NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutschland

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 184
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 4 Mal

NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutschland

Beitrag von rosmoe » Di 21.08.18 09:12

Einigen historisch interessierten Sammlern dürfte vielleicht NUMiD – der numismatische Forschungs- und Digitalisierungsverbund bereits bekannt sein. Daher möchte ich die Mitglieder dieses Forums auf das aktuelle, nicht nur für Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter, interessante Projakt „NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutschland“ aufmerksam machen. Ziel ist es in naher Zukunft die Bestände von aktuell 33 akademischen Münzsammlungen deutscher Universitäten virtuell zusammenzuführen.
Darüber hinaus werden hier numismatische eLearning-Module entstehen, online-Ausstellungen präsentiert und weitere Angebote aus dem Bereich numismatischer Forschung und Lehre bereitgestellt. Nähere Informationen zu Projekt und Verbund sowie News und Literaturhinweise sind schon jetzt unter den entsprechenden Menüpunkten zu finden.

Eine ganze Reihe universitärer Münzsammlungen des Verbunds (aktuell Augsburg, Bochum, Düsseldorf, Eichstätt, Erlangen-Nürnberg, Frankfurt a.M., Freiberg, Freiburg, Halle, Heidelberg, Kiel, Mainz, Marburg, Münster, Passau, Rostock, Stuttgart, Trier, Tübingen und Würzburg) haben bereits begonnen, ihre Bestände mit dem NUMiD-System zu erschließen. Voll implementiert ist das NUMiD-System inzwischen bei den Sammlungen in Bochum, Düsseldorf, Erlangen-Nürnberg, Freiburg, Halle, Heidelberg, Marburg, Münster, Passau und Würzburg (die Seiten sind per Klick auf die Vorschaubilder ... erreichbar).
http://www.numid-verbund.de/
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6542
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 21.08.18 09:40

Das ist eine gute Sache. Aber etwas halbherzig, weil die großen Bestände der staatlichen Münzkabinette offenbar nicht integriert werden. Gerade bei antiken Münzen wäre auch ein europäischer verbund sinnvoll. Aber das kann ja noch werden. Danke für den Hinweis! Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Mithras » Di 21.08.18 19:14

Zum Stöbern ganz nett, die Qualität der Fotos ist auf jeden Fall eine sehr gute. Praktisch auch, dass man die Münze virtuell drehen kann.
Was mir völlig fehlt, sind die Beschreibungen des Münzbildes, der Legenden, Angaben zu Größe und Gewicht der Münzen.
Zur wissenschaftlichen Arbeit so wohl nur bedingt nützlich.
Aber vielleicht kommt das ja noch.
In dem Sinne:
Viel Erfolg diesem Projekt!

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von andi89 » Di 21.08.18 21:21

Ich habe natürlich nicht alle Beschreibung durchgesehen, aber grundsätzlich gibt es die von dir zurecht geforderten Daten schon.
http://www.numid.phil.fau.de/object_pri ... 62&lang=de

http://www3.hhu.de/muenzkatalog/ikmk/ob ... 79&lang=de

Wenn es das nicht bei allen gibt, ist das Projekt in der Tat ziemlicher Murks. Ich habe nur noch nicht rausgefunden, wo und wie man alle Bestände durchsuchen kann. Will ja mal hoffen, dass man wenn man was sucht nicht alle Sammlungen einzeln durchsuchen darf..... 8O
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12172
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Peter43 » Di 21.08.18 22:01

Für Nikopolis oder Nicopolis finde ich 0 Treffer. Und das ist immerhin die Provinzmünzstätte mit dem größten Áusstoß an Münztypen.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 938
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Arminius » Mi 22.08.18 08:42

Solch eine "Globalisierung" oder Gesamtlösung kann Vorteile haben. Oft kommt dabei leider nur ein großer, mittelmäßiger Brei heraus, der im Macht- und Kompetenzgerangel langsam versandet.

Ich würde daher eine Netzwerk-Struktur erhoffen, bei der die Unabhängigkeit der Mitwirkung einzelner Sammlungen und die unterschiedliche Kreativität erhalten bleibt.
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Mithras » Mi 22.08.18 09:26

andi89 hat geschrieben:Ich habe natürlich nicht alle Beschreibung durchgesehen, aber grundsätzlich gibt es die ...
Vielleicht gibt es hier Unterschiede zwischen der Version für den PC und und der für Mobilgeräte?
Mit dem Handy konnte ich die Beschreibungen nicht finden, obwohl ich mich durch mehrere Menüs und verschiedene Suchoptionen geklickert hatte.

Hast du mit dem PC geschaut?

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von andi89 » Mi 22.08.18 13:16

Nee, kein PC, sondern mit einem iPad.
Wenn das Bild geöffnet ist, erscheint bei mir unten eine Leiste und da ist dann ein Icon mit einem „Dokumenten“-Symbol drauf. In einem neuen Tab öffnet sich nach Klick die verlinkte Beschreibung.
@peter43: Musstest du alle Sammlungen einzeln durchsuchen?
Vermutlich bin ich wirklich gerade zu blind die Option „Alle Durchsuchen“ zu finden. :oops:
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Mithras » Mi 22.08.18 18:14

Problem gefunden: auf dem Handy nimmt das Bild der Münze fast das ganze Display ein und ist nicht nach oben oder unten scrollbar.
Drunter jedoch folgt ein zweites scrollbares Feld mit dem Text, welches man auf meinem Handy nach dem Anklicken der Münze erst mal nicht sieht.
Durch Zufall habe ich mal ganz unten am Displayrand nach oben gezogen und sah dann den vermissten und tatsächlich ausführlichen Beschreibungstext.

Alles andere hätte mich auch sehr verwundert.

Sonnige Grüße
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12172
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Peter43 » Mi 22.08.18 20:25

andi89 hat geschrieben:@peter43: Musstest du alle Sammlungen einzeln durchsuchen?
Ich habe alle einzelnen Sammlungen nach "Nikopolis" und dann nach "Nicopolis" durchsucht.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1759
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Pflock » So 26.08.18 15:41

Klingt ja ganz interessant.
Aber wenn ich lese:
NUMiD hat geschrieben:Voll implementiert ist das NUMiD-System inzwischen bei den Sammlungen in Bochum, Düsseldorf, Erlangen-Nürnberg, Freiburg, Halle, Heidelberg, Marburg, Münster, Passau und Würzburg
Und dann Bestandszahlen von 50 (Universität Halle), 154 (Universität Bochum) oder auch 450 (Universität Würzburg), nur um ein paar raus zu picken, angegeben werden, kann es mich nicht so begeistern. Da kann ich mich mit meiner Sammlung locker mit einreihen.
"Voll implementiert" heißt doch, die komplette Sammlung ist erfaßt, oder? Haben die wirklich nicht mehr?

Und witzig finde ich, daß in der "Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg" nicht eine Luther-Medaille zu finden ist.

Aber nicht vorschnell verreißen. Dem Ding muß man Zeit geben.
Die Bedienung ist nicht schlecht. Die Karte mit den Münz- und Fundstätten gefällt mir auch.
Nur, daß es keine übergeifende Suche gibt, ist mehr als schlecht. Wenn erstmal alle angekündigten Sammlungen hier online sind, wird´s mühselig was zu finden.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Altamura2
Beiträge: 2906
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Altamura2 » So 26.08.18 16:31

Pflock hat geschrieben:... "Voll implementiert" heißt doch, die komplette Sammlung ist erfaßt, oder? Haben die wirklich nicht mehr? ...
Das kann ich mir nicht vorstellen, da liegen Anspruch und Wirklichkeit wohl noch etwas auseinander.
... Die Bedienung ist nicht schlecht. ...
Dem kann ich mich nicht vorbehaltlos anschließen :? . Warum muss man in der erweiterten Suche bei der Suche nach einer Münzstätte immer über den heutigen Staat gehen, in dem die antike Stadt lag? Wenn ich beispielsweise nach einer Münzstätte aus dem Seleukidenreich suche, dann weiß ich oft nicht, ob die heute in der Türkei, dem Libanon, Syrien, dem Irak oder sonstwo liegt. Das kann man deutlich besser machen.
... Nur, daß es keine übergeifende Suche gibt, ist mehr als schlecht. ...
Da ist es auch mehr als peinlich, von "virtuell zusammenführen" zu reden. Technisch machbar ist das nämlich, das zeigt jedes Reisebuchungsportal :D .

Man sieht eben mal wieder, dass "gut gemeint" nicht immer auch "gut gemacht" ist :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 184
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von rosmoe » So 26.08.18 17:03

Ich verfolge mit Interesse mit welchen Ansprüchen bzw. unter welchen Kriterien hier im Forum Münzsammler dieses im Aufbau befindliche universitäre Netzwerk beurteilen.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von andi89 » So 26.08.18 19:21

Was eine übergreifende Suchfunktion angeht, so kann ich Entwarnung geben: Die kommt noch! Das hat mir Herr Dr. Weinand nach einer Anfrage zum Thema bestätigt. Ist nur eine Frage von Wochen oder Monaten.
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1759
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: NUMiD - Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutsch

Beitrag von Pflock » So 26.08.18 21:08

Na das hört sich ja gut an.
Wie gesagt, man muß dem Ding halt Zeit geben. Kateikarten sind halt auch nicht von heute auf morgen in den Computer gehackt oder Münzen fotografiert.
Hauptsache das Projekt schläft nicht irgendwann ein.
rosmoe hat geschrieben:Ich verfolge mit Interesse mit welchen Ansprüchen bzw. unter welchen Kriterien hier im Forum Münzsammler dieses im Aufbau befindliche universitäre Netzwerk beurteilen.
Sammler sind immer auf der Suche und lech­zen nach solchen Datenbanken und haben schon viele gute und schlechte Webseiten zum Thema gesehen. Wir wissen also was gut ist :roll: :)

"Universitär" sollte auch immer das öffentliche Interesse im Auge haben. Sind ja schließlich zum Großteil auch unsere Steuern, von denen es finanziert wird.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1 Pfennig Deutschland 1953 Buchstabe E
    von michi220573 » Fr 08.06.18 19:14 » in Deutsche Demokratische Republik
    2 Antworten
    925 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Fr 08.06.18 22:45
  • 2 Euro Fehlprägung Deutschland abzugeben
    von usmi » Mo 05.03.18 10:26 » in Tauschbörse
    1 Antworten
    59 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eurorolle
    Mo 05.03.18 12:47
  • 10 cent 2002 A Deutschland anderes Material
    von erik89249 » Fr 16.02.18 10:17 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    691 Zugriffe
    Letzter Beitrag von erik89249
    Sa 17.02.18 16:03
  • Einfuhr meiner Sammlung nach Deutschland
    von blackarrow » Mo 29.10.18 12:33 » in Sonstiges
    0 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von blackarrow
    Mo 29.10.18 12:33
  • Fragen zu Goldmedaillen 40 Jahre Bundesrepublik Deutschland
    von Bulli85 » Sa 25.11.17 13:11 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    747 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bulli85
    So 26.11.17 12:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast