Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1115
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 861 Mal
Danksagung erhalten: 1197 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Timestheus » Fr 12.11.21 16:24

stilgard hat geschrieben:
Fr 12.11.21 15:17
Ich habe mir das gute Stück gesichert, und einen Preisnachlass hat es auch noch gegeben Die Freude ist groß, dass die lange Suche nach dem berühmten Steinkauz endlich beendet ist, ich freue mich
Auch wenn ich die Griechen nicht sammle und auch keine Eulen nach Athen trage - kann ich Deine Freude über eine lang gesuchte Münze nachempfinden. Daher auch von mir GLÜCKWUNSCH und auf das Du lange Freude an dem wirklich schönen Stück haben wirst!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

stilgard
Beiträge: 602
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von stilgard » Fr 12.11.21 18:44

danke, Timestheus :D

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10616
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 560 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 12.11.21 22:45

Nun, eine ordentlich Athener Eule gehört eigentlich in jede Münzsammlung, finde ich (außer man sammelt Vatikan-Euros oder 1/100-Unzen-Goldbrösel). Viel Freude damit!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1115
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 861 Mal
Danksagung erhalten: 1197 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Timestheus » Fr 12.11.21 23:06

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Fr 12.11.21 22:45
Nun, eine ordentlich Athener Eule gehört eigentlich in jede Münzsammlung, finde ich (außer man sammelt Vatikan-Euros oder 1/100-Unzen-Goldbrösel). Viel Freude damit!

Homer
Jetzt bringst Du mich aber in Zugzwang :evil: :lol:
Wie bekomme ich da jetzt nen roten Faden zwischen Eule und Republik… :bday:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5361
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Zwerg » Fr 12.11.21 23:15

Timestheus hat geschrieben:
Fr 12.11.21 23:06
Wie bekomme ich da jetzt nen roten Faden zwischen Eule und Republik…
Rufus.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1115
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 861 Mal
Danksagung erhalten: 1197 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Timestheus » Sa 13.11.21 00:35

Cordius Rufus! Genial.. den hatte ich ja gar nicht auf dem Schirm. Ein weiterer Name auf der Watchlist. Danke :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

antisto
Beiträge: 2279
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von antisto » Fr 10.12.21 23:52

Was haltet ihr von diesem Stück?
https://www.biddr.com/auctions/bucephal ... &l=2390747
Ich finde es eigentlich hübsch, aber ich kenne das Auktionshaus nicht (jedenfalls über biddr die erste Auktion), und die Athenaseite erscheint mir sehr „weich“, so dass ich mir nicht sicher bin, ob es sich nicht doch um einen Guss handelt.
AS
antisto

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10616
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 560 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 11.12.21 00:11

Ich würde das nur für einen abgenutzten Vorderseitenstempel halten, das ist sicher kein Guß. Die Münze hat halt zwei Seiten von sehr unterschiedlicher Qualität. Die Rückseite ist schon klasse.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

antisto
Beiträge: 2279
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von antisto » Sa 11.12.21 09:38

Das bestätigt meine Wahrnehmung, danke!
Dann schauen wir mal, wo die Reise hingeht…
antisto

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5361
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Zwerg » Sa 11.12.21 09:53

Der Auktionator ist kein Händler sondern eine der windigen "Firmen", die bei biddr zur Gewinnmaximierung seit einiger Zeit auftreten.
Kein Imperssum, keine AGB, kein Namen, kein Garnichts!
So ein Ersatz für den Flohmarktkauf

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

antisto
Beiträge: 2279
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von antisto » Sa 11.12.21 10:42

Was nicht ausschließt, dass manche seiner Münzen von guter Qualität sind…
Aber da wir gerade dabei sind: Hier noch ein Stück aus einer Quelle mit sicherlich seriöserer Herkunft, auch mit Fehlern, aber Charakter und sicherlich noch etwas älter:
https://leunumismatik.com/en/lot/29/749
antisto

Altamura2
Beiträge: 3954
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Altamura2 » Sa 11.12.21 11:37

antisto hat geschrieben:
Sa 11.12.21 09:38
... Dann schauen wir mal, wo die Reise hingeht… ...
Stramm nach oben, würde ich mal vermuten :D .
antisto hat geschrieben:
Sa 11.12.21 10:42
... Aber da wir gerade dabei sind: Hier noch ein Stück aus einer Quelle mit sicherlich seriöserer Herkunft, auch mit Fehlern ...
Seit einiger Zeit wird der Markt mit Eulen ja geradezu überschwemmt (was aber leider keine rechten Auswirkungen auf die Preise zu haben scheint :? ), da bekommt man auch bessere Erhaltungen. Das erste Beispiel hat ja einen Prüfhieb quer durch die Münze, das muss man schon wollen.

Hier kann man schön sehen, was in letzter Zeit in Auktionen so gezahlt wurde:
https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... =date_desc

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2279
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von antisto » Sa 11.12.21 12:15

Bei dem „windigen“ Stück aus Belgien wären 600 schon gut.
Bei dem Leu-Stück würde ich locker auf das Doppelte tippen - wenn das mal reicht, den obligatorischen Leu-Aufpreis mit eingerechnet…
Daran ändert auch die Feststellung nichts, dass die in ihrer Dezember-eLive-Auktion unglaubliche über 180 Eulen im Angebot haben…
Hinzu kommt, dass das Leu-Stück Starr Gruppe II-IV ist (das andere Gruppe V), und diese Eulen werden deutlich höher gehandelt.
antisto

antisto
Beiträge: 2279
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von antisto » So 19.12.21 16:46

So, die beiden Stücke sind durchgegangen. Das Stück aus Belgien lag mit 700 sogar noch höher als gedacht, das Leu-Stück ging mit 800 durch, da hätte ich mit deutlich mehr gerechnet, denn das Stück hat trotz Fehler „Charakter“, und Starr Gruppe II ist selten und teuer.
Bemerkenswert fand ich noch, dass dieses Stück mit 240 durchging, also ähnlich wie das hier vorgestellte Savoca-Stück über Ebay: https://leunumismatik.com/en/lot/29/754
Bestimmt keine Schönheit, und ob die wirklich Starr Gruppe V ist, da habe ich meine Zweifel, aber allemal eine andere Hausnummer als die hier vorgestellte „Eule des Grauens“. 😏
Ich wollte schon darauf bieten, doch dann versagte mein WLAN.😔
antisto

Altamura2
Beiträge: 3954
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Athen - Tetradrachme - Athena / Eule

Beitrag von Altamura2 » So 19.12.21 17:43

antisto hat geschrieben:
So 19.12.21 16:46
... und ob die wirklich Starr Gruppe V ist, da habe ich meine Zweifel ...
Der Eulenkopf ist zwar noch recht schräggelegt, ansonsten sieht sie schon eher nach Massenprägung aus.
Allerdings hab' ich den Starr nicht, kann diese Unterteilungen also nicht nachvollziehen :? (hast Du das Buch?). Es soll da auch noch Übergangsstile geben, vielleicht ist es etwas in dieser Art.
antisto hat geschrieben:
So 19.12.21 16:46
... eine andere Hausnummer als die hier vorgestellte „Eule des Grauens“. 😏...
Du meinst das Exemplar auf Falzschrötling (viewtopic.php?f=49&t=64522&p=549903#p549891)? Bei denen geht es nicht um Schönheit, sondern um Numismatik :D . Es gibt insgesamt bestimmt mehr "schöne" Münzen als solche auf Falzschrötling :wink: , da haben letztere schon ihre Berechtigung.

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tetradrachme Athen Eule geschlossenes Auge
    von Hansa » So 28.02.21 22:51 » in Griechen
    10 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansa
    Mo 01.03.21 15:04
  • Caracalla - Athena(?)
    von cmetzner » Sa 28.08.21 00:45 » in Römer
    10 Antworten
    630 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mo 30.08.21 19:10
  • Fälschung? griechische Münze Athena 5Jhd. Petra
    von APassau » So 20.06.21 16:27 » in Griechen
    1 Antworten
    279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    So 20.06.21 17:06
  • Medaille Eule "Berühmte Deutsche"
    von f.ilchmann » So 25.04.21 21:42 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    548 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcus1984
    Di 24.08.21 09:31
  • Tetradrachme
    von Huibu » Mo 21.12.20 13:30 » in Griechen
    6 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Mi 23.12.20 12:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste