Spiegel: Ende des Römischen Reiches

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Spiegel: Ende des Römischen Reiches

Beitrag von Peter43 » Mo 16.03.09 08:56

Hallo!

In der neuen Spiegel-Sonderheftreihe 'Geschichte' ist als 1. Heft 'Das Ende des Römischen Reiches' erschienen. Vielleicht kennt einer der Historiker im Forum dieses Heft und kann uns seine Meinung dazu sagen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 16.03.09 09:09

Hallo,

ich hab's noch nicht. Werd's mir aber noch heute zulegen. Mal sehen, welche "kompetenten" Historiker dem Spiegel dabei zur Seite gestanden haben. Gelöscht.

mfg Justus
Zuletzt geändert von justus am Mo 16.03.09 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Mo 16.03.09 10:10

ich habe das heft schon vor über einem monat gekauft.

mein fazit:
für den historisch interessierten leser sicherlich ein breitgefächertes potpourri an artikeln zu verschiedenen aspekten römerzeit im allgemeinen (nur ein teil des heftes befasst sich wirklich mit dem ende res röm. reiches und den unterschiedlichen theorien hierzu).
für denjenigen, der sich intensiver mit der geschichte des imperium romanum befasst - und das unterstelle ich mal den benutzern dieses forums -, bietet es dagegen nichts wirklich neues.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

hjk
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von hjk » Mo 16.03.09 11:45

Sehe ich wie donolli. Für Historiker ist das sicher nix. Aber trotzdem finde ich, dass die 6,80 Euro nicht schlecht angelegt waren: eine prima Zuglektüre ist's allemal.

:mrgreen:

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 16.03.09 17:12

Scheint überall ausverkauft zu sein. Angesichts der Kommentare von donolli und hjk spar ich mir wohl lieber eine Bestellung per Internet.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 940
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Beitrag von Arminius » Mo 16.03.09 23:52

Na dann werden ja vielleicht auch bald die Caesar-Tagebücher im Stern erscheinen und Helmut Schmidt bringt was in der "Zeit" über den Untergang von Rom, und was die jetzige Regierung daraus lernen könnte.

;-)
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 17.03.09 00:39

Immerhin ein weiteres Zeichen dafür, daß die Antike wieder 'in' ist. Und auch die Zahl der Lateininteressierten soll wieder zugenommen haben, wie ich gelesen habe.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

missmarple
Beiträge: 280
Registriert: Di 19.07.05 10:45
Wohnort: wien

Beitrag von missmarple » Di 17.03.09 09:38

Ich habs mir als Reiselektüre für eine längere Bahnfahrt gekauft. Der Mommsen was mir einfach zu unhandlich fürs Necessaire :)
Es gibt darin jede Menge interessante Beiträge u.a. von A. Demandt (über Constantin) zu diversen Themen als da wären
Arminius/ Galen/ Hadrian/ Lukian/ Ovid/ Alltagsleben/ Soldaten etc.
Halte die EUR 7.20 (bei uns in Ö ist alles bissl teurer) durchaus nicht für verplempert.
kind regards miss marple
sapere aude

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Pflock » Di 17.03.09 10:20

justusmagnus hat geschrieben:Scheint überall ausverkauft zu sein. ...
Also in Erfurt habe ich es am Sonntag noch im Bahnhofs-Zeitschriftenladen noch gesehen.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Di 17.03.09 11:38

Ich hab festgestellt, dass man fuer's Geld bei Fachbuechern mehr Info und Kurzweil erhaelt. Deswegen hab ich schon eine Weile sowas nicht mehr gekauft.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Di 17.03.09 20:14

Pflock hat geschrieben:Also in Erfurt habe ich es am Sonntag noch im Bahnhofs-Zeitschriftenladen noch gesehen.
Hauptbahnhof, große Buchhandlungen, Tankstellen, Trinkhallen (Spezialität aus dem Ruhrgebiet, ihr würdet Kiosk dazu sagen - nicht dass ich in falschen Verdacht gerate). Alles erfolglos abgeklappert. Aber nun ja, sei's 'drum.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Di 17.03.09 20:26

cepasaccus, ich stimme dir zu.

Und ohne jetzt den besagten Spiegel-Artikel gelesen zu haben: Sind solche (und andere) nicht eine Zusammenfassung von dem bisher bekannten und richten sich in erster Linie an das gemeine Volk, dass zwar geschichtlich interessiert ist, aber ein solches Interessengebiet nur beiläufig und kurzweilig streifen möchte?!

Für intensivere Abtauchungen taugen IMHO die Ausgaben des BECK-Verlages besser, beispielsweise die von Karl Christ :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wieder einmal mit meinem Latein am Ende
    von Yukonfan » Do 14.03.19 18:40 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    444 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Fr 15.03.19 17:30
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • Die Bauten Roms auf römischen Münzen
    von Perinawa » Mi 27.11.19 17:48 » in Römer
    39 Antworten
    4695 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 23.08.20 17:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast