Dünnpfennig? Rechenpfennig?

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Münzketier
Beiträge: 3
Registriert: Di 19.01.21 21:31
Hat sich bedankt: 6 Mal

Dünnpfennig? Rechenpfennig?

Beitrag von Münzketier » Di 19.01.21 22:13

Hallo, habe hier eine kleine beidseitig geprägte Kupfermünze. Kann die eventuell jemand bestimmen? Dankeschön
Dateianhänge
1611090652293_1 Kopie.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4365
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 1102 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von ischbierra » Mi 20.01.21 11:35

Kann man auch die andere Seite noch sehen? Ein Dünnpfennig ist es nicht. Die sind älter und aus Silber.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2198
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von QVINTVS » Mi 20.01.21 11:35

Grüß Dich,

das ist kein Dünnpfennig. Versuch doch ein schärferes Bild mit mehr Seitenlicht einzustellen und das Gewicht mit a,bc g anzugeben.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Münzketier
Beiträge: 3
Registriert: Di 19.01.21 21:31
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von Münzketier » Mi 20.01.21 22:17

Hallo, vielen Dank für Eure Bemühungen. Ich habe die Münze eben noch mal auf einen Scanner gelegt. Das mit mehr Seitenlicht probiere ich später auch noch mal. Die Umschrift ist für mich sehr schlecht lesbar. Sieht teilweise nicht lateinisch aus, Manuskeln? Pseudoschrift? Hier noch die weiteren Angaben:

1,29g
Durchmesser 2 cm
Stärke ca 0,5 mm
aus Thüringen

Eventuelle Umschrift a-Seite: .A O O. P M(?) L(?). P T I A O O

11. Jhd evnt. möglich? Oder doch viel jünger?

Danke nochmals für die Hilfe zur Bestimmung.
Dateianhänge
kupfermuenze_a 001.jpg
kupfermuenze_b 001.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7374
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 20.01.21 22:32

Rechenpfennig? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4365
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 1102 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von ischbierra » Do 21.01.21 00:08

Münzketier hat geschrieben:
Mi 20.01.21 22:17

11. Jhd evnt. möglich? Oder doch viel jünger?
Nicht 11. Jhd.; deutlich jünger. Ich neige dazu, KAM zuzustimmen: Rechenpfennig
Gruß ischbierra

Andechser
Beiträge: 1054
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von Andechser » Do 21.01.21 05:58

Das sieht mir sehr nach 17. oder 18. Jahrhundert aus und ich würde mich auch bei der Einschätzung als Rechenpfennig anschließen.

Beste Grüße
Andechser

Münzketier
Beiträge: 3
Registriert: Di 19.01.21 21:31
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Dünnpfennig?

Beitrag von Münzketier » Fr 22.01.21 06:44

OK, dann ist es wohl ein Rechenpfennig, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Vielen lieben Dank für die Hilfe.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7374
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Dünnpfennig? Rechenpfennig?

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 22.01.21 10:21

Ich habs verschoben. Ich meine, so ein Stück hier schon mal gesehen zu haben. Die szenischen Darstellungen lassen mich die Niederlande als Ursprung vermuten. Leider stark korrodiert. Vielleicht würde nach einem kurzen (!) Bad in Salmiakgeist etwas mehr erkennbar. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dünnpfennig der 13.
    von Regensburger » Fr 28.05.21 18:05 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    353 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Regensburger
    Sa 29.05.21 08:27
  • Dünnpfennig der 1.
    von Regensburger » Di 25.05.21 21:51 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Di 25.05.21 22:26
  • Dünnpfennig der 3.
    von Regensburger » Mi 26.05.21 16:21 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    316 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Mi 26.05.21 16:32
  • Dünnpfennig der 4.
    von Regensburger » Do 27.05.21 15:40 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Do 27.05.21 20:38
  • Dünnpfennig der 5.
    von Regensburger » Do 27.05.21 16:02 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Do 27.05.21 21:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste