Bestimmungshilfe bei Brakteat

Deutsches Mittelalter
Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Siebziger » Mi 21.10.20 21:05

Liebe Münzfreunde,
ich bin pensionierter Lehrer, neu in eurem Forum und begeistert von eurem Wissen. Aus Interesse an Kleinmünzen/Altdeutschland hab ich schon viele für mich und Bekannte bestimmt. Nun soll ich einen schlecht erhaltenen Brakteaten von einer Ausgrabung auf einem Burgberg bei Ingolstadt bearbeiten, hab aber keine Ahnung, nicht mal, wo oben und unten ist. Kann jemand noch irgend etwas herausfinden?
danke, Siebziger
Dateianhänge
Scannen0003.jpg
Scannen0002.jpg

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Siebziger » Mi 21.10.20 21:09

Nachtrag:
Durchmesser: 28 mm, Gewicht: 1,31 g

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13236
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1074 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Numis-Student » Do 22.10.20 00:04

Hallo Siebziger,

Herzlich Willkommen in unserem Münzenforum, es freut uns immer, wenn begeisterte Sammler beitreten.

Zur Münze kann ich leider nichts beitragen.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1234
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von bernima » Do 22.10.20 09:07

Erinnert mich an:
ST. GALLEN, Abtei. Ulrich IV. 1167-1199.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1314
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Erdnussbier » Fr 23.10.20 07:43

Hallo!

Ich bin auch schon seit zwei Tagen am Suchen. Würde sehr gerne eine Bestimmung liefern, da eine nette Vorstellung, gute Bilder und ein brauchbares Gewicht äußerst selten beim ersten Versuch mit angegeben werden. Das müsste man eigentlich belohnen ;)

Konnte jedoch noch nichts finden dass mich selbst überzeugen würde :(
Sehr viele Brakteaten mit drei Ringen und Umschrift gibt es glaube ich agr nicht mal. Die Frage ist nur was stellen die Überreste in der Mitte dar?

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Siebziger » Fr 23.10.20 10:26

Danke für die bisherigen Antworten. Ich glaub, ich bin bei euch gut aufgehoben.
Liebe Grüße
Sechziger

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1775
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von QVINTVS » Fr 23.10.20 18:48

Grüßt Euch,

rein numismatisch betrachtet stammt dieses "gepresste Blech" - vielleicht ein Brakteat - nicht aus Süddeutschland. Ingolstadt liegt nicht so weit von Böhmen und Mähren weg, die Handelsrouten liefen über Regensburg ... Möglicherweise stammt das Stück, falls es sich um eine Münze handelt, aus dieser Gegend.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bestimmungshilfe bei Brakteat

Beitrag von Siebziger » Fr 23.10.20 20:01

Hier nochmal ein Foto bei Schräglicht. Das Bild in der Mitte kann man zwar nicht besser erkennen, aber vielleicht manche Buchstaben.

Gruß
Siebziger
Dateianhänge
01 (368x400).jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Brakteat
    von mefeu#münzen » Fr 10.04.20 20:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 10.04.20 20:39
  • Bestimmungshilfe Brakteat
    von mefeu#münzen » Sa 01.02.20 10:40 » in Mittelalter
    2 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Sa 01.02.20 12:17
  • Bestimmungshilfe Brakteat
    von mefeu#münzen » So 23.02.20 12:19 » in Mittelalter
    4 Antworten
    404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
    Fr 20.03.20 08:59
  • Brakteat?
    von JochenJ » Mi 13.03.19 20:12 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    674 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 13.04.19 14:11
  • Brakteat ???
    von andi2013 » So 01.11.20 13:33 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi2013
    So 01.11.20 19:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste