Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Fr 12.11.21 17:43

Bei der nächsten Heritage-Auktion in Hongkong kommt am 12.12. auch dieser hier über`s Forum vorgestellte und nun zur Versteigerung gelangte Kuang Hsu Dollar , China , Year 25 / 1899 , zum Aufruf :

Das recht hart beschriebene Detail "Edge Filing" bezieht sich auf einen meines Erachtens nur sehr geringen Abrieb aufgrund einer Strichprobe - nur einige Randstäbe über die Länge von ca. 1 cm betreffend :

https://coins.ha.com/c/search-results.z ... ive-notice

Ein Bild lade ich hier mal mit hoch :
Pei Yang 1899 Dollar Detail Prüfspur, Strichprobe-min.jpg
Ansonsten ein besonders schön erhaltenes Exemplar mit viel Stempelglanzfläche unter der Patina.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2060
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Erdnussbier » Fr 12.11.21 18:58

Hallo,

wo wurde der denn im Forum vorgestellt?

Kann ich mich gar nicht dran erinnern.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Sa 13.11.21 09:23

Unter chinesische Amulette haben wir mal philosophiert und da kam auch dieser China-Dollar zur Sprache / zur Abbildung. Den Link habe ich auch unter Asien eingestellt - sollte also leicht zu finden sein unter den "neuesten" Beiträgen.

Ich möchte nicht wissen, wieviele tatsächlich echte Münzen hierzulande (mangels echter Experten) als fälschlich Falsch oder Fraglich definiert (-somit verschleudert) werden ... während am anderen Ende der Welt der Sammler vor Freude in die Hände klatscht ... .

So wie sich die Chinesen aufstellen (Gong Bo Grading : https://www.gongbocoins.com/ ), sollten wir hier in Deutschland durchaus von denen etwas lernen. Muß ja nicht gleich eine neue Graduierungsfirma sein aber der Hintergrund bis hin zum Willen des "Wissen wollens" anstatt des "Geschäftmachens - egal was das auch sein mag" wäre schon ein Fortschritt.
Die Chinesen führen die (bei uns mittlerweile verpönte) preussische Disziplin und Ordnung ein - und sie werden am Ende erfolgreich sein. Beim Wissen und beim Geschäft. Weil man sich am Ende eher auf sie verlassen kann... .
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 491
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Purzel » Mo 23.05.22 15:11

schade, der Link oben funktioniert nicht.

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Fr 27.05.22 08:51

@Purzel

Heritage-Auktion in Hongkong 11.-13.Dezember 2021 . Kat.-Nr. 35101 , "Chili, Kuang-hsü Dollar Year 25 (1899) AU Details (Edge Filing) NGC , Pei Yang Arsenal mint ... "

Estimate : US-$ 2`000-4`000
Starting Bid : US-$ 1`000

Zuschlag : US-$ 3`600

Findet man über Heritage bestimmt noch im Internet - notfalls einfach mal anfragen. Herr Cale Meier [in Dallas] spricht / schreibt / antwortet auch auf Deutsch. Bid@HA.com

Ist eine echte Empfehlung wert !

Viele Grüße,
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 755
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von rati » Fr 27.05.22 16:06

Also ich erkenne auf der oben gezeigten Münze deutliche Pfeilspuren und zwar quer zur Riffellung des Randes

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Fr 27.05.22 17:04

Ich würde es anders interpretieren, schon weil m.E. eine Feile bedeutend stärkere Spuren verursacht. Man darf nicht vergessen, daß der Scan eine starke Vergrößerung ist. Bringt nun aber auch nichts mehr darüber zu philosophieren - das Münzchen ist versteigert und nun dort, wo es mehr geschätzt wird als hierzulande ;-)

Bin heilfroh daß ich an Heritage geraten bin !
Mal sehen, ob ich die Großbronzen und andere chinesische Stücke über deren Leute in Hong Kong an Gong Bo leiten und graduieren lassen kann. Irgendwie interessiert mich das Thema und ich möchte nach allerlei Fragezeichen und Spekulationen - aber eben keinerlei Belege für die eine oder andere Richtung ?!! selbst von "Experten" - nun einfach wissen, was es mit diesen Stücken auf sich hat !

Wenn man sich die Seite von Gong Bo so ansieht und mal ein paar Texte durch den Translator schickt, kommt ein gewisser Perfektionismus bei den Chinesen zum Vorschein, was meinem Ansinnen --- dem Zwang zur Beschäftigung mit dem Thema und die Übermittlung von brauchbaren Informationen --- sehr entgegenkommt.
Es gibt durchaus Beispiele für besonders schwere Stücke - von "Normen" kann ja auch kaum jemand sprechen - welche in Asien (z.B. Japan) vor nicht allzu langer Zeit zu hohen Preisen versteigert wurden.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 654
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von pingu » Mi 19.10.22 15:31

Hallo,

was ist aus deinen Großbronzen geworden? Und was haben die chinesischen Grader von Gong bao zu den Stücken gesagt? Gibt es da ein paar Neuigkeiten?

Den Dollar hattest du hier ja kurz gezeigt, da war er aber schon gegradet und "eingesargt". Als loses Stück kann ich mich nicht erinnern das dieses Stück hier zur Bestimmung gezeigt wurde? Auf jeden Fall ein gutes Ergebniss in der Auktion - Gratulation (auch wenn nun schon etwas spät).

Grüße pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 793
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Do 20.10.22 13:50

Hallo pingu,

heute habe ich die FedEx-Sendung aus Hongkong wieder zurück bekommen.

Vorab habe ich über Heritage (Dallas) in Vermittlung zu Herrn Kenneth Yung in HongKong Kontakt gehabt und leider ist man dort der Meinung gewesen, daß meine Exemplare "nicht aus der Zeit sind, also später hergestellt wurden". Deswegen wurden sie auch nicht eingekapselt. (-Wobei eine exakte Beschreibung eigentlich angedacht war)

Da wir ja hier zwischen Originalen (aus der Zeit), späterer Herstellung "aus der Zeit" [vor 1911], späteren Nachahmungen und schlußendlich modernen Kopien unterscheiden, wären nähere Auskünfte sicher wünschenswert gewesen aber so genau habe ich dann keine Auskunft mehr bekommen.
Selbst mit einer Zuschreibung hat man sich zurückgehalten bzw. die Meine - abgesehen vom Herstellungszeitpunkt - nicht korrigiert. ;-)
Auch woran man eine originale, spätere oder moderne Herstellung erkennen würde, wäre mal interessant zu hinterfragen ... alles noch offen.

Für Heritage zählt ad hoc nur das Original - alles andere wäre dann ersteinmal eine Aufgabe für den Sammler bzw. Forscher auf diesem Gebiet.

Im Ganzen hatte ich 10 verschiedene Exemplare verschickt. Bei mir liegen sie nun als "nicht Original aus der Zeit resp. spätere Güsse" in den Sammlungen. Interessant sind sie aber trotzdem und vielleicht findet ein schlauer Kopf ja doch noch mehr darüber heraus, da über diese Stücke durchaus noch eine Menge Fragezeichen hängen ?

Bei Künker in München hat mir einer der Mitarbeiter (2021) den Dollar korrekt als "Original" anerkannt und die Großbronzen als "durchaus nicht so aussehend, wie das, was üblicherweise [an modernen Kopien / Machwerken] so vorgelegt wird" bezeichnet.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Heritage-Auktion in Hongkong 11.-13.12.2021
    von Comthur » » in Asien / Ozeanien
    0 Antworten
    169 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
  • Ausfuhr / Einfuhr und Zoll nach China + Hongkong
    von Comthur » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    181 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • 1 yuan -"junk dollar"1934 China
    von pottina » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
  • Suche: 50 kopeken 1899
    von alex517 » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex517
  • China
    von ischbierra » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste