann rutscht man ab!

Dann muss man eben "schlichten"
Und wenn man dabei immer wieder die Richtung wechselt, kann man die Kratzer kaum noch erkennen.
Aber ein geglättetes Stück wird man unter dem Mikroskop bei 30facher Vergrößerung immer erkennen.

Das sollte aber akzeptabel sein, wenn man es weder in der Hand, noch auf dem Foto sieht.
Und dem Sammler ist sowieso klar, das die meisten "sauberen" Stücke nicht so aus der Erde gekommen sind.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Sa 20.11.21 13:21

So sehr ich es genieße, wenn Ihr die Ergebnisse meiner Arbeit lobt....

so muss ich auch immer wieder darauf hinweisen, das es nicht nur an meiner Arbeit liegt.
In erster Linie liegt es am Ausgangsmaterial.
Kamp0017.063Avn01.JPG
Kamp0017.063Rvn01.JPG
Aber meiner Meinung nach verdienen auch solche Stücke etwas Zuwendung.
Selbst mit dem Risiko, das es in Einzelfällen schief geht.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 726
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 685 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von chevalier » Sa 20.11.21 21:39

Gefällt mir gut.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 674
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Georg5 » Sa 20.11.21 22:05

Das gefällt mir auch.
Mollit viros otium

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 21.11.21 12:57

Danke Euch,

es gibt ja fast keine Münze, an der nicht irgendetwas zu verbessern ist...
Kamp0153.036Avn02.JPG
Kamp0153.036Rvn02.JPG
selbst die vermackten sollte man nicht ignorieren.
P1170409Avn.JPG
P1170410Rvn.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 505
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Timestheus » Mo 22.11.21 15:53

Ich habe bei einer weniger wertvollen Münze mich auch - danke der Tipps hier - an eine Reinigung herangewagt. Leider habe ich nur noch das Bild des Auktionshauses - das hatte aber seinen Grund, wieso die das Bild in Graustufen umgewandelt haben. Die Münze sah wirklich übel aus. Wahrscheinlich wurde das Bild auch aufgehellt nachträglich - da die Münze komplett dunkel war.

Bild des Auktionshauses:

denar_gekauft.jpeg


Dann habe ich die Münze 5 Minuten in ein lauwarmes Glas Kukident-3-Phasen-Reiniger eingelegt. Und danach die Münze unter lauwarmen Wasser mit einer alten Zahnbürste ein bisschen geschrubbt. Danach sah die Münze schon mal so aus:

denar_vorher.jpg


Dann habe ich mich an die Tricks hier mit dem Salzwasser und der Alufolie gehalten. Als "Wasser" habe ich einen Zitronensprudel genommen. kennt Ihr diese Sprudelsorten, wenn man da die Flasche aufmacht und sofort trinkt, haut es einem das Hirn vor lauter Kohlensäure raus?! So einen Sprudel haben wir hier immer im Haus. Wenn ich davon trinke mische ich den immer mit stillem Wasser - weil der Sprudel so "zitronig" ist und weil er einfach so extrem viel Kohlensäure hat.

Also haben ich diesen Sprudel, der mega viel sprudelt, abgefüllt in eine kleine Glasschale. Dazu dann Salz beigemischt und einen Spritzer noch extra Zitronenextrakt. Dann Alufolie genommen und in Schnipsel gerissen. Die ersten Schnipsel rein, dann die Münze rein und dann wieder Alu Schnipsel drauf. Danach habe ich noch einen Plastiklöffel drauf gelegt um die Alufolie etwas zu beschweren - damit die Münze in er Mitte guten Kontakt hat.

Nach ca. 20min habe ich die Münze aus dem Bad geholt und sie zwischen den Fingern reibend unter lauwarmen Wasser abgewaschen. Wobei zwingen den Fingern schon schwarze Brühe runter lief. Und jetzt sieht sie so aus - und ich bin ganz zufrieden - mehr werde ich auch nicht machen:

denar_nachher.jpg
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mo 22.11.21 19:33

Hallo Timestheus,

auf jeden Fall besser...
Wenn Du zufrieden bist, ist doch alles erreicht.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von rosmoe » Mi 24.11.21 07:25

#mike
ich bewundere deine fähigkeiten münzen zu reinigen.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Do 25.11.21 14:30

Danke, danke,
ich betrachte jede Münzreinigung als Übung.
Übung macht den Meister.

Aber bis dahin muss ich noch lange üben.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 505
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Timestheus » Do 25.11.21 20:26

Ich habe heute auch eine Schmuddel-Münze aus einer Auktion zugestellt bekommen und wieder mein 2-Phasen Bad angewendet, also erst wieder Kukident und dann Zitronesprudelsalzalu Bad.

Vorher.

vorher.jpg


Nachher.

nachher.jpg


Klar ist es nicht so professionell wie bei Euch. Aber ich bin zufrieden soweit. Mir reicht der Unterschied, dafür habe ich eigentlich kaum Aufwand.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Do 25.11.21 22:41

So lange Du nach Deinen Versuchen gut genug spülst, ist das in Ordnung.
Hauptsache, nach Deiner Reinigung bleiben keine Chemiekalienreste auf der Münze....

Sieht gut aus.

Ich bin da auch gerade wieder an einem Stück dran.
Wie immer, nur mechanisch.
Kamp0041.194.01Avn01.jpg
Da sind zwar noch Belagreste, aber ich glaub, ich lass den so.
Ein wenig Kontrast kann nicht schaden.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 26.11.21 21:04

Heute bin ich zu nix gekommen.
Deshalb nur ein wenig rumgeporkele...
Kamp0041.194.01Rvn01.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5426
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Sa 27.11.21 17:35

Heute hatte genügend Zeit, mich dem Sesterzen zu widmen..
Kamp0041.194.01Rvn02.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste