Bitte um bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Bitte um bestimmung

Beitrag von GoldMünze16 » Sa 11.04.09 19:02

hallo ich hatte mir vor paar tage eine münzen gekauft und jetzt wollte ich wissen ob das augutus ist und ich finde nämlich diese münze nich bei coinarchives und ist die frau auf der rückseite Livia Drusilla
Dateianhänge
4dbd_1.jpg
!BPJRLswBGk~$(KGrHgoOKjEEjlLmZ(ZQBJyNhNoPmQ~~_1.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Sa 11.04.09 19:34

Hallo Goldmünze 16

Wirklich eine schwer zu bestimmende Münze phu :)

Das einzige was ich ähnliches gefunden habe wäre diese Bronce hier.
Bin mir aber nicht sicher.

villeicht aber ein Anhaltspunkt,

Grüsse JvP

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 65&Lot=490
"VICTORIOSO SEMPER"

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von GoldMünze16 » Sa 11.04.09 19:43

ja das hatte ich auch bei coinsarchives gefunden kann die frau auf der rückseiteLivia Drusilla sein?

Apocolocyntosis
Beiträge: 146
Registriert: Mi 02.04.08 13:34

Beitrag von Apocolocyntosis » Sa 11.04.09 19:50

Hallo GoldMünze16,
Größe und Gewicht als auch in dem Fall Dicke sind immer hilfreich.

Ergebenst
Apo.

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von GoldMünze16 » Sa 11.04.09 19:59

Gewicht kann ich nicht sagen weil ich keine wage hab ich denke aber so 3-4gramm die größe ist 15mm breite und länge. könnte diese münze aus silber sein?

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von GoldMünze16 » So 12.04.09 14:13

weis keiner was das für eine münze ist?

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » So 12.04.09 14:58

Ich denke mal, dass man den Leuten zu Ostern schon etwas Zeit geben sollte.

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5675
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von justus » So 12.04.09 15:02

Wie soll man eine Münze bestimmen, Goldmünze, von der du nicht einmal das genaue Gewicht oder Material weißt! Die Photos sind unscharf, keinerlei Legende mehr vorhanden und die gezeigten Portraits könnten theoretisch fast alles sein. Jede Zuordnung wäre vermutlich aus dem "Reich der Phantasie"!

mfg Justus

P.S. Scharfe und größeren Photos, Gewicht, Durchmesser und ev. Material (Farbe)!
Zuletzt geändert von justus am So 12.04.09 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » So 12.04.09 16:21

Darf ich ehrlich sein? Ich hätte mir diese Münze nicht gekauft.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von GoldMünze16 » So 12.04.09 16:24

wieso?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » So 12.04.09 16:34

Peter43, ein wenig deplaziert deine Bemerkung!

Wir alle fangen klein an - vor allem mit wenig Geld, und das ist auch gut so. Eine abgegriffene Bronze... das Augustusportrait allerdings klar erkennbar... was ist denn daran bitte falsch, wenn nicht Unsummen dafür ausgegeben wurden?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9874
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 12.04.09 16:44

Na, das kommt darauf an; evtl. hat die Münze eine schöne Oberfläche und bessere Porträts als auf den schlechten Bildern. Wenn sie dann noch billig war, ist das okay, zumal als Bestimmungsübung. Wenn GoldMünze16 jetzt natürlich sagen würde, daß er 50 Euro wegen seltener Kaiserin berappt hat, hätte Peter43 völlig recht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » So 12.04.09 16:47

Hallo nummis_durensis!

Willst Du mich jetzt verärgern, nur weil ich meine ehrliche Meinung gesagt habe? Ich glaube, das wurde doch gerade lang und breit diskussiert! Hast Du daraus nichts gelernt? 8O
Zuletzt geändert von Peter43 am Mi 15.04.09 19:33, insgesamt 2-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

GoldMünze16
Beiträge: 74
Registriert: Mo 10.03.08 20:54
Wohnort: Hamburg

Beitrag von GoldMünze16 » So 12.04.09 16:48

hab für diese münze so 4,50 ausgegeben ist das viel? und ich werde gleich bessere fotos reintuhen

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5675
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von justus » So 12.04.09 16:54

nummis durensis hat geschrieben:Peter43, ein wenig deplaziert deine Bemerkung!
Find' ich nun garnicht! Ich hab' noch nie eine Münze gekauft, von der ich nicht weiß, was sie darstellt und nur weil sie alt (antik) ist.
Ohne "Vermutung", um was es sich handeln könnte, ist jeder EURO rausgeschmissenes Geld. Natürlich passiert es mir dann, dass sich meine Vermutung als falsch herausstellt.

Das mit dem "Augustusportrait" wollen wir mal dahingestellt sein lassen. Sagen wir mal, es könnte auch Augustus sein. Kurz und gut, der Erhaltungsgrad der Münze ist mit "fast schön" zu umschreiben. Eine Bestimmung bei diesem Erhaltungsgrad ist konkret nicht möglich, ohne dass man ins Reich der Phantasie abgleitet. Und was Peter vermutlich damit sagen wollte ist, dass er (und ich auch) eine Münze, die aus den genannten Gründen wohl niemals konkret zu bestimmen sein wird, nicht kaufen würde. Und das hat nichts damit zu tun, dass jeder mal "klein" anfängt!

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung
    von Trunkz » Do 10.10.19 21:17 » in Token, Marken & Notgeld
    6 Antworten
    716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 11.10.19 14:03
  • Bestimmung
    von Olli76 » Di 30.04.19 09:16 » in Mittelalter
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Olli76
    Di 30.04.19 20:02
  • Bestimmung
    von Fortuna » So 16.08.20 12:57 » in Römer
    3 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 16.08.20 16:39
  • Bestimmung
    von GrafZahl » Mo 27.07.20 21:13 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    330 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GrafZahl
    Mi 29.07.20 17:56
  • Schwierige Bestimmung
    von Frank Frei » Mo 26.10.20 18:44 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    30 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Frank Frei
    Mo 26.10.20 18:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste