Denar Trajan Fälschung?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » Do 20.05.21 15:29

Hallo, ich habe einen trajanischen Denar bestellt, welchen ich heute erhalten habe. Unter der Lupe sieht die Oberfläche der Münze allerdings merkwürdig aus (siehe Bild). Sind das eventuell Gussperlen?
CA9C8E73-6C1A-4CA0-9E2D-7E42DECF2244.jpeg
4EDA3E28-D8B9-4C74-94DC-73371DCA8483.jpeg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von Zwerg » Do 20.05.21 15:45

Solche Detailfotos alleine helfen nur bedingt.
Bitte auch Fotos der ganzen Münze

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » Do 20.05.21 16:04

Hier die Bilder der ganzen Münze:
BCFEABA7-8079-4EB9-9910-05E340FA66F6.jpeg
6088E4B0-EC61-4794-8877-B14D5158B3DB.jpeg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von Zwerg » Do 20.05.21 16:17

Sieht ordentlich aus - ein Guß es ist es nicht

Bber bitte aus dem Gefängnis befreien.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » Do 20.05.21 16:32

Was sind denn dann diese komischen Pünktchen in den Feldern? Ich habe nicht viel Ahnung von antiken Münzen aber habe mir viele Bilder angeschaut und sowas noch nicht gesehen

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von Zwerg » Do 20.05.21 16:45

Ich bezeichne das einfach einmal als "Auflagen". Wie das jetzt chemisch genau abläuft, weiß ich nicht, aber ich kenne das.
Möglicherweise melden sich ja noch unsere Reinigungsexperten.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2058
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von kijach » Do 20.05.21 16:49

Ja sind Verkrustungen an der Oberfläche. Die Münze ist echt, alles gut
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2523
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von Mynter » Do 20.05.21 17:05

kijach hat geschrieben:
Do 20.05.21 16:49
Ja sind Verkrustungen an der Oberfläche. Die Münze ist echt, alles gut
Könnten das auch Rostlöcher im Stempel gewesen sein?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5125
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von Zwerg » Do 20.05.21 17:27

Mynter hat geschrieben:
Do 20.05.21 17:05
Könnten das auch Rostlöcher im Stempel gewesen sein?
Eher nicht - das sind wohl Verkrustungen durch Lagerung in der Erde

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » Do 20.05.21 18:03

Zwerg hat geschrieben:
Do 20.05.21 17:27
Mynter hat geschrieben:
Do 20.05.21 17:05
Könnten das auch Rostlöcher im Stempel gewesen sein?
Eher nicht - das sind wohl Verkrustungen durch Lagerung in der Erde

Grüße
Klaus
Wenn das wirklich Verkrustungen durch die Lagerung sind, ist das dann nicht sogar ein zusätzliches Echtheitszeichen? Sowas künstlich zu erzeugen stelle ich mir schwierig vor :D

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » So 12.09.21 15:31

Habe die Münze jetzt doch aus ihrem Gefängnis befreit... komischerweise bringt sie nur 2,52 Gramm auf die Waage. Müsste sie nicht trotz der Abnutzung eigentlich mehr wiegen?

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3443
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von shanxi » Di 14.09.21 08:30

Das Gewicht ist im möglichen Bereich. Der Mittelwert bei OCRE ist 2,99g (48 Exemplare) mit einigen Ausreisern nach unten.

http://numismatics.org/ocre/id/ric.2.tr.60

newbie192
Beiträge: 57
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Denar Trajan Fälschung?

Beitrag von newbie192 » Fr 17.09.21 20:11

Danke für die Info, dann bin ich ja beruhigt... überrascht mich aber das es derartig große Abweichungen gab

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Denar Trajan
    von Steng79 » Fr 08.01.21 12:29 » in Römer
    2 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steng79
    Fr 08.01.21 13:11
  • Bitte um Bestimmung: Republik Denar, Fälschung ?
    von wiktoa » Mi 27.05.20 09:40 » in Römer
    6 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
    Fr 29.05.20 18:37
  • Unbekannter Trajan ?
    von richard55-47 » Di 05.10.21 10:39 » in Römer
    5 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Mi 06.10.21 08:41
  • Unbekannte Drachme; Trajan oder Hadrian?
    von Tinapatina » Di 28.09.21 17:29 » in Römer
    1 Antworten
    148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 28.09.21 17:48
  • Fälschung?
    von 3Dukaten » Di 04.05.21 18:55 » in Römer
    3 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3Dukaten
    Mi 05.05.21 09:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste