Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 745
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Fr 12.11.21 17:43

Bei der nächsten Heritage-Auktion in Hongkong kommt am 12.12. auch dieser hier über`s Forum vorgestellte und nun zur Versteigerung gelangte Kuang Hsu Dollar , China , Year 25 / 1899 , zum Aufruf :

Das recht hart beschriebene Detail "Edge Filing" bezieht sich auf einen meines Erachtens nur sehr geringen Abrieb aufgrund einer Strichprobe - nur einige Randstäbe über die Länge von ca. 1 cm betreffend :

https://coins.ha.com/c/search-results.z ... ive-notice

Ein Bild lade ich hier mal mit hoch :
Pei Yang 1899 Dollar Detail Prüfspur, Strichprobe-min.jpg
Ansonsten ein besonders schön erhaltenes Exemplar mit viel Stempelglanzfläche unter der Patina.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1550
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Erdnussbier » Fr 12.11.21 18:58

Hallo,

wo wurde der denn im Forum vorgestellt?

Kann ich mich gar nicht dran erinnern.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 745
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Heritage Auktion in Hongkong - China Kuang Hsu Dollar Year 25 (1899)

Beitrag von Comthur » Sa 13.11.21 09:23

Unter chinesische Amulette haben wir mal philosophiert und da kam auch dieser China-Dollar zur Sprache / zur Abbildung. Den Link habe ich auch unter Asien eingestellt - sollte also leicht zu finden sein unter den "neuesten" Beiträgen.

Ich möchte nicht wissen, wieviele tatsächlich echte Münzen hierzulande (mangels echter Experten) als fälschlich Falsch oder Fraglich definiert (-somit verschleudert) werden ... während am anderen Ende der Welt der Sammler vor Freude in die Hände klatscht ... .

So wie sich die Chinesen aufstellen (Gong Bo Grading : https://www.gongbocoins.com/ ), sollten wir hier in Deutschland durchaus von denen etwas lernen. Muß ja nicht gleich eine neue Graduierungsfirma sein aber der Hintergrund bis hin zum Willen des "Wissen wollens" anstatt des "Geschäftmachens - egal was das auch sein mag" wäre schon ein Fortschritt.
Die Chinesen führen die (bei uns mittlerweile verpönte) preussische Disziplin und Ordnung ein - und sie werden am Ende erfolgreich sein. Beim Wissen und beim Geschäft. Weil man sich am Ende eher auf sie verlassen kann... .
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • UBS Auktion 69, Los 517
    von kc » Do 05.11.20 10:08 » in Auktionen
    3 Antworten
    792 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Fr 01.01.21 13:21
  • Bestimmung China #3
    von Basti aus Berlin » Fr 19.11.21 19:34 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    71 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Fr 19.11.21 19:54
  • Bestimmung China #4
    von Basti aus Berlin » Di 23.11.21 22:46 » in Asien / Ozeanien
    14 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 27.11.21 13:02
  • No-Name-Münzkapseln aus China
    1 Antworten
    123 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arthur Schopenhauer
    Mo 20.09.21 13:34
  • China 1984
    von paulbommel » So 10.01.21 20:17 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 11.01.21 10:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste