Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » So 24.12.23 21:42

Guten Abend allerseits und frohe Weihnachten!

Ich habe im Nachlaß meines Schwiegervaters eine römische Münze gefunden.

Leider hat er keine Dokumentation hinterlassen, woher die Münze stammt. Also habe ich angefangen, im Internet zu recherchieren, bin aber bis jetzt nicht weitergekommen. Insbesondere tut sich mein ungeübtes Auge schwer, die Schriftzeichen zu entziffern.

Also versuche ich mal hier mein Glück:

Hier einige Fotos, so gut es mir mit dem Handy gelungen ist:

Bild
Bild
Bild

Der Durchmesser der Münze ist etwa 26mm und das Gewicht beträgt 11,4 gr.

Ich hoffe mal, dass das mit dem Einbinden der Fotos geklappt hat und schicke den Beitrag mal los mit der herzlichen Bitte, mir einige Hinweise auf die Herkunft der Münze zu geben.

Danke schon mal und weihnachtlcihe Grüße

Alfred

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » So 24.12.23 21:48

Das war schon mal nix, ich versuchs nochmal:

https://drive.google.com/file/d/1jOjVry ... sp=sharing

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » So 24.12.23 21:50


Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von mike h » So 24.12.23 21:52

Hallo Walter.
1. Fotos:
Ohne Fotos ist eine Bestimmung äußerst schwierig und manchmal sogar unmöglich. Achte also darauf, dass Du ausreichend große und scharfe Fotos von beiden Seiten einstellst. Scanner liefern meistens bessere Ergebnisse als Digitalkameras. Die Obergrenze für die Dateigröße ist 150 KB.
Eine Anleitung zum Hochladen findest Du hier: http://www.numismatikforum.de/ftopic17486.html
Aber merke: Ein schlechtes Bild ist immer noch besser als gar kein Bild.
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » So 24.12.23 23:05

Hallo mike,
es sind aber jetzt Fotos da, ich habe die Links in meinen letzten Posts eingebunden. Kannst du die sehen?

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1491
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1623 Mal
Danksagung erhalten: 2311 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Lackland » So 24.12.23 23:10

Walter1931 hat geschrieben:
So 24.12.23 23:05
Hallo mike,
es sind aber jetzt Fotos da, ich habe die Links in meinen letzten Posts eingebunden. Kannst du die sehen?
Hallo,

den Links zu Google drive werden die wenigsten hier folgen. Zu groß ist die Gefahr, sich einen Virus einzufangen.
Bitte lade die Fotos hier ins Forum hoch. Dann wird Dir sicher geholfen!

LG

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
mike h (So 24.12.23 23:17)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 656
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von friedberg » So 24.12.23 23:36

Hallo Walter 1931,

ich stelle mal die Photos hier ein die Du bei Google drive veröffentlicht hast:
1703419878906-2.jpg
1703419878892-2.jpg
Bei dem Stück sollte es sich um einen Dupondius des Hadrian handeln.
RIC II, Part 3 (second edition) Hadrian 439-441:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_3(2).hdn.439-441

Zur Echtheit, Marktwert etc. müssen sich andere äußern da ich von Stücken
des Hadrian keine Ahnung habe :D

Mit freundlichen Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor friedberg für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Mo 25.12.23 00:02) • Walter1931 (Mo 25.12.23 12:07)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20740
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9597 Mal
Danksagung erhalten: 3998 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.12.23 00:03

Echtheit ist kein Problem, die Münze ist echt.

Und: es ist ein aussergewöhnlich schönes Portrait in sehr guter Erhaltung.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Walter1931 (Mo 25.12.23 12:07)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » Mo 25.12.23 12:07

Hallo zusammen,

ganz herzlichen Dank für die schnelle Expertise und auch für das Umwandeln der Bilder in echte "Forenbilder", die so nun auch länger "haltbar" sind als die Links, die ich eingestellt habe.

Ich wünsche allen ein schönes Restweihnachtsfest und schön, dass es solche Foren gibt.

Viele Grüße Alfred

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20740
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9597 Mal
Danksagung erhalten: 3998 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Numis-Student » Mo 25.12.23 12:14

Hallo Alfred,

da sich noch niemand zum Wert gemeldet hat, möchte ich Dir noch eine kurze Info dazu geben:

Ich würde den Wert irgendwo im unteren dreistelligen Bereich sehen, vermutlich zwischen 100 und 200€

Schöne Grüße und auch Dir noch zwei schöne Weihnachtstage

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Walter1931
Beiträge: 14
Registriert: So 24.12.23 21:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Walter1931 » Mo 25.12.23 13:53

Hallo,

das ist ja nett, danke! Ich wollte nicht fragen, weil ich in diversen anderen Foren (Briefmarken) gesehen habe, dass Fragen nach dem Wert oft nicht erwünscht sind. Was ich aber im Internet gesehen habe, würde ich die Münze ähnlich einschätzen. Ich selbst sammle keine Münzen und auch mein Schwiegervater hatte wohl keinen großen Bezug dazu. Also werde ich sie wohl im Internet verkaufen.

Danke und viele Grüße Alfred

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung einer römischen Münze

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 25.12.23 21:55

Diese Münze ist nicht selten, aber deutlich überdurchschnittlich erhalten, was bei dem schönen Stil, in dem diese Mnüzen geprägt wurden, auch einen Unterschied macht. Ein hübsches Stück. Der obigen Preisschätzung schließe ich mich an.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung von zwei römischen ? Münzen
    von andigott72 » » in Römer
    1 Antworten
    382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Bitte um Bestimmung der römischen Münze
    von Taylor28 » » in Römer
    1 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bitte um Bestimmung einer römischen(?) Münze
    von Walter1931 » » in Römer
    5 Antworten
    326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walter1931
  • Bitte um Bestimmung einer römischen(?) Münze
    von Walter1931 » » in Römer
    6 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walter1931
  • Hilfe bei Identifizierung einer (römischen) Münze
    von ashxarhagrageric » » in Römer
    7 Antworten
    388 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ashxarhagrageric

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste