Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Do 15.04.21 20:55

Das Ergebnis ist leider genau so wie erwartet.
P1160441Rvn002.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Di 14.09.21 23:37

Ein bisschen was geht ja immer.
Obwohl ich mich bei diesem Stück nicht so richtig getraut hab.
Kamp0004.004Avn01.JPG
Besonders die Rückseite hat mir echte Sorgen bereitet.
Unter der Kruste war die Münze richtig schmierig. Nach dem Bürsten wollte sie mir gar nicht mehr gefallen.
Kamp0004.004Rvn01.JPG
Bis mir dann eben der Gedanke kam, das vor mir schon mal jemand versucht haben könnte, die Münze mit Wachs zu behandeln.
Ich hab dann versuchsweise die Münze einfach nochmal mit Aceton abgerieben.
Kamp0004.004Rvn02.JPG
Besser?
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 545
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von jschmit » Mi 15.09.21 00:58

Toll gemacht! Für mich definitiv besser.

Lg, Joel

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 15.09.21 10:02

Grüßt euch,

auf einigen zu reinigenden Münzen bei mir ist eine harte weißliche Schicht (Name?). Sie bildet teilweise kleine harte Platten die sich mit der Nadelspitze lösen lassen. Diese Schicht spiegelt das Licht und ich habe sie bisher auf eher messinghaltigen Provinzialprägungen gefunden.

Tragt ihr diese Schicht grundsätzlich ab? Hat sie einen konservatorischen Einfluss auf die Münze?

Im Gesichtsbereich ist es meist nicht so folgenreich sie abzutragen, in der Fläche dann schon. Reinige ich den Rand, nehme diese obere Schicht ab und entferne darunter den Schmutz und lockere "Oxidverbindungen" ist diese Stelle tiefer als die Fläche, die ich belassen habe.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 15.09.21 11:28

Das ist ein Korrosionsprodukt aus der Münze.
Müsste Zinkoxid sein (korrigiert mich..)

Ich mach das grundsätzlich immer ab, denn es stört ja das Münzbild.
Allerdings rechne ich immer damit, das man darunter eine beschädigte Münzoberfläche finden kann.
Oft ist es ein "Korrosionsausbruch".... oben Malachit, darunter Zinkoxid, darunter Cuprit.

Das ist dann etwas aufwändiger, bis auf das Niveau der ursprünglichen Münzoberfläche runterzukommen.
Meist lohnt es sich aber.
Und wenn es dann instabil wird, kann man immer noch mit BTA eingreifen.

@jschmit
Vielen Dank.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 29.09.21 11:12

Grüßt euch alle miteinander,

im Anhang einen Postumus der noch ein wenig gereinigt werden sollte. Er war mit einer zweiten Münze verbacken und ich konnte sie vor einigen Jahren lösen. Weiß allerdings nicht mehr wie. Seitdem lagen sie in einer Kiste und harrten darauf, ansehnlicher zu werden.

Ich benötige Tipps, wie hier weiter vorzugehen ist. Herzlichen Dank!
Dateianhänge
IMG_1334verkl.JPG
Avers Münze 2
IMG_1336verkl.JPG
Revers Münze 2
IMG_1329verkl.JPG
Avers Münze 1
IMG_1332verkl.JPG
Revers Münze 1
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14442
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2759 Mal
Danksagung erhalten: 704 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.09.21 13:51

Münze 2 = Victorinus ;-)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 29.09.21 13:55

Oh, herzlichen Dank für die "Neuzuweisung". Dann bleibt "nur" noch die Reinigung. ;-)
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 29.09.21 14:00

Hallo Quintus,
ich würde anfangen, wie immer:
Mit der Nadel unter dem Mikroskop.

Eine chemische Reinigung führt bei Billon in den allermeisten Fällen zu einer unschönen rot /kupertönung.
Höchst unbefriedigend.

Martin

Hier noch zwei Beispiele:
Ausschließlich mechanisch gereinigt
Kamp0098.065Avn01.jpg
Und hier vorher chemisch versaut und anschließend mechanisch gereinigt
Kamp0100.001ARn03.jpg
Die Farbe ist echt ärgerlich.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 29.09.21 14:26

In Ordnung Martin. Dann habe ich jetzt einiges zu tun. Es warten noch knapp 15 Münzen auf eine "Aufhübschung". Meine Arbeitszeit sollte ich besser reduzieren ... dann habe ich mehr Zeit zum Reinigen und weniger Geld ungereinigte Münzen zu erwerben! ;-)
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 29.09.21 14:37

Dann fang doch mit den einfachen an...
;-)
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mo 04.10.21 19:38

Jetzt wird es spannend: Ist das hier leichter?
Dateianhänge
IMG_1318verkl.JPG
AV Gordianus III.
IMG_1320verkl.JPG
RV Gordianus III.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 06.10.21 09:32

Auf jeden Fall!

Man kann jetzt schon erahnen, das sie eine stabile Patina hat.. bis auf die roten Flecken.

Fang doch in den Feldern und der Legende an, um ein Gefühl für die Arbeit zu bekommen.

Mit welcher Vergrößerung arbeitest Du?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2108
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » Mi 06.10.21 10:55

O. k., mach ich. Es ist ein russisches Biokular mit 10-facher Vergrößerung.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5374
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 06.10.21 10:58

Jo, 10 fach reicht auf jeden Fall für alles "grobe".
Bei Feinheiten geh ich schon mal auf 30 fach.

Zeig dann mal das Ergebnis, wenn Felder und Legende so weit sind.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste