Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3030
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1010 Mal
Danksagung erhalten: 1285 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Mynter » Mi 24.06.20 20:07

stilgard hat geschrieben:
Mi 24.06.20 14:26
Gratulation, sehr schöne Münze, mit dem charakteristischen Gesichtszügen von Titus, die Ähnlichkeit zu seinem Vater, Vespasian, ist nicht zu übersehn :-) Danke auch für die historisch interessanten Informationen, diese waren mir im Bezug auf den Titel PP noch nicht bekannt.
Vor einiger Zeit hatte ich auch meinen Titus Denar mit Capricorn hier vorgestellt, allerdings soll dieser zwischen Juli und Dezember 79 geprägt worden sein, zumindest laut Münzbeschreibung des Verkäufers.

download/file.php?id=141499&mode=view

Gruß
Alex
Vielen Dank. Dein Exemplar gefällt mir ebenfalls sehr gut, im Gegensatz zu meinem kann man die Legende vollständig erkennen.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von beachcomber » Sa 11.07.20 12:47

passend zum denar nun auch ein as mit anspruchsvollem porträt! :)
grüsse
frank
Dateianhänge
titus as.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beachcomber für den Beitrag (Insgesamt 2):
aquensis (Sa 11.07.20 18:29) • Numis-Student (So 12.07.20 20:59)

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Sa 11.07.20 13:59

Wunderbares Porträt ☺

Pinneberg
Beiträge: 801
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 638 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Pinneberg » Sa 11.07.20 20:19

Einfach spitze Frank!

Hast Du die Flavier nach dem Verkauf Deiner Sammlung (die Gallienus-Sammlung ist ja schon praktisch Teil deiner selbst, die muss nicht extra erwähnt werden) zu Deinem neuen Spezialgebiet gemacht oder kaufst Du einfach wieder nach Gusto?
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von beachcomber » Sa 11.07.20 23:09

nach gusto ist genau die richtige beschreibumg! :)
grüsse
frank
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beachcomber für den Beitrag:
Pinneberg (Sa 11.07.20 23:10)

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Fr 31.07.20 23:47

Ein ziemlich seltener Vespasian Sesterz aus alter Sammlung
Dateianhänge
Vespasian Sestertius Victoria.jpg

alex456
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von alex456 » Sa 01.08.20 09:04

Nicht sehr schön, nicht sehr teuer und nicht sehr häufig.
Ich glaube, dass das meine jüngste Erwerbung am besten charakterisiert.

Domitian
81-96 n. u. Z.
Quinar
Rom, 81/82 n. u. Z.
Av. belorb. Büste n. r.
Rv. Viktoria sitzt n. l.
RIC² 118
1,21g

Gruß
Alex
Dateianhänge
9BD02212-74E7-4BFD-A19B-AE33E5A55993.jpeg
CDCA7815-A0C9-46E0-ABED-9E448BB62475.jpeg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von beachcomber » Sa 01.08.20 09:58

kc hat geschrieben:
Fr 31.07.20 23:47
Ein ziemlich seltener Vespasian Sesterz aus alter Sammlung
aber leider ziemlich angemalt! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Sa 01.08.20 11:30

ja leider schon...kriegt man wohl nicht mehr runter ohne die natürliche patina zu beschädigen...

grüße

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von beachcomber » Sa 01.08.20 13:24

doch! mit aceton greift man keine patina an, bekommt aber die meiste farbaufträge runter!
grüsse
frank

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Sa 01.08.20 19:19

es ist wohl doch keine farbe gewesen, da sich nach einem mehrstündigen acetonbad nichts gelöst hat :)

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Fr 07.08.20 12:45

Eine wahrscheinlich seltene Variante eines Titus-Sesterzen ist heute angekommen...

Vs. IMP T CAES VESP AVG P M TR P P P COS VIII, belorbeerter Kopf nach links.
Rs. FELICIT PVBLICA S C, Felicitas nach links stehend, Füllhorn und Langzepter haltend.
Münzstätte: Rom, 80/81 n.Chr.

33mm 24.28g


Ich habe kein Exemplar dieser Variante mit PVBLICA statt PVBLIC finden können (jedenfalls nicht auf acsearch und wildwinds).

Grüße
kc
Dateianhänge
Titus Sestertius Felicitas.jpg

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2243
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kijach » Fr 07.08.20 13:06

Ach du warst der Käufer :P
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 3966
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 804 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Fr 07.08.20 13:29

Ja und ich wundere mich schon, warum immer alles so teuer wird XD

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von mike h » Fr 07.08.20 13:30

Wir beide lagen auch schon im Clinch.
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wertermittlung von seltenen Scheinen mit sehr kleinen Seriennummer, aufeinanderfolgend, und Specimen Exemplare
    von AndreP » » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    927 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KaBa
  • Seltene Naturphänomene
    von Peter43 » » in Off-Topic
    12 Antworten
    822 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
  • Verlustmeldung: seltene Kleinbronze
    von Busso » » in Griechen
    1 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Biete seltene 2 Sucres 1973 Ecuador - weltweit 35 ex.
    von julianfox » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    50 Zugriffe
    Letzter Beitrag von julianfox

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste