Pertinax Sesterz

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Pertinax Sesterz

Beitrag von Sir Oly » Di 21.09.04 19:44

Hallo Leute , das gute Stück wurde gerade bei ebuy versteigert http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 62149&rd=1 . Wenn das Stück echt ist , zu einem echten Schnäppchenpreis 8) . Das führt mich gleich zu meinen Fragen : Gibt es überhaupt Sesterze die über 40 g wiegen , und kann man bei einem Händler Antikmünzen kaufen der auf "REIFRÖCKE" spezialisiert ist :wink: ?? Sein "Goldstück" sieht jedenfalls alles andere als vertrauenerweckend aus !! http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :RECO:DE:3
FEL TEMP REPARATIO

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von B.A. » Di 21.09.04 20:06

Schaut euch mal das Kinn an, sieht aus wie ein aufgesetzter Bart :lol:
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
amigobutzi
Beiträge: 358
Registriert: Mi 04.09.02 16:07
Wohnort: Hardegsen bei Göttingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von amigobutzi » Di 21.09.04 20:22


Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6583
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 21.09.04 22:24

Hallo Bastard-Ratte
Es ist wirklich ein "Nikolaus-Bart", Man sieht ganz eindeutig ein junges Gesicht mit jugendlichem Kinn. Ich bin nur noch nicht ganz sicher, welcher Kaiser sich ursprünglich hinter dem Nikolaus verbirgt.
Es ist phantastisch, was alles so geschnitzt wird. Vor Ebay-Zeiten gab es das meines Wissens in diesem Ausmaß nicht.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von mumde » Di 21.09.04 23:05

Seht Euch mal dieses Stück an, mit dem Schrötlingsriß unten links auf der Rückseite: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 3923618710
Gruß mumde

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6583
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 21.09.04 23:22

Hallo mumde
Du surfst abends zu viel - ist natürlich ein und die selbe Münze - aber der Verkäufer ist technisch mittlerweile viel besser geworden.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von mumde » Di 21.09.04 23:27

Aber ist es nicht seltsam, daß derselbe Verkäufer dieselbe Münze zweimal an verschiedene Leute verkauft?
Gruß mumde

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6583
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 21.09.04 23:34

Eigentlich nicht - möglicherweise war der erste Verkauf getürkt. (Das war jetzt sicherlich nicht politisch korrekt - aber über diesen Ausspruch gibt es eine nette Geschichte mit fast numismatischem Hintergrund)

Möglicherweise musste er die Münze auch zurücknehmen.
Ich glaube nicht, daß es zwei Exemplare gibt. Einmal geschnitzt reicht.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13130
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 2117 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 22.09.04 01:04

@Zwerg:

Das mit dem fast numismatischen Hintergrund mußt Du mal erzählen! Ich kenne nur die Geschichte mit dem automatischen Schachspieler des Herrn von Kempelen. Kommt auch bei E.T.A.Hoffmann und E.A.Poe vor.

Und nieder mit der political correctness!

Mit freundlichen Grüßen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6583
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Beitrag von Zwerg » Mi 22.09.04 09:52

Die Geschichte mit dem Schachspieler kenne ich auch.
Viel schöner - und m.E. richtiger - ist folgende Geschichte

Bei der Einweihung des Nord-Ostseekanals (Kaiser-Wilhelm Kanal) 1895 gab der Kaiser ein Galadiner für die Marine aller seefahrenden Nationen. Bei dem Passieren des türkischen Schiffes bemerkten die Musiker der Marinekapelle, daß sie keine Noten der türkischen Nationalhymne hatten. Kurzentschlossen spielten sie: "Guter Mond, du gehst so stille".

http://docserver.bis.uni-oldenburg.de/p ... xkurs2.pdf

Und weil es sehr schöne Medaillen auf die Kanaleröffnung gibt, hab ich jetzt einfach einen fast-numismatischen Hintergrund daraus gemacht

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5204
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 22.09.04 19:33

@Sir Oly

Gorny + Mosch haben in der 133. Auktion am 11.10.04 unter Nr. 506 einen Doppelsesterz von Traianus Decius (FEIICITAS SAECULI; RIC 115, Kampmann 79.31) mit einem Gewicht von 40,02 g angeboten. Schätzpreis 3.500,-- € in vz., bei Kampmann: 2.500,00 € in vz. Die Preisklasse entspricht so ziemlich meinen nicht vorhandenen Möglichkeiten.
do ut des.

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sir Oly » Do 23.09.04 00:20

Puuhh... 40,2 ist echt erstaunlich ! Aber ich denke mal bei PERTINAX sind Doppelsesterzen eher selten zu finden :wink: ! Das schwerste Stück meiner Sammlung ist ein CLAVDIVS Sesterz mit 31 g bei stolzen 38 mm Durchmesser 8) .
FEL TEMP REPARATIO

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bitte bei Pertinax Sesterz
    von Meulema » » in Römer
    6 Antworten
    754 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Meulema
  • Vespasian sesterz
    von Gorme » » in Römer
    10 Antworten
    1458 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pontifex72
  • Medaillon oder Sesterz !
    von plutoanna66 » » in Römer
    40 Antworten
    2072 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Bestimmungshilfe: Traian Sesterz
    von plutoanna66 » » in Römer
    3 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Sesterz, As oder Dupondius
    von Spatenpaulus » » in Römer
    7 Antworten
    671 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stmst und 3 Gäste