Literatur

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 845 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Zwerg » So 12.12.21 10:26

Von Tom Holland habe ich das Buch über die Entstehung des Islam gelesen.
https://www.amazon.de/Mohammed-Koran-En ... 3608961461
Hier eine Rezension aus der FAZ
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 12210.html

Ich wollte endlich einmal wissen, wie es diese eigentlich hinterwäldlerischen Beduinen geschafft habe, innerhalb kürzester Zeit so ein riesiges Herrschaftsgebiet aufzubauen. Über die Frühzeit gibt es m.W. ganz wenig "spannende" Literatur.
Mir hat es gefallen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 11:32

Laut diversen Kritiken schreibt er recht spannend und angenehm. Solange er sich meistens an die Fakten hält und nichts neu erfindet, darf er das Ganze gerne etwas ausschmücken.
Mit dem Islam habe ich erst mal nicht soviel am Hut :-P
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Mynter » So 12.12.21 17:35

jschmit hat geschrieben:
Sa 11.12.21 21:48
https://www.amazon.de/Rubikon-Triumph-T ... C93&sr=8-1

https://www.amazon.de/gp/aw/d/360894853 ... 608&sr=8-2

Die sind auch auf der Liste, vielleicht kennt sie ja jemand ;-)
" Dynastie " habe ich vor ein paar Monaten gelesen. Ich mag Tom Hollands Stil nicht so sehr, aber dennoch kann ich das Buch empfehlen. " SPQR " von Mary Beard gefiel mir besser, auch dieses Buch möchte ich empfehlen.
Ein Buch,in das ich immer wieder reinschaue : https://www.amazon.de/Legion%C3%A4r-r%C ... 3896788221

Dieses Buch gibt es auch in einer leider amputierten Version als - sehr gut vorgelesenes - Hörbuch auf Youtube.

Falls Du gern Podcasts hört empfehle ich Dir die Rom betreffenden Podcasts der BBC- Reihe " In Our Time ". Hier eine Kostprobe : https://www.bbc.co.uk/sounds/play/b01kkr42

Für das Thema " Münzen und Rom " habe ich folgenden Lesetip : Richard Duncan - Jones : " Money and Government in the Roman Empire ". Ich habe das Buch vor ein paar Jahren mal als PDF in den Tiefen des Netzes gefunden, vielleicht schwirrt es dort noch immer rum.

Und auch wenn er vielleicht etwas verstaubt ist : Otto Zierers Ciceroroman " Und dann verschlang mich Rom " möchte ich auch noch empfehlen.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Mynter » So 12.12.21 17:52

Ich mache an dieser Stelle auch ganz einfach mal für den Youtubekanals dieses Hamburger Proffs Werbung : https://www.youtube.com/c/MichaelZerjadtke
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 18:32

Danke dir!
Podcasts kann ich gar nicht anhören, ich kann wirklich nur lesen und verstehen ;-)
SPQR war auch auf meiner Liste, laut Kritiken ist die Übersetzung wirklich nicht gut gelungen. Das würde mich dann doch schon stören 😅

Grüße, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 643
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 722 Mal
Danksagung erhalten: 415 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Atalaya » So 12.12.21 19:24

Waldtraut Lewin (1937-2017) war eine bekannte Autorin aus der DDR. Der Erzählstil und die Themen ihrer historischen und Kinderromane haben mich eine zeitlang sehr angesprochen. Aufmerksam wurde ich auf sie vor Jahren durch einen Roman vom Grabbeltisch:

Herr Lucius und sein schwarzer Schwan (1973)

Das ist der erste Teil einer vierbändigen Reihe von Romanen, die im Römischen Reich spielen. Im Nachhinein gefiel mir ihr Roman Federico über den Stauferkaiser wesentlich besser, als die römischen, aber interessant zu lesen sind sie allemal.
Viele Grüße,
Iannis
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Mynter » So 12.12.21 20:14

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 18:32
Danke dir!
Podcasts kann ich gar nicht anhören, ich kann wirklich nur lesen und verstehen ;-)
SPQR war auch auf meiner Liste, laut Kritiken ist die Übersetzung wirklich nicht gut gelungen. Das würde mich dann doch schon stören 😅

Grüße, Joel
Die norwegische Übersetzung war gut ,zur deutschen kann ich mich nicht äußern. Vielleicht kann Dir Deine lokale Bücherei die Originalausgabe beschaffen?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 20:22

Wie gesagt, ich muss da Gutscheine los werden. Ich lese am liebsten deutsche Bücher :-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Mynter » So 12.12.21 21:13

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 20:22
Wie gesagt, ich muss da Gutscheine los werden. Ich lese am liebsten deutsche Bücher :-)
Auf die Gefahr hin, mich jetzt als Dämelklaas zu outen; gibt es solche Fachliteratur eventuell in der Luxemburger Mundart ?
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 21:21

Du meinst in luxemburgischer SPRACHE? ;-) nein, leider nicht - lohnt sich nicht :-) die meisten lesen deutsch oder französisch :-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2766
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Mynter » Mo 13.12.21 07:26

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 21:21
Du meinst in luxemburgischer SPRACHE? ;-) nein, leider nicht - lohnt sich nicht :-) die meisten lesen deutsch oder französisch :-)
Tut mir leid, das war nicht böse gemeint. Mir war nur nicht klar, ob und wenn ja, welche Literatur es auf Luxemburgisch gibt.
Eine weiterer Lesetip sind natürlich die antiken Autoren, die noch zugänglich sind. Ich war richtig erstaunt, daß sogar die Bücherei in meinem Provinzkaff Josephus, Tacitus und Sueton hatte.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » Mo 13.12.21 08:34

Kein Thema, es ist aber eine offiziell anerkannt Sprache. Es gibt wohl auf luxemburgisch übersetzte Bücher, ist aber eher selten. Die Simpsons dagegen gibts dann komplett auf luxemburgisch synchronisiert - muss man nicht verstehen ;-)
Ja, der lokale Bücherhändler bestellt mir auch immer alles , nur eben muss ich die Gutscheine jetzt verarbeiten ;-)

Grüsse, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 643
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 722 Mal
Danksagung erhalten: 415 Mal

Re: Literatur

Beitrag von Atalaya » Mo 13.12.21 08:53

Gibt es nicht Asterix auf Luxemburgisch? Die gibt es doch in fast allen Sprachen und haben einen Themenbezug. ;)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Literatur

Beitrag von jschmit » Mo 13.12.21 09:03

Ja die gibt es, ist aber nicht unbedingt die Lektüre die ich mir momentan vorstelle.. ;-)
Grüße,

Joel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Literatur
    von Rosi » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    53 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rosi
  • Literatur gesucht
    von Bertolt » » in Mittelalter
    2 Antworten
    177 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bertolt
  • Numismatische Literatur
    von edsc » » in Tauschbörse
    3 Antworten
    157 Zugriffe
    Letzter Beitrag von edsc
  • Katalog/Literatur
    von KentClark » » in Altdeutschland
    11 Antworten
    611 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kopfstück
  • Literatur Rechenpfennige
    3 Antworten
    636 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johenson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste