Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 792
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Sa 23.04.22 13:47

Habe auch überlegt was zu machen. Aber muß erstmal die römischen Sachen genau einordnen. Lese mir eure Bestimmungen noch mal ordentlich durch.

Dafür demnächst mit einem tollen Kumpel aus dem Forum und Vater wieder zusammen auf den Trödelmarkt. Freu mich schon drauf 😊
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4647
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 2251 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von ischbierra » So 24.04.22 21:57

Danke, Frankreich!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 24.04.22 22:01

ischbierra hat geschrieben:
So 24.04.22 21:57
Danke, Frankreich!
???
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 24.04.22 22:02

Ah, haben die Franzosen die Makrone gewählt und die Marine zum Teufel geschickt ?
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4647
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 2251 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von ischbierra » So 24.04.22 23:33

Numis-Student hat geschrieben:
So 24.04.22 22:02
Ah, haben die Franzosen die Makrone gewählt und die Marine zum Teufel geschickt ?
Ja

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 24.04.22 23:44

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Sa 23.04.22 13:47
Dafür demnächst mit einem tollen Kumpel aus dem Forum und Vater wieder zusammen auf den Trödelmarkt. Freu mich schon drauf 😊
Kaufen oder Verkaufen ?

..........................................

Bei mir gab es um Centbeträge ein paar moderne Weltmünzen: einen Schweizer (2 Fr.), einen Makedonen und einige ganz moderne Stücke aus der Ukraine.

Dann, etwas was ich noch nie auf dem Flohmarkt gefunden habe: 3 Bebaladen (zusammen 5€), sogar in Einteilungen, die mir gerade recht kommen :lol:

Ansonsten noch etwas +/- 120 Jahre altes Glas und eine kleine Art Deco Holzbox.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 24.04.22 23:46

Und heute auf unserem kleinen Münzsammlertreff eine Käschmünze und irgendeinen Skandinavier, 1 Krone 1938, Schweden glaube ich (Silber).
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 4350
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1010 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Di 26.04.22 21:28

Ja, und da sogar noch aus 800er Silber (6 Gramm fein).

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 792
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Sa 30.04.22 18:32

Mal wieder tolle Bibliothek übernommen. Für 20 Euro. Oh Mann ey ... 😂
Dateianhänge
IMG_20220430_181444-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 792
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » So 01.05.22 22:41

Offene Frage, und nicht rhetorisch gemeint:

Ein Herr X geht von dannen, Enkel lösen beim Juwelier Taler-Sammlung auf, teilen es durch drei ... Und Werke Voglhuber, Davenport, Huszár, Friedberg usw usf werden von mir vor dem Papiermüll gerettet. Oh Mann ey ... Ihr glaubt nicht, wass ich da schon gehört habe ...
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 01.05.22 23:17

Ja, wer eine Talersammlung zum Juwelier (= zum Einschmelzen und daher zum Schmelzpreis) verkauft, dem tun dann die paar Euro für die Bücher auch nicht mehr weh.

Aber ich glaube nicht, dass es so viele Erben gibt, die so dämlich sind ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 01.05.22 23:19

Aber an deiner Stelle würde ich fragen, an WELCHEN Juwelier die Talersammlung ging und dann diesen besuchen :lol:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 792
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 02.05.22 07:03

Warte echt auf den Tag, wo euer RIC darunter ist. Manche Davenport habe ich in dreifacher Ausführung, deinen Schwinkowski in doppelter 🥰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Chippi
Beiträge: 4350
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1010 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Mo 02.05.22 15:47

Ich war tatsächlich mal beim Juwelier und habe gefragt, was dort so an Münzen abgegeben wird und ob man etwas davon kaufen, sprich retten, könnte. Antwort war klar und deutlich "Nein", sei zu aufwändig und wandert alles ungesehen zur Schmelze...

Trödelmarkt vorbei, also überlebt, war anstrengend, 7 Tage arbeiten und dann gleich weiter im Ritt, wäre alles nur halb so schlimm, wenn mein Wecker nicht 4 Uhr klingeln und ich 5 Uhr anfangen müsste.
Immerhin gab es auch ein paar Münzen zu ergattern.

Gruß André
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16313
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1468 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.05.22 17:54

4 Uhr Wecker und 5 Uhr Arbeitsbeginn ist echt heftig !!

Mir reicht schon der Wecker um halb 6.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste