günstige historische Goldmünze

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
newbie192
Beiträge: 21
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

günstige historische Goldmünze

Beitrag von newbie192 » So 09.08.20 02:12

Hallo allerseits,

ich bin ein absoluter Neuling im Bereich der Numismatik und suche zum Einstieg eine günstigere historische Goldmünze. Diese sollte ein stolzes Alter haben, außerdem einen hohen Goldgehalt und der Aufpreis auf den Goldwert sollte möglichst gering ausfallen. Bei meiner Recherche bin ich u.a. auf den byzantinischen Solidus gestoßen. Dieser beinhaltet eine ordentliche Menge Gold für den Preis und er hat viele Jahre auf dem Buckel. Dieses Angebot von Degussa finde ich recht ansprechend: https://www.muenzkabinett.degussa-goldh ... 31&lang=de

Was haltet ihr davon? Würdet ihr andere Münzen oder Händler empfehlen? Habt ihr sonstige Tipps für mich?

Danke für eure Antworten!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1231
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von Erdnussbier » So 09.08.20 09:31

Hallo und willkommen in unserem Münzenforum!

Nur vorab ich bin kein Experte für byzantinische Gepräge, aber meiner Meinung nach bist du da mit Byzantinern schon mal ganz gut unterwegs wenn es denn was goldiges & günstiges sein soll das +1000 Jahre alt ist
Eines würde ich nur ganz allgemein als Tipp für dich dalassen: Nichts überstürzen!
Was für eine Qualität willst du sammeln, welches Gebiet willst du überhaupt sammeln? Welcher Zeitraum ist für dich wichtig?
Und ich würde auch mal bei allen möglichen seriösen Verkaufplattformen reinschnuppern was denn wirklich die Marktlage ist.

Degussa ist ja als Edelmetallhändler bekannt, aber Münzen würde ich da nicht kaufen. Die werden schon nicht gefälscht sein, der Preis ist meiner 3 minütigen Marktanalyse nach auch nicht völlig überzogen. Aber es geht doch bedeutend besser.

Ein Beispiel: https://www.coinarchives.com/a/lotviewe ... 8791c90fe9

Auch mit Aufpreis war der immernoch 50 Eier günstiger als das von dir gezeigte Exemplar und wie ich finde bei weitem schöner. (Ich weiß nicht genau der gleiche Typ, aber das scheint für dich im Moment zumindest auch nicht das entscheidene Kriterium zu sein.)

Du kannst ja mal hier schauen für wieviel ein Solidus von welchem Herrscher in welcher Qualität normalerweise verkauft wird:
https://www.coinarchives.com/a/results. ... esults=100

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

newbie192
Beiträge: 21
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von newbie192 » So 09.08.20 13:52

Danke für deine Antwort! Leider habe ich wenig Ahnung, wie man die Qualität historischer Münzen beurteilt, aber die von dir verlinkte Münze sieht tatsächlich schöner aus. Nur weiß ich jetzt immer noch nicht, wo ich denn eine ähnliche Münze wie diese herbekommen könnte :D Mit Auktionen oder dergleichen habe ich leider null Erfahrung. Außerdem sollte die Echtheit garantiert sein, da ich ja mangels numismatischen Fachwissens eine Fälschung wahrscheinlich nicht identifizieren könnte.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von KarlAntonMartini » So 09.08.20 14:13

Die Beurteilung von Münzen nach ihrer Erhaltung ist nicht einfach. Als Anfänger wäre der Kontakt zu einem stationären Händler sinnvoll. Und natürlich der direkte Kontakt zu Sammlern. Ein gewisser Ersatz ist der Kontakt hier im Forum, da stellen viele Sammler ihre Münzen vor. Am Anfang will man natürlich loslegen und erst einmal ein paar Münzen erwerben. Es wäre vielleicht nützlich, wenn du erst einmal mit preiswerten byzantinischen Bronzen zum Lernen einsteigst, und dann erst Goldmünzen erwirbst. Du hast leider keine Region angegeben, wo du lebst, da wären vielleicht noch ein par Tips zu Händlern oder Vereinen drin. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Rollentöter
Beiträge: 95
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von Rollentöter » So 09.08.20 14:39

Guten,

Bezüglich der Echtheit gibt es für Anfänger nur den Rat, dort zu kaufen, wo dir die Echtheit garantiert wird. Eine solche Garantie geben viele seriösen Händler und praktisch alle Auktionshäuser. Vorsicht, Edelmetallhändler verstehen unter Echtheit häufig nur "Goldgehalt stimmt". (Ob bei antiken Münzen auch?)

Im Zweifel Finger weg oder nachfragen, ob Garantie übernommen wird.

Zum kaufen für Anfänger ist eBay völlig ungeeignet (viel zu viele Nepper, Schlepper, Bauerfänger).

Gruß

newbie192
Beiträge: 21
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von newbie192 » So 09.08.20 15:20

@Rollentöter: Manche Edelmetallhändler wie Degussa und Pro Aurum haben auch Numismatikabteilungen, ich denke mal da kann man schon von der Echtheit der angebotenen Münzen ausgehen...

@KarlAntonMartini: Ehrlich gesagt wollte ich jetzt aber auch nicht extrem tief in die Materie einsteigen, mich reizt es einfach nur eine Goldmünze mit einer derart langen Geschichte zu besitzen :) Bronzemünzen reizen mich nicht wirklich. Ich lebe in der Region Köln/Bonn.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1785
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von kijach » So 09.08.20 15:55

Alternativ kann man auch einen Spätrömischen Tremissis kaufen. Diese bekommt man auch schon ab 200€ in netter Erhaltung.

Grüße aus Siegburg :P
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Rollentöter
Beiträge: 95
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von Rollentöter » So 09.08.20 16:00

@newbie192
Ich habe schon genug Sätze gehört, die mit "Ich bin davon ausgegangen, daß ..." beginnen und mit "...leider war es aber ganz anders." enden.
Darum: Fragen kostet nichts.

Gruß

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6775
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von KarlAntonMartini » So 09.08.20 17:39

newbie192 hat geschrieben:
So 09.08.20 15:20
@Rollentöter: Manche Edelmetallhändler wie Degussa und Pro Aurum haben auch Numismatikabteilungen, ich denke mal da kann man schon von der Echtheit der angebotenen Münzen ausgehen...

@KarlAntonMartini: Ehrlich gesagt wollte ich jetzt aber auch nicht extrem tief in die Materie einsteigen, mich reizt es einfach nur eine Goldmünze mit einer derart langen Geschichte zu besitzen :) Bronzemünzen reizen mich nicht wirklich. Ich lebe in der Region Köln/Bonn.
Ok. Gerade in Köln gibt es Händler mit Ladengeschäft, wo man dir sicher weiterhilft. Ich schicke eine PN. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

DirkF
Beiträge: 110
Registriert: Sa 15.07.06 17:14
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von DirkF » So 09.08.20 18:17

newbie192 hat geschrieben:
So 09.08.20 15:20
Ich lebe in der Region Köln/Bonn.
Komme selber aus der nähe von Köln.
Dort gibt es Degussa, Ophirum und das deutsche Edelmetallhaus um nur einige zu nennen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12648
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von Numis-Student » So 09.08.20 21:59

DirkF hat geschrieben:
So 09.08.20 18:17
newbie192 hat geschrieben:
So 09.08.20 15:20
Ich lebe in der Region Köln/Bonn.
Komme selber aus der nähe von Köln.
Dort gibt es Degussa, Ophirum und das deutsche Edelmetallhaus um nur einige zu nennen.
Diese würde ich aber, wenn es um mehr als 500 Jahre alte Sammlerstücke geht, nicht empfehlen, da das wirklich Geschäfte für Anlegerware sind. Einzige Ausnahme ist die Degussa, die haben nämlich tatsächlich eine Abteilung für klassische Numismatik. (Allerdings weiss ich nicht, ob in jeder Filiale ein Numismatiker sitzt... Ich nehme eher an, dass es den nur in der Zentrale gibt.).

Zusätzlich gibt es auf sixbid und numisbids die Auktionen vieler Auktionshäuser online zu durchstöbern. Wenn Du Dich dort an die etablierten seriösen Häuser hältst, kannst Du auch dort Dein Glück versuchen (Allerdings bitte beachten, dass zusätzlich zum Zuschlag noch das Aufgeld und gegebenfalls die Versandkosten hinzu kommen).

Schöne Grüße
MR

newbie192
Beiträge: 21
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von newbie192 » Di 11.08.20 19:10

Danke für die Tipps, ich werde mich mal bei den genannten Auktionshäusern umschauen und ggf auch zuschlagen, wenn was passendes dabei ist :D Was meint ihr, ist für max. 500€ inkl. Gebühren ein Solidus drin?

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1785
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von kijach » Di 11.08.20 19:37

Ein schlechter Solidus durchaus, ein hübscher eher weniger
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12648
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: günstige historische Goldmünze

Beitrag von Numis-Student » Di 11.08.20 23:04

Einen einfachen, häufigen Solidus in unterer Durchschnittsqualität (also kein ramponiertes, beschädigtes, hässliches Teil) sollte es schon zwischen 200 und 300 € geben.

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Goldmünze Römerzeit?
    von Ulla.Ha » Do 01.08.19 14:47 » in Römer
    8 Antworten
    516 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ulla.Ha
    Fr 02.08.19 19:04
  • Goldmünze Turkmenistan
    von diwas » So 26.07.20 10:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    41 Zugriffe
    Letzter Beitrag von diwas
    So 26.07.20 10:40
  • Bestimmung Goldmünze/Medaille
    von Peter01 » Sa 20.04.19 20:16 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    So 21.04.19 20:27
  • Bestimmungshilfe für wellige Goldmünze
    von Mathias Kruse » Fr 08.03.19 12:57 » in Sonstige
    0 Antworten
    348 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mathias Kruse
    Fr 08.03.19 12:57
  • Wer kennt diese Goldmünze?
    von laurabow » So 07.06.20 21:37 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    490 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig
    Fr 12.06.20 16:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste