Numismata Wien 2014

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 237
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien

Numismata Wien 2014

Beitrag von lasta » So 27.04.14 22:02

Diesmal habe ich drei Frauen vom Messegelände entführt.
Welche gefällt euch am besten? Alle hatten in etwa den gleichen Preis.
Dateianhänge
M0_0636_Orbiana_slim.JPG
Orbiana
M0_0635_Julia_Paula_slim.JPG
Julia Paula
M0_0632_Mariniana_Slim.jpg
Mariniana

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Numis-Student » Mo 28.04.14 12:12

Kann es sein, dass die Orbiana gestern noch etwas "erdiger" war ? ;) Falls ja, hatte ich sie auch längere Zeit in den Fingern, konnte mich aber aufgrund von Geldmangel nicht dazu durchringen, sie mitzunehmen.

Hübsch sind sie alle drei, wenn ich wählen müsstet, würde ich Orbiana und Mariniana bevorzugen, da ich eine hübsche Paula schon habe, wohingegen meine Mariniana relativ stark korrodiert ist und mir Orbiana noch komplett fehlt.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Numis-Student » Mo 28.04.14 13:16

Hier noch meine Ausbeute...
Dateianhänge
Antoninus_Pius_GENIO_SENATVS.jpg
Marcus_Aurelius_VICT_AVG_COS_III.jpg
Lucius_Verus.jpg
Faustina_AED_DIV_FAVSTINAE.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Numis-Student » Mo 28.04.14 13:17

und die restlichen Zwei...
Dateianhänge
Philippus_P_M_TR_P_II_COS_P_P.jpg
Elagabal_FIDES_MILITVM.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9782
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.04.14 18:35

Man beachte bei der Julia Paula auf der Rückseite die "clashed dies" - die Verwerfung, die senkrecht durch die Patera zieht, ist die Kontur des Hinterkopfes.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 237
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von lasta » Mo 28.04.14 20:51

Hallo Numis-Student, das mit der Orbiana könnte stimmen. Die war tatsächlich sandiger. Ungewaschen wollte ich sie nicht herzeigen. Aber bitte, jetzt zeige ich sie halt doch!
Dein Gedächtnis ist bemerkenswert.
Von Geldmangel kann man aber bei deinem Grosseinkauf nicht gerade sprechen :-)
Dateianhänge
Orbiana_erdiger1.jpg
Orbiana_erdiger.jpg
sandige Orbiana
Zuletzt geändert von lasta am Mo 28.04.14 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 237
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von lasta » Mo 28.04.14 21:02

Lieber Homer,
danke für den Hinweis, ich habe die Rückseite noch gar nicht studiert. Diesmal hatte ich im Fokus ein paar Lücken in der Sammlung zu schliessen. So wie diesen Otho, der allerdings nicht so hübsch ist wie die Damen.
Mein Liebling oben ist die Mariniana. Die hat mir ein sympathischer Holländer verkauft, der nur eine kleine aber dafür sehr feine Auswahl auflegte.
Dateianhänge
M0_0637_Otho_slim.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9782
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.04.14 22:06

Die Mariniana ist auch klasse. So gute Oberflächen bei dem miesen Metall sind selten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Katja » Mo 28.04.14 22:21

Hallo,

also bei dem Otho habe ich ein ungutes Gefühl.

MfG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von ga77 » Mo 28.04.14 23:06

Katja hat geschrieben:Hallo,

also bei dem Otho habe ich ein ungutes Gefühl.

MfG
Warum das? Ich sehe da nichts Verdächtiges.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 237
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von lasta » Di 29.04.14 00:10

der hohe Preis verursachte auch bei mir ein ungutes Gefühl

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Katja » Di 29.04.14 08:03

Hallo Gabriel,

auch bei starkem Münzabrieb sollten die Lockenwellen am Profilrand der Büste ( Schädelkalotte) eigentlich noch sichtbar sein.
Etwa wie bei diesen Münzen
http://www.wildwinds.com/coins/ric/otho/RIC_0019.1.jpg
https://www.forumancientcoins.com/moonm ... ho_001.jpg
Bei dem vorgestellten Stück wirkt diese Partie aber selbst in der Tiefe zum Schrötlingsfeld hin sehr verschwommen und konturlos.
Auf dem Revers trifft das gleiche für die unteren herabhängenden Gewandfalten zu, die sich ebenfalls nicht klar abzeichnen, obwohl sie im Bildprofil recht tief liegen.
In der Hand lässt sich das Stück natürlich viel besser einschätzen. Fotos können manchmal täuschen.

MfG

antoninus1
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von antoninus1 » Di 29.04.14 08:09

lasta hat geschrieben:der hohe Preis verursachte auch bei mir ein ungutes Gefühl
Katja hat sicher aus einem anderen Grund ein ungutes Gefühl :)

Auf den ersten Blick sieht das Potrait etwas seltsam aus, da die Haare wie ein aufgesetzter Helm wirken. Das liegt an der Abnutzung.
Und aufgesetzt waren sie ja wirklich, da Otho eine Perücke trug. Manchmal sieht man das auf gut erhaltenen Denaren gar nicht so klar. Hier merkt man gleich, dass etwas mit den Haaren nicht simmt.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5671
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von justus » Di 29.04.14 08:49

Katja hat geschrieben:Hallo, also bei dem Otho habe ich ein ungutes Gefühl.
Ich glaube, Katja hat wohl recht. Es dürfte sich um eine bereits bekannte Fälschung handeln. Zumindest findet sich in den "Fake Ancient Coin Reports" des amerikanischen Forums ein "baugleiches" Exemplar. Fürdiejenigen unter euch, welche nicht Mitglied im FAC sind, hier die Details:

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... 0&pos=1009
fake FAC - otho img.jpg
Otho, Denarius, RIC 008
Obv: IMP M OTHO CAESAR AVG TR P, Bewigged head right
Rev: SECVRITAS P R, Securitas standing left, holding wreath and scepter
Rome Mint
Ref: RIC 8, RSC 17, BMC 17, Sear5 2162

Somewhat dangerous cast fake.
Sold on ebay February 2007 by batibaleno.
Submitted by Maridvnvm

M0_0637_Otho_slim.jpg
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Numismata Wien 2014

Beitrag von Numis-Student » Di 29.04.14 09:12

lasta hat geschrieben:Hallo Numis-Student, das mit der Orbiana könnte stimmen. Die war tatsächlich sandiger. Ungewaschen wollte ich sie nicht herzeigen. Aber bitte, jetzt zeige ich sie halt doch!
Dein Gedächtnis ist bemerkenswert.
Von Geldmangel kann man aber bei deinem Grosseinkauf nicht gerade sprechen :-)
Hallo,
mein Großeinkauf war aber günstiger als deine Orbiana allein ;-) (Falls der Händler von dir den selben Preis verlangt hat wie bei mir...)

Ja, genau so "ungewaschen" hatte ich die Orbiana in Erinnerung...

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Abzugeben: Menzel - Erste Digitale Ausgabe 2014
    von 4,99€ » Do 31.01.19 22:08 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    26 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    Do 31.01.19 22:08
  • 2 Silberpfennige Wien?
    von Neuron » Do 11.06.20 20:08 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    163 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neuron
    Mo 15.06.20 19:30
  • Money Trend (Wien) Insolvent
    von Comthur » Do 02.07.20 23:11 » in Autorenbereich
    3 Antworten
    88 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 04.07.20 20:19
  • Kalendermedaille Münze Wien 1965 Die Sonntage
    von dieter1969 » Sa 10.08.19 12:43 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dieter1969
    Do 22.08.19 15:33
  • Böse Kaiser - Eine Ausstellung des Münzkabinetts Wien / 12.11.19 - 4.10.20
    von Perinawa » Mi 27.11.19 22:07 » in Termine
    0 Antworten
    785 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
    Mi 27.11.19 22:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste