Münzkapseln schaumstoff

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
phil1312
Beiträge: 13
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von phil1312 » Mo 01.03.21 18:49

Guten Abend,
Da die Sammelleidenschaft mich nun vollends gepackt hat, habe ich mir zur Aufbewahrung meiner bisher erworbenen Münzen kleine Kapseln geholt. Dabei war auch ein Schaumstoff für kleinere Münzen. Diese habe ich nun erstmal verwendet, da diese für die Spätere Aufbewahrung der Kapseln in einem ca. 45 Grad Winkel so schön zentriert bleiben.
Nun habe ich bei längerer Betrachtung dieser Teile und einigen Beiträgen meine Zweifel. Besteht die Möglichkeit einer Reaktion der Münzen und des Schaumstoffs? Falls ja, gibt es alternativen? Die Kapselgröße an sich passt perfekt zu meiner geplanten Aufbewahrung und war preislich auch akzeptabel.
Ich freue mich über eure Erfahrungen und gerne auch Berichte, wie Ihr eure Münzen aufbewahrt/ausstellt.
Viele Grüße und einen schönen Abend.
Phil

Jens_S
Beiträge: 59
Registriert: Di 15.06.04 22:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Jens_S » Mo 01.03.21 22:00

Um welche Kapseln geht es denn genau, hast Du mal einen Link?
Man muß wählen, ob man der Stabilität des Goldes oder der Ehrenhaftigkeit und Intelligenz der Regierungen vertraut.
Bei allem Respekt vor diesen Herren – ich empfehle Gold. (Bernhard Shaw)

phil1312
Beiträge: 13
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von phil1312 » Di 02.03.21 08:39

https://m.de.aliexpress.com/item/400103 ... 4c4dKK9zMDIch habe tatsächlich einfach welche aus Fernost bestellt., nachdem ich diese auf Amazon gesehen hatte. Da hatte ich mir um solche Sachen allerdings noch keine Gedanken gemacht.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4813
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 299 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Zwerg » Di 02.03.21 09:03

Bei solch einer Beschreibung
50 münze Lagerung Boxen Container Antioxidative Sammlung Fall Hause Einfache Gedenk Container Holz Display Box
Bleibt eigentlich nur der Mülleimer :D

Für die Problematik "Schaumstoffkapseln" und Lagerung gibt es mindesten einen großen Thread hier im Forum

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

phil1312
Beiträge: 13
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von phil1312 » Di 02.03.21 09:24

Zwerg hat geschrieben:
Di 02.03.21 09:03
Bei solch einer Beschreibung
50 münze Lagerung Boxen Container Antioxidative Sammlung Fall Hause Einfache Gedenk Container Holz Display Box
Bleibt eigentlich nur der Mülleimer :D

Für die Problematik "Schaumstoffkapseln" und Lagerung gibt es mindesten einen großen Thread hier im Forum

Grüße
Klaus
Danke, den such ich mir mal raus. Hatte gestern Abend ad hoc nichts gefunden außer ein zwei kurzen threads wo nicht weiter auf das Thema eingegangen wurde.
Die Kapseln an sich sollten aber unbedenklich sein oder?

mjbn1977
Beiträge: 77
Registriert: Mi 19.12.18 17:29
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von mjbn1977 » Di 02.03.21 17:27

Hier ist ein andere Thread zu dem Thema:

viewtopic.php?f=7&t=62597

Ich selbst benutze jetzt keinen Schaustoff mehr, sondern Filz. Den findest du in verschieden Dicken, Farben im Netz. Sollte aber natürlich und ohne Chemikalien sein.

Jens_S
Beiträge: 59
Registriert: Di 15.06.04 22:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Jens_S » Di 02.03.21 20:20

Entsorge den Chinaschrott, ich denke in dem Thread den mjbn1977 verlinkt hat wirst Du fündig.
Ich persönlich nutze Beba-Kästen (da habe ich noch nie was negatives drüber gehört) und ansonsten Münzkapseln (normale oder Quadrum Intercept).
Man muß wählen, ob man der Stabilität des Goldes oder der Ehrenhaftigkeit und Intelligenz der Regierungen vertraut.
Bei allem Respekt vor diesen Herren – ich empfehle Gold. (Bernhard Shaw)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13708
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1731 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Numis-Student » Di 02.03.21 21:42

Hallo Phil,

nach mehreren schlechten Erfahrungen mit weichen Kunststoffen (Alben, Münzrähmchen) kann ich nur immer wieder wiederholen: Hartplastik in Form von Kapseln oder Bebakästen, oder säurefreie Münztütchen aus Papier, KEINE Experimente mit Folien in egal welcher Form oder anderen weichen Kunststoffen.

Schöne Grüße
MR

phil1312
Beiträge: 13
Registriert: So 21.02.21 17:24
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von phil1312 » Mi 03.03.21 09:23

Viele Dank euch. Der Schaumstoff wurde entsprechend entfernt und entsorgt, stempeln wir das mal als Anfängerfehler ab.

mjbn1977
Beiträge: 77
Registriert: Mi 19.12.18 17:29
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von mjbn1977 » Mi 03.03.21 14:38

Ich denke mal Chemikalienfreier Filz aus 100% Wolle (wie er auch für hochwertiges Kinderspielzeug verwendet wird) ist wohl die Beste alternative zu Schaumstoffen. Ist jetzt auch gar nicht mal teuer, bei den Mengen die der durchschnittliche Münzsammler benötigt.

Was denkt ihr den über Filz aus Rayon (Zelluslose/Holzstoff) und ist 100% biologisch abbaubar, und hat soweit ich weiss keine Chemikalien?!? Oder doch?

Jens_S
Beiträge: 59
Registriert: Di 15.06.04 22:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Jens_S » Mi 03.03.21 20:59

Das Problem ist halt immer man kann Dir viel erzählen über bio, schadstofffrei und trallala, aber wenn dann in 10 Jahren Deine Sammlung ruiniert ist bist trotzdem Du der Depp.
Deswegen halte ich mich mittlerweile an Sachen, die schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten bewährt sind und über die ich keine Horrorgeschichten gehört habe.
Man muß wählen, ob man der Stabilität des Goldes oder der Ehrenhaftigkeit und Intelligenz der Regierungen vertraut.
Bei allem Respekt vor diesen Herren – ich empfehle Gold. (Bernhard Shaw)

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1840
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von Pflock » So 07.03.21 12:25

Den China-Artikeln würde ich auch nicht vertrauen, aber mehr wegen mangelder Information. Auf die radebrechende Beschreibung würde ich nicht viel geben, das wurde sicherlich automatisch übersetzt.

Schau doch mal bei folgenden etablierten deutschen Händlern für Sammlerzubehör rein. Die haben Inlets für Kapseln aus hartem Plastik (denke ich, muß man evtl. erfragen):
https://www.schaubek.de/Muenzendosen-und-Inletts
https://www.lindner-original.de/numisma ... ox-kapseln
https://www.safe-album.de/munzdosen-673 ... dosen-5412
https://www.safe-album.de/munzdosen-673 ... -5443.html
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2909
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von tilos » So 07.03.21 18:06

Wir verwenden in unseren naturhistorischen Sammlungen als weiche Unterlagen u.a. Appretur freie Baumwollfilzstoffe die zur Sicherheit nach der Herstellung in einer sogenannten Neutralflotte gewaschen wurden. Alles zertifiziert und per chemischer Analyse leicht kontrollierbar. Anders als Wollfilz sind die Baumwollfilze mottenecht.
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2909
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Münzkapseln schaumstoff

Beitrag von tilos » So 07.03.21 18:12

Pflock hat geschrieben:
So 07.03.21 12:25
...Die haben Inlets für Kapseln aus hartem Plastik ...
Auch harte Polymere enthalten - ebenso wie viele weiche Polymere - gelegentlich exhalierende Schadstoffe, zum Beispiel Monomer-Reste, Vernetzer und Härter. Hart oder weich alleine ist also leider kein Kriterium.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste