Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

T........s

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 16:54

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 09:00
Die Aussage, dass es sowas nicht gibt, ist aber leider falsch.
Ja solche Glückstreffer gibt es immer wieder - leider natürlich selten - aber wer träumt nicht davon, auch mal einen unbekannten bzw. verkannten Schatz zu ergattern.

https://www.stern.de/panorama/weltgesch ... 66936.html

dictator perpetuus
Beiträge: 391
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 02.03.22 17:19

Hat nicht mal jemand hier in einem Lot für 80€ oder so ein Varus-Gegenstempel Lugdunum As geschossen, was der Verkäufer nicht bemerkt hat?

Beim Caligula Vesta-As ist so ein tolles Schnäppchen wahrscheinlich aber besonders unwahrscheinlich. Das ist eine der bekanntesten und beliebtesten Münzen, die keinesfalls wegen der Seltenheit teuer ist.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1528 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Perinawa » Mi 02.03.22 17:36

Curtis hat vor vielen Jahren mal auf ebay für einen zweistelligen Betrag einen ganz seltenen Kaiser geschossen; wenn ich mich richtig erinnere, einen Pacatianus.

Ich will nicht sagen, dass diese Zeiten vorbei sind. Aber die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3033
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von tilos » Mi 02.03.22 18:33

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 09:28
Sehr gut, wenigstens habe ich Euch erheitert...
Lehrgeld gehört dazu, beim Schafkopfen genauso wie beim Münzensammeln.
Bei den Antiken hab ich keine Erfahrung was Güsse angeht. Bei maschinell geprägten Münzen erkennt man einen Guss recht leicht. Aber bei antiken Bronzen weiss man nie ob das nun Korrosion ist, weil das Teil fast zwei Jahrtausende im Boden lag, oder ob die Details eben so verwaschen sind, weils gegossen ist.
Sieht mir eher nach einer dilletantisch verlöteten Galvano aus. Aber ob nun Guss oder Galvano - auf jeden Fall falsch!

Gruß
Tilos

dictator perpetuus
Beiträge: 391
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 02.03.22 18:55

Perinawa hat geschrieben:
Mi 02.03.22 17:36
Curtis hat vor vielen Jahren mal auf ebay für einen zweistelligen Betrag einen ganz seltenen Kaiser geschossen; wenn ich mich richtig erinnere, einen Pacatianus.

Ich will nicht sagen, dass diese Zeiten vorbei sind. Aber die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering.
So ein Pacatianus ist doch für die allermeisten - wie mich - nur irgendein beliebiger Usurpator. Caligula ist wahrscheinlich nach Caesar, Augustus und Nero eine der berühmtesten und berüchtigsten Persönlichkeiten des alten Roms. Bei einem Pacatianus ist die Nachfrage viel niedriger als bei einem (historisch zwar gar nicht so wahnsinnig bedeutenden, aber) sagenumwobenen und berühmt-berüchtigten Caligula - das Angebot natürlich auch.
Den Pacantius sammelt man doch nur, wenn man möglichst viele Köpfe haben möchte, ganz besonderes Interesse an den Wirren des 3. Jahrhunderts hat, eine Münze günstiger als üblich haben kann oder die Seltenheit Selbstzweck ist.
Dementsprechend kreisen über einem Caligula immer gleich 30 Geier und bei einem Pacatianus gerade auf eBay (bei NAC, Roma oder Künker sieht es vermutlich anders aus) mit ein wenig Glück nur einer, der den möglichen Marktwert beurteilen kann. Bei einem echten, anständig beschriebenen Caligula ist die Chance auf ein Schnäppchen dementsprechend nochmal viel kleiner als bei einem seltenem, aber weniger bekannten Regenten aus dem 3. Jahrhundert.
Ich wüsste beispielsweise, das es den gibt und dass der eher selten ist, hätte aber keine Ahnung, ob so ein Antoninian in passabler Erhaltung 200 oder 5000€ wert ist.

Andreas77
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16.01.06 14:26
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Andreas77 » Mi 02.03.22 19:17

Dieser Caligula sieht meinem recht ähnlich:
https://www.ebay.de/itm/Antike-roemisch ... 634-2357-0

andi89
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von andi89 » Mi 02.03.22 19:29

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:17
Dieser Caligula sieht meinem recht ähnlich:
https://www.ebay.de/itm/Antike-roemisch ... 634-2357-0
Ja, und was soll und das jetzt sagen?
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Andreas77
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16.01.06 14:26
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Andreas77 » Mi 02.03.22 19:34

Das er wohl auch falsch ist, vermute ich. Was sonst? Dass er echt sein muss wenn ihn jemand auf eBay verkauft?
Jessas Maria. Ich hab einfach versucht mir andere Caligula AS Angebote anzusehen und zu lernen.

T........s

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 19:35

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:17
Dieser Caligula sieht meinem recht ähnlich:
https://www.ebay.de/itm/Antike-roemisch ... 634-2357-0
Ja dieses Poster um 14,95 Euro:
https://desenio.de/de/poster/beruhmte-k ... n4QAvD_BwE

Sieht dem original Gemälde von van Gogh:
https://de.wikipedia.org/wiki/Caféterrasse_am_Abend

...auch verdammt ähnlich. Aber dennoch wird aus einem modernen Nachdruck kein echtes Gemälde daraus. Wenn Du mal bei den Händlern oder Auktionshäusern schaust, wirst Du viele Exemplare finden, die Deinem Caligula ähnlich sehen. Das macht eine Guss / Fälschung aber immer noch nicht echt.

Nix für ungut, nicht böse gemeint :) ... Du magst Dich festhalten - aber wenn die Experten der sagen "ist eine Fälschung", dann kannst Du das denen glauben. Glaub mir.

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:34
Das er wohl auch falsch ist, vermute ich. Was sonst? Dass er echt sein muss wenn ihn jemand auf eBay verkauft?
Jessas Maria. Ich hab einfach versucht mir andere Caligula AS Angebote anzusehen und zu lernen.
Ne nicht unbedingt. Nicht alles was auf Ebay verkauft wird ist unecht. Und alleine wegen der Ähnlichkeit heißt das gar nichts. Da gibt es bestimmte Merkmale, welche die Profis kennen, anhand man Fälschungen wiederum erkennt. Aber ich musste auch schon lernen, dass das zumindest am Anfang gar nicht so einfach ist. Ich habe letzten Monat auch eine Fälschung des Domitian gekauft bei einem seriösen Auktionshaus - der ist durchgerutscht - sogar den Experten. Also einfach zu erkennen nur weil es ähnlich ist - ist das nicht.

Andreas77
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16.01.06 14:26
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Andreas77 » Mi 02.03.22 19:40

Ich hatte nicht eine verschissene Sekunde an Festhalten gedacht. Ihr könnt das gerne aber noch ein paar mal behaupten. Wieso? Keine Ahnung.

Andreas77
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16.01.06 14:26
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Andreas77 » Mi 02.03.22 19:42

Ebenso hab ich nicht einmal behauptet, dass alles auf eBay falsch ist. Ich hatte Ähnlichkeiten der beiden Stücke, wie Randfehler an der selben Stelle entdeckt. Das war der einzige Grund.
Nichts weiter.

T........s

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 19:44

Also ich habe extra "nix für ungut" und noch ein Smiley dazu gemacht etc. - kein Grund gleich aus der Haut zu fahren finde ich.

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:40
Ich hatte nicht eine verschissene Sekunde an Festhalten gedacht. Ihr könnt das gerne aber noch ein paar mal behaupten. Wieso? Keine Ahnung.
Nein - aber auch der Umkehrschluss der bei Ebay muss falsch sein, alleine weil er Deinem ähnlich ist, passt halt auch nicht. Ist nicht ganz so einfach das "Geschäft" mit Fälschungen erkennen. Hast halt einen erwischt - aber mit 10 Euro bist ja echt glimpflich davon gekommen. Gibt Leute die investieren nen halben Tausender und bekommen eine Fälschung untergejubelt. Von daher.

Aber ich bin mal raus hier - nicht das Du noch weiter eskalierst. Sowas ist nicht gut wegen Blutdruck und so. Glaub mir - ich kenne mich da aus ;)

andi89
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von andi89 » Mi 02.03.22 19:45

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:34
Das er wohl auch falsch ist, vermute ich. Was sonst? Dass er echt sein muss wenn ihn jemand auf eBay verkauft?
Jessas Maria. Ich hab einfach versucht mir andere Caligula AS Angebote anzusehen und zu lernen.
Damit kommen wir doch schon weiter. Ich jedenfalls.
Jetzt weiß ich, dass du davon ausgehst, dass der von Ebay ebenfalls falsch ist. Es hätte ja auch sein können, dass genau das die Frage ist.
Aber ich bin heute ohnehin leicht zu verwirren ...
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Andreas77
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16.01.06 14:26
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von Andreas77 » Mi 02.03.22 19:49

Ich hatte einen einzigen Grund hier aktiv zu werden, nachdem ich 10 Jahre still mitgelesen habe: von Experten zu lernen.
Aber mein erster Post nach 16 Jahren wurde von manchen beantwortet, als wäre ich ein typischer Einmalposter, der meint er hat ein Stück für 3 Euro gekauft und bekommt nun 10000 dafür.
Mir ist völlig klar in welchem Metier ich mich befinde, und ich wollte einfach nur Euer Fachwissen abfragen. Mehr nicht.
Gleich die erste Antwort im Sinne von „mei Depp für 10 Euro gibts kein Caligula As“ nervt halt. Und der hämische Vergleich eine Gogh Posters war mir in Summe nun zuviel. Ich lass Euch gerne in Ruhe, wenn nur Spezialisten fragen dürfen.

T........s

Re: Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 20:00

Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:49
Und der hämische Vergleich eine Gogh Posters war mir in Summe nun zuviel.
Ah geh jetzt sei nichts so empfindlich...
Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:49
Gleich die erste Antwort im Sinne von „mei Depp für 10 Euro gibts kein Caligula As“ nervt halt.
Also komm - niemand hat "Depp" geschrieben - oder?
Andreas77 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 19:49
Ich lass Euch gerne in Ruhe, wenn nur Spezialisten fragen dürfen.
Ich bin alles Andere als ein Spezialist - was Fälschungen angeht zum Beispiel fast null Plan... sonst hätte ich ja den Domitian nicht gekauft :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Kaiserzeit - Julia Maesa - Denar - RIC 271
    von Andreas77 » » in Römer
    13 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex789
  • Römische Kaiserzeit - Maximianus - 1/4 Follis (RIC87b?) - Alexandria
    von Andreas77 » » in Römer
    9 Antworten
    355 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
  • Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit
    von Charmender » » in Mittelalter
    8 Antworten
    550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Charmender
  • Ulrich Schaaf - Münzen der römischen Kaiserzeit mit Schiffsdarstellungen (2003)
    1 Antworten
    71 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • "Caligula-Aureus" mit 3,08 g
    von dictator perpetuus » » in Römer
    26 Antworten
    1021 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste