Münzen aus Hierapolis

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Rolf0409
Beiträge: 5
Registriert: Mo 11.12.06 16:40
Wohnort: Duisburg

Münzen aus Hierapolis

Beitrag von Rolf0409 » Do 03.09.09 11:53

Hallo,
ich hatte 1975 aus Hierapolis von einem dort beschäftigten Arbeiter eine Münze bekommen. Leider kann mir niemand sagen aus welcher Zeit sie stammt, oder ob es eine Fälschung ist.

Vielen Dank im voraus für die Hilfe.

R.B.
Dateianhänge
Münze 1e.JPG
Münze 1f.JPG

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 03.09.09 13:10

Hallo Rolf,
ersteinmal, und das ist wirklich die Ausnahme bei solchen Anfragen,
die Münze ist echt. Zweitens (da bin ich aber nicht ganz sicher) scheint sie von Commodus zu sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Commodus

Andreas

Auf den zweiten Blick meine ich von 9-11 Uhr ...MOD in griechischen Buchstaben lesen zu können. Dann könnte es nur Commodus sein.
Übrigens ein sehr nettes Portrait.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2920
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Beitrag von tilos » Do 03.09.09 13:42

.. und am Hals befindet sich ein Gegenstempel. Ich hab selbst irgendwo ein vergleichbares bis jetzt unbestimmtes Stück herumkullen, werde mich a.d. Suche danach begeben. Im Erfolgsfalle würde ich es dann zeigen.
Gruß
Tilos

: Der Beitrag gehört eigentlich zu den "Römern".

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 03.09.09 22:56

Welches Hierapolis ist es denn?

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2920
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Beitrag von tilos » Fr 04.09.09 15:06

Was ich da in Erinnerung hatte, sind gleich zwei Stücke, wobei die Ähnlichkeiten sich doch in Grenzen halten. Beide sind noch unbestimmt, haben folgende Maße:

1: 29 mm / 11,34 g

2: 33 mm / 19,36 g

Vielleicht gelingt Euch eine nähere Zuornung?

Beste Grüße
Tilos
Dateianhänge
u2 rv.jpg
u2 av.jpg
unb rv.jpg
unb av.jpg

Rolf0409
Beiträge: 5
Registriert: Mo 11.12.06 16:40
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Rolf0409 » So 06.09.09 10:41

Es handelt sich um das Hierapolis in der Türkei, Nähe Pamukkale. Gibt es denn noch ein anderes Hierapolis?

Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Beitrag von Peter43 » So 06.09.09 13:39

Hallo Rolf!

Hier einige Beispiele zu Deiner Frage:
- Hierapolis Kastabala
- Hierapolis Bambyke
- Hierapolis in der Cyrrhestika/Syrien, heißt auch oft Hieropolis
- Hierapolis auf Kreta (spielt natürlich hier keine Rolle)

Dazu kommen noch die vielen Städte mit dem Namen Hieropolis, bei denen die Bezeichnung - auch auf Münzen! - zwischen Hieropolis und Hierapolis wechselt, oder die fälschlicherweise Hierapolis genannt werden. Auch Hierapolis in Phrygien hieß ursprünglich Hieropolis, nach dem Tempel des Hieron!

Deshalb sollte man grundsätzlich immer dann, wenn bei einer Münzbeschreibung Hierapolis genannt wird, auch unter Hieropolis nachschauen!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1652 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    554 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • Versenden von Münzen
    von Gast.0.2 » Di 28.01.20 21:35 » in Gästeforum
    3 Antworten
    1200 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast.0.2
    Di 04.02.20 10:54
  • Serratus-Münzen
    von Georg5 » Do 17.12.20 00:21 » in Römer
    6 Antworten
    344 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 17.12.20 12:05
  • Münzen Bestimmung
    von Potsdamer » So 22.11.20 12:32 » in Deutsches Mittelalter
    7 Antworten
    399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jot-ka
    So 22.11.20 21:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste