Tip für Verkauf

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Tip für Verkauf

Beitrag von kalle123 » Fr 12.06.09 14:05

Hallo,
leider muss ich mich höchstwahrscheinlich von meinen mühsam angehäuften Römern (finanzielle Gründe) trennen. Kann mir jemand mitteilen, wie das z. B. mit Verkauf über Auktionshäuser, evtl. Dr Peus, läuft? Was bleibt einem denn übrig?
Danke
kalle

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von beachcomber » Fr 12.06.09 14:53

das hängt von der qualität und dem gesamtwert deiner münzen, sowie deinem verhandlungsgeschick ab.
zwischen 20 und 10% vom zuschlagspreis wird dir abgezogen!
grüsse
frank

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Danke

Beitrag von kalle123 » Fr 12.06.09 14:59

Danke für die Antwort.
Evtl. werde ich die Stücke über Münzauktion verkaufen. Manche einzeln, andere zusammen. Ich werde das dann erstmals mit TOP-Auktion versuchen (wenn ich dafür auch einen Euro zahlen muss).
Gruß
Kalle

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 12.06.09 15:55

Kauft überhaupt irgendwer dort?

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5688
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von justus » Fr 12.06.09 16:00

Ja, ich zum Bleistift. Aber bisher nur bei Dr. Busso Peus!

mfg Justus

P.S. Kalle, ich glaube, ich kann mit dir mitfühlen! Schrecklicher Gedanke meine Antiken- oder Münzsammlung verkaufen zu müssen. Vermutlich würde ich dann lieber in den "Schuldturm" bei Brot und Wasser gehen!

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 12.06.09 16:23

Ich kaufe gerne bei ma-shops.de weil es viele mittelalterliche Faekalien gibt und der Verkaeufer i. d. R. in Deutschland ist. Fuer Roemer ist angeblich vcoins.com empfehlenswert. Das hat dafuer auch zugegebenermassen viel mehr Auswahl.

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 12.06.09 16:31

Ich würde erstmal versuchen, die besseren Stücke hier im Tauschthread gegen Euros zu tauschen. Ich weiß nicht, was Du so hast aber bei 'richtigen' Auktionen wird das wahrscheinlich nur in Lots bzw. in einem Lot verkauft werden.
Ich habe bei MA noch nie private Auktionen gesehen, auf die ich bieten würde,
ich denke, da bekommst Du noch weniger als bei Ebay. So oder so wirst Du aber Verlust machen, wieviel hängt davon ab, wo und wie geschickt Du eingekauft hast.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 12.06.09 16:46

vielleicht sollte man nicht verschweigen, dass die Abwicklung über ein Auktionshaus meist Monate dauert - d.h., eine Einlieferung jetzt bedeutet u.U., dass die Münzen im August oder September in die Auktion kommen - mit Nachverkauf , Abrechnung usw. bekommst Du dann frühestens im November Geld... Wenn Du so lange Zeit hast, bitteschön.

Ansonsten steht es Dir frei, Dich an einen Händler zu wenden, der vielleicht keine 20% Provision verlangt und der Dich nicht Monate auf Dein Geld warten lässt.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 950
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von didius » Fr 12.06.09 17:32

@kalle123
auch kann mit dir mitfühlen... is sicher nicht einfach

Der Vorschlag von areich ist bestimmt nicht so schlecht. Es geht schnell und ohne zusätzlichen Kosten/Verpflichtungen. Ein paar Angebote einstellen und mal das Feedback abwarten.

Wenn nix kommt, oder der Preis nicht stimmt gehen die anderen Sachen ja immer noch.

Bei Münzauktion bin ich eher mal als Käufer unterwegs, da ist wenig Betrieb und damit ergeben sich in der Regel günstige Preise, was ja erst mal nicht in deinem Sinne sein kann. Bei Angeboten mit festem Startpreis kann es dann etwas Länger dauern bis du einen Abnehmer findest. Dafür musst du dann aber auch nichts "verschenken".

Grüße
didius

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9975
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 12.06.09 17:35

Oder Iii-Bäh? Da sehen's jedenfalls viele. Mit gutem Bild und guter Beschreibung (am besten mit Provenienz) kann man auch richtig Geld dafür bekommen. Ich weiß ja nicht, was Du für Münzen hast, aber über den "Normalokram" stöhnen Händler und Auktionshäuser wahrscheinlich nur, und dann endet alles in einem Lot ohne Beschreibung und ohne Bild...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Lemur » Fr 12.06.09 17:54

Ich schaue(und kaufe)in letzter Zeit auch immer häufiger bei Münzauktion.
Stelle doch einfach erst mal ein paar typische Stücke hier und ein paar bei MA ein.
So zeigt sich welches die beste Verkaufsvariante ist.
Schade wenn man sich von seinen Schätzen trennen muß!
Ich drücke Dir die Daumen daß sich eventuell doch noch eine andere Lösung findet.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Fr 12.06.09 18:01

Lemur, wahre Worte!

kalle123, vielleicht musst du dich ja auch nicht von allen Münzen trennen. Ich habs damals getan - zwar nicht aus finanziellen Gründen, sondern aus Hobbyverlagerung, und jetzt tut es mir immer noch ein bisschen leid, insbesondere wenn ich an meine schönen Saeculares-Antoniniane denke, die ich fast komplett hatte. Heute würde ich das dreifache bezahlen müssen.

Nun, wenns nicht anders ist, würde ich die Stücke, sofern es sich nicht um Othos, Galbas etc. in vorzüglicher Erhaltung dreht, bei ebay einstellen. Wie Homer schon sagt, und das mit guten Fotos.

Aber bewahr dir wenigsten ein paar wenige... irgendwann wirst du sowieso wieder "einsteigen" ;-)

Und ich drücke dir ebenfalls die Daumen :-)

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Fr 12.06.09 20:52

Bitte sag uns doch Bescheid, falls du sie in ebay einstellst.
Dann lege ich einen extra Bonus zum Bietpreis mit drauf! :D
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 12.06.09 20:56

woraus besteht denn die Sammlung?

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Sammlung

Beitrag von kalle123 » Sa 13.06.09 10:36

Hallo,
die Sammlung besteht aus Antonianen und auch kleineren Münzen, meist Kupfer und Bronze. Darunter aber Dessertstücke mit wunderbarer Patina. Gorgianus, Aurelianus, Gallenius, Constantin, Sesterz des Philipp Arabus (Provinzialrägung), Licinius, usw. Ca. 120-130 Stck.
Danke für Euer Interesse
kalle

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Anfängerfragen - Kauf/Verkauf
    von Mathias.Laufer » Mi 21.08.19 09:34 » in Gästeforum
    3 Antworten
    707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mathias.Laufer
    Fr 23.08.19 09:03
  • Verkauf meiner Sammlung
    von Salzburgg » Fr 12.06.20 15:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    112 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salzburgg
    Fr 12.06.20 15:40
  • Ideen zum Verkauf einer Sammlung
    von rasfunk » Mo 16.11.20 17:30 » in Auktionen
    4 Antworten
    169 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rasfunk
    Do 19.11.20 09:50
  • 5 Mark Sachsen Tipps für Verkauf
    von Karl Popper » So 03.02.19 17:50 » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    1149 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Karl Popper
    Do 07.02.19 07:50
  • Tausch-Verkauf-Habsburger Münzensammlung
    von Ullus-2 » Fr 03.01.20 16:05 » in Tauschbörse
    2 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ullus-2
    Fr 03.01.20 16:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste