Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Di 27.07.21 20:28

Guten Tag - ich habe vor einiger Zeit einen einfachen Kettenanhänger mit einer silbernen Medaille gekauft, reinigen lassen und verschenkt. Nun ist ein neuer schöner Ketten-Anhänger daraus gestaltet geworden.
Aber leider weiß ich so gar nichts Genaues über die Medaille.
Die Vorderseite zeigt die evangelische Kirche von Kleinich mit der Jahreszahl 1790,
die Rückseite das Wappen der Gemeinde Kleinich (Hunsrück), das erst 1962 vergeben wurde.
Wer kann Auskünfte zu dieser Medaille geben? (Fotos anbei.)
Wann und wo wurde sie geprägt?
Wer hat wieviele davon hergestellt?
Was war der Anlass der Prägung? usw.
Ich bin gespannt und würde mich über jede weiterführende Information freuen.

MfG
Krokus
Dateianhänge
Münze Kleinich 1 - Kopie.jpg
Münze Kleinich 2 - Kopie.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14442
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2759 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Numis-Student » Di 27.07.21 21:33

Krokus hat geschrieben:
Di 27.07.21 20:28

die Rückseite das Wappen der Gemeinde Kleinich (Hunsrück), das erst 1962 vergeben wurde.
Wer kann Auskünfte zu dieser Medaille geben? (Fotos anbei.)
Wann und wo wurde sie geprägt?
Wer hat wieviele davon hergestellt?
Was war der Anlass der Prägung? usw.
Hallo Krokus,

herzlich willkommen in unserem Münzenforum.

Du stellst ganz schön schwierige Fragen :wink:

Wann wurde sie geprägt ? Eindeutig nach 1962 (weil Du weisst, dass dieses Wappen erst seit dem Datum vorkommt); in der Regel sind diese Silbermedaillen aus den 1970er/1980er Jahren.

Wo, wer und wieviele ? Das lässt sich eigentlich nur dann beantworten, wenn ein Heimatsammler nicht nur die Medaille, sondern auch das zugehörige Werbeblättchen aufgehoben hat. Und selbst wenn da steht, dass es 500 in Silber und 20 in Gold gibt, ist das keine Garantie, dass der Vertreiber nicht bei guter Nachfrage noch 200 in einem zweiten Auftrag herstellen liess. Das Stück ist nicht signiert, damit lässt sich zum Produzenten vom Stück allein nichts sagen. Aber selbst eine verhältnismäßig kleine Auflage sorgt nicht für deutlich höhere Preise: die Nachfrage beschränkt sich auf wenige Heimatsammler in der Region.

Der Anlass: so böse es auch klingt: irgendwelche lokal verwurzelten Leute kaufen diese Medaillen, es lässt sich also damit Geld verdienen. Wenn es einen konkreten Anlass gab (Gemeindejubiläum, Erhebung zur Stadt etc.) wird das auch schriftlich festgehalten.

Bitte verstehe mich nicht falsch, ich will Dir nicht den Spass an der Medaille nehmen. Ich selbst lege mir solche Prägungen meiner Heimatstadt auch zu, wenn der Preis einigermaßen stimmt.

Ich habe aber noch Hoffnung, dass Du hier jemanden findest, der das Werbeblättchen hat und Dir konkretere Antworten geben kann.

Schöne Grüße
MR

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Mi 28.07.21 00:06

Guten Abend, Numis-Student - und vielen Dank für Ihre Antwort. Mir ist bewusst, dass ich eine Stecknadel im Heuhaufen suche. Ich werde sie vermutlich nicht finden, aber versuchen möchte ich es wenigstens einmal. - Eine gute Nacht!
MfG
Krokus

Rollentöter
Beiträge: 190
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Rollentöter » Mi 28.07.21 01:19

Gute,

Solche Ortsmedaillen wurden meist anlässlich eines Jubiläums (xJahre Ersterwähnung oder so) herausgegeben. Hier wäre auch ein kirchliches Jubiläum möglich (1990 ist 200 Jahre des Kirchenbaues). Meist wurden solche Medaillen von örtlichen "Institutionen" (in meinem Heimatdorf vom damaligen Vereinrig) ausgegeben und der Gewinn für Festveranstaltungen, lokale karitative Zwecke etc. verwendet.

Die meisten Informationen wirst du dann aber im Lokalteil der örtlichen Tageszeitung finden. In den Bereichen über das Jubiläum wird meist auch offen Werbung für diese Teile gemacht.

Wenn du Infos dazu suchst, solltest du schauen, ob und wann in dem Ort solche Jubiläen gefeiert wurden. Häufig wurden anlässlich des Jubiläums dann auch Broschüren oder Bücher veröffentlich, in denen evtl. Angaben und sei es nur "Verkaufswerbung für die Medaillen, enthalten ist.

Das ganze ist aber mühsame Sicherheit ohne Erfolgsgarantie.

Ich selber sammle solche Stücke aus meiner Heimatregion und mußte schon oft feststellen, daß nach wenigen Jahrzehnten keiner mehr was weiß und genaue Angaben, z.B. Auflagenzahlen, gar nicht mehr ermittelt werden können.

Ich wünsche dir viel Glück für deine Suche.
Gruß

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7260
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 28.07.21 09:08

Häufig ist der Vertrieb über lokale Raiffeisenbanken oder Sparkassen gelaufen, nachfragen! Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Mi 28.07.21 12:02

Guten Tag, Herr Martini - und vielen Dank für Ihre Infos. Sowohl in der kirchlichen Verwaltung als auch in der kommunalen Verwaltung war leider nichts bekannt. Ich hatte auch schon an 200 Jahre Kirchenbau (1990) gedacht. Fehlanzeige. Auch ein Herumfragen im Ort brachte null Ergebnis. Die Medaille war niemandem bekannt. Von der Raiffeisenbank gab es einmal eine Medaille, aber leider nicht die gesuchte.
MfG
Krokus

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7260
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 28.07.21 14:05

Die Verantwortlichen werden vermutlich im Ruhestand oder tot sein. Irgendwie muß die Medaille ja mal beworben worden sein. Lokalpresse? Vielleicht 1974 im Zusammenhang mit der Gebietsreform? Das nächste Münzkabinett (Trier) oder Münzhandel könnte auch was wissen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von didius » Mi 28.07.21 14:13

Sowohl die Internetseite des Ortes, als auch des Heimatvereins geben nicht viel her.
Aber vielleicht lohnt die Kontaktaufnahme?
Www.hvv-kirchspiel-kleinich.de
Grüße Daniel

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Mi 28.07.21 22:02

Guten Abend, Daniel - und vielen Dank für Ihre Tipps. Ich habe bereits zur Kirchengemeinde Kleinich Kontakt aufgenommen, auch zur Kommunalen Verwaltung. Leider Ohne Erfolg. Einen Heimatverein kannte ich nicht, aber dann kommt der jetzt mal dran. Dankeschön!
MfG
Krokus

Rollentöter
Beiträge: 190
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Rollentöter » Do 29.07.21 07:56

Guten @Krokus,

Das anzapfen des menschlichen Gehirns nach der Medallie wird wenig ergiebig sein. Du mußt die wenigen Papierquellen finden.

Da ich wie gesagt selber solche Stücke aus meiner Heimat sammle, kurz zu meinen Erfahrungen.

Versuch das Jahr der Ausgabe zu ermitteln. Du kannst davon ausgehen, das es damals auch noch andere Jubiläumsveranstaltungen gab (Feste, Herausgabe einer 'Dorfchronok", etc.).
Gibt es eine solche 'Dorfchronik (evtl. auch Kirche)? In Betracht kommen da alle eigentlich alle durch 25 oder 10 teilbaren Jubiläen.

Eine ,Bewerbung fand normalerweise nur in der Festschrift/Dorfchronik (als Anzeige) oder in der Zeitung (Lokalteil des Kreisanzeigers), dort in der Regel im Text zu den Jubiläumsberichten statt. Begleitzettell zu den Medallie wurden meist nicht verausgabt.
Die Ausgabe (oft nur in Kommission) erfolgte meist über die örtlichen Bankfilialen. Unterlagen haben die aber meist nicht mehr (wurden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für Geschäftsunterlagen vernichtet.)
Etwas besser sieht es aus, wenn die Gemeinde die Medaille ausgab oder Jubiläumsveranstaltungen mitfinanzierte. Dann sind die Unterlagen aber oft in der Gemeindekassenabrechnung, Haushaltsbeschlüssen, oder als Anhang von Gemeinderatsbeschlüssen (wie in meinem Heimatdorf zur Verwendung des Gewinns) versteckt.

In den meisten Fällen kannst du aber froh sein, wenn du überhaupt irgendwas, wie den Herausgeber der Medallie oder die Auflage, ermitteln kannst.

Aber da du brauchst viel Geduld und Zeit!
Gruß

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Do 29.07.21 17:27

Vielen Dank, Rollentöter, noch bin ich voller Tatendrang und freue mich über alle Anregungen. Ich probiere aus, was machbar ist, und es ist mir bewusst, dass ich viel Geduld haben muss.
Sollte ich gar nichts herausfinden können, deute ich das einfach so, dass die Medaille eine nicht so häufige und damit eben eine besondere war ... ... und freue mich.
Besonders an ihr ist jetzt ja schon, dass das Wappen auf der Rückseite schräg geprägt ist: Guckt man die Vorderseite senkrecht an, steht das Wappen hinten schräg. Guckt man das Wappen senkrecht an, kippt die Kirche vorne drauf zur Seite. :-)
Bestimmt keine Absicht. Eine Fehlprägung? Also so oder so etwas Besonderes! :-)
MfG
Krokus

Krokus
Beiträge: 6
Registriert: Di 27.07.21 11:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Suche nach Silbermedaille von Kleinich

Beitrag von Krokus » Di 24.08.21 11:51

Guten Tag - ich bin immer noch auf der Suche nach der Herkunft der silbernen Medaille der Kleinicher Kirche. Nun habe ich auf der M
Münze Kleinich 2 - Kopie - Kopie_LI - Kopie.jpg
Münze Kleinich 2 - Kopie - Kopie_LI - Kopie.jpg (29.21 KiB) 100 mal betrachtet
edaille etwas entdeckt, das ich nicht deuten kann. Eine Punze? Wer kann helfen?
MfG
Krokus

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Silbermedaille Berlin Tempelhof 1977
    von Louisenpuschel » Mo 12.10.20 11:16 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Louisenpuschel
    Mo 12.10.20 11:51
  • Katalog Suche
    von Ullus-2 » Sa 04.01.20 18:23 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    806 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Di 26.05.20 19:59
  • Suche Reinigungsvorschlag
    2 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 26.05.20 19:57
  • Suche Münz-Web-Seiten
    von schoki_01 » Mo 07.12.20 11:47 » in Sonstige
    1 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numis-sven2
    Mo 07.12.20 12:51
  • SUCHE Brandenburg - Bayreuth
    von Nach altem Schrot » Fr 20.08.21 19:32 » in Tauschbörse
    1 Antworten
    75 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nach altem Schrot
    Mi 08.09.21 17:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste