unbekannter Anhänger / Amulett: Diskus von Phaistos

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Antinoos
Beiträge: 152
Registriert: Mo 26.06.06 16:50
Wohnort: irgendwo in Ostdeutschland

Beitrag von Antinoos » Do 28.09.06 15:08

Moderne Abbildung des Diskos von Phaistos. Ganz billich gemacht; gibt's für 2,- € in Griechenland an jedem Strandkiosk...

-Antinoos

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von chinamul » Do 28.09.06 15:22

Etwas Ähnliches sind auch die Kalenderscheiben der Azteken.
Zum Diskos von Phaistos s. http://de.wikipedia.org/wiki/Diskos_von_Phaist%C3%B3s

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Seveone
Beiträge: 12
Registriert: Mi 05.02.14 23:13

unbekannter Anhänger / Amulett: Diskus von Phaistos

Beitrag von Seveone » Mo 04.05.15 00:08

altes amulett oder auf alt gemacht? Habe sowas noch nicht gesehen und auch vom Verkäufer unbekannt gekauft, kann jemand helfen was die Zeichen bedeuten bzw. die Anordnung der Symbole? wohl silber, gepunzt kann ich aber nicht entziffern, 15g, 4,5 x 4,2 cm. Gruß
Dateianhänge
Image2.jpg
Image1.jpg

klaupo
Beiträge: 3570
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von klaupo » Mo 04.05.15 00:20

Seveone hat geschrieben:... kann jemand helfen was die Zeichen bedeuten bzw. die Anordnung der Symbole? ...
Das kann vermutlich kein Mensch. Das untere Bild ist eine Kopie des berühmten "Diskus von Phaistos", und der ist bis heute nicht entziffert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Disk ... tos_04.jpg

Das obere Bild zeigt m.E. seine moderne "Übersetzung".

Gruß klaupo

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3822
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von ischbierra » Mo 04.05.15 09:43

Kleine Korrektur: das obere Bild zeigt die andere Seite des "Diskos". Entziffert ist die Schift noch nicht.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
mogusch
Beiträge: 202
Registriert: Sa 17.11.12 10:46

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von mogusch » Mo 04.05.15 16:45

Entschuldigung!
mfg
mogusch

Seveone
Beiträge: 12
Registriert: Mi 05.02.14 23:13

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von Seveone » Mi 06.05.15 19:52

Vielen Dank!

Robb
Beiträge: 2
Registriert: Fr 27.11.15 18:25

Total unbekannt!?

Beitrag von Robb » Sa 28.11.15 08:51

Hallo und erst mal guten Morgen,

sammle zwar Münzen, Medaillen, kann aber dieses Stück, trotz meiner kleinen Literatur
in keinster Weise zuordnen. Weder Herkunftsland, Schrift, Prägejahr o.ä. kann ich bestimmen.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Details: 12mm/ 2,28gr.(verm. Silber)

Eine Hilfestellung oder irgendein Hinweis, Richtung und dgl. wäre von Experten hilfreich.
Vorab danke fürs anschauen und lesen.
LG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3822
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Total unbekannt!?

Beitrag von ischbierra » Sa 28.11.15 09:29

Die Ausgangssituation war wohl mal diese: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... os#p444144
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13222
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.11.15 15:38

ich habe mal beide Diskussionen zusammengefügt.

MR

Robb
Beiträge: 2
Registriert: Fr 27.11.15 18:25

Re: alter unbekannter Anhänger / Amulett

Beitrag von Robb » Mo 30.11.15 09:46

Numis-Student hat geschrieben:ich habe mal beide Diskussionen zusammengefügt.

MR
Hallo und dank für die aufschlussreichen Infos.
wenn ich "neuzeitlichen" ( vgl. Beitrag von Sevone) Anhänger, auch die die derzeit irgendwo angeboten werden,
mit dem meinen vergleiche, ergeben sich schon etliche Unterschiede.
z.B. Rand, Öse ect.....
Scheint eher doch kein neuzeitlicher zu sein.
Das Alter zu bestimmen ist sicherlich schwer bis ummöglich.
Trotzdem danke für die Aufmerksamkeit
LG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13222
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1067 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: unbekannter Anhänger / Amulett: Diskus von Phaistos

Beitrag von Numis-Student » Mo 30.11.15 19:05

Hallo Robb,
nachdem der originale Diskos erst 1908 entdeckt wurde, müssen alle Anhänger neuzeitlich sein ;-)

Es ist ja klar, dass bei verschiedenen Schmuckherstellern, verschiedenen Herstellungsmöglichkeiten (Prägung, Guss) und ca 100 möglichen Herstellungsjahren geringe Unterschiede an den Ösen, am Rand etc finden.

Generell würde ich diese ganzen Anhänger, wie auch ähnliche Kabbala-Anhänger, Azteken-Kalender etc in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts datieren, denn eigentlich erst in den letzten Jahrzehnten ist so etwas modern geworden.

Wenn ich es richtig sehe, ist dein Stück unterhalb des Rings mit 925 punziert, dann hast du zumindest den Silberwert.

Schöne Grüße,
M

diezer
Beiträge: 25
Registriert: Do 16.05.13 20:38

Bestimmungshilfe antiker Silbermünze

Beitrag von diezer » Mi 15.04.20 21:40

Hallo zusammen
Bei der Münze bin ich komplett aufgeschmissen, wenn es denn überhaupt eine Münze ist.
Kann weder die Schrift/Zeichen irgendwas zuordnen noch die Zeit, das einzige was ich weiß ist das die Münze aus Silber besteht.
33 mm Durchmesser und 8 Gramm schwer.
Bin für jeden Hinweis dankbar
IMG_6642.jpg
Vorderseite
IMG_6641.jpg
Rückseite

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3108
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Bestimmungshilfe antiker Silbermünze

Beitrag von shanxi » Mi 15.04.20 21:56

Such mal nach "Diskos von Phaistos"

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3822
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Bestimmungshilfe antiker Silbermünze

Beitrag von ischbierra » Mi 15.04.20 22:01

Hallo diezer,
das ist keine Münze, sondern ein Schmuckstück, nachempfunden einer Tonscheibe aus dem Palast von Phaistos auf Kreta aus der Bronzezeit.Es ist eine noch nicht entzifferte Schrift. Etwa soetwas: https://www.ebay.de/i/324061335762?chn= ... gJqyfD_BwE
Gruß ischbierra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannter Anhänger / Amulett
    von gkag » Do 08.10.20 11:29 » in Sonstige Antike Münzen
    3 Antworten
    195 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gkag
    Fr 23.10.20 15:17
  • Medaille, Token, Amulett?
    von bajor69 » Mo 12.08.19 10:36 » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Di 13.08.19 09:14
  • Anhänger
    von tilos » Di 28.01.20 16:19 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    5 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
    Fr 31.01.20 13:58
  • Münze/Anhänger alter bestimmen
    von Huesi » Mo 20.07.20 22:22 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huesi
    Mo 20.07.20 23:15
  • Hilfe von 3 chinesischen Münzen und Anhänger/Fragment erbeten
    von k3fir » Do 03.12.20 13:02 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
    Fr 04.12.20 09:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste