Aus dem Leben einer Münze - Schweden Daler/Öre 1718/20

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Chippi
Beiträge: 4122
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Aus dem Leben einer Münze - Schweden Daler/Öre 1718/20

Beitrag von Chippi » Mi 09.06.21 23:10

Hi leutz,

neulich ging mir eine Öre von 1720 ins Netz, geprägt unter Friedrich (1720-51). Neben der interessanten Lebensgeschichte fand ich den Hinweis, dass oft Görtzsche Notdaler als Ronden dienten und beim genauen Betrachten fielen Partien auf, die ich vorher schlicht als Umlaufbeschädigungen abgetan hatte.
Mein Interesse war geweckt, die ursprüngliche Münze, den Notdaler, zu ermitteln, der dafür herhalten musste, was auch gelang und just in dem Moment taucht in der Bucht ein passendes Angebot der Münze auf. Die besitze ich jetzt auch, vielleicht nicht günstig, aber als Pärchen ganz nett.

10 Ausgaben der Notdaler gab es, die klaupo hier: viewtopic.php?f=63&t=24166&hilit=notdaler vorstellte und das war 2008! 8O Generell gibt es hier wenig im Forum dazu, weshalb ich die beiden Münzen hier vorstelle.

Von Saturnus ist nicht viel zu erkennen, aber das "S" am Ende liegt über "ÖR". Mit den Palmzweigen unten, die sich noch abzeichnen, kann es nur der Typ sein, den ich hier in hübscher Erhaltung daneben gestellt habe.

Gruß Chippi
Dateianhänge
sw01.jpg
sw02.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2510
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Aus dem Leben einer Münze - Schweden Daler/Öre 1718/20

Beitrag von Mynter » Do 10.06.21 09:37

Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Die Ausgabe für den Nottaler haben sich auf jeden Fall gelohnt.
Grüsse, Mynter

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Aus dem Leben einer Münze - Schweden Daler/Öre 1718/20

Beitrag von klaupo » Do 10.06.21 11:16

Es gibt eine sehr umfangreiche, reich bebilderte Seite zu den Görtzschen Notdalern mit Namen der Graveure, Varianten und Überprägungen usw. - allerdings auf Schwedisch. Aber vieles läßt sich auch ohne Sprachkenntnisse erschließen.

https://sonesgarden.se/Gamla_mynt/Karl_ ... yra_forsta

Gruß klaupo

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 986
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Aus dem Leben einer Münze - Schweden Daler/Öre 1718/20

Beitrag von sigistenz » Do 10.06.21 22:23

:) Danke, Chippi, hat mich bereichert. Klaupos Nachtrag natürlich natürlich auch!
Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schweden 5 öre 1916 und 1936
    von sigistenz » Fr 11.09.20 22:01 » in Sonstige
    12 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Di 15.09.20 21:23
  • Lübeck unter Schweden? 1/24 Reichsdaler 1652
    von Neuron » Do 20.08.20 19:11 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    302 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ruford
    Di 20.10.20 21:48
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    648 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze?
    von Tom.1987 » Sa 28.08.21 09:42 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    181 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Sa 28.08.21 17:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste