Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Do 09.03.06 14:18

Geld regiert die Welt, war damals auch schon so. Es wird dabei vor nichts und niemanden halt gemacht.
Leider!

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

fartuloon
Beiträge: 139
Registriert: Mi 13.08.03 15:42

Beitrag von fartuloon » Sa 18.03.06 14:41

Es ist wie bei dem Pater Braun Film " Er kanns nicht lassen".
Die Rendite muss ja Gigantisch sein. Die Münzen für 2-3 Euro eingekauft und wenn man sich die Bietpreise ansieht.......

http://cgi.ebay.de/Sesterz-des-Nerva_W0 ... dZViewItem

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 19.03.06 12:57

...es gibt von diesem "Künstler" noch geschmacklosere Werke :
Gruß
Torsten
Dateianhänge
4e_1_b-hadrian.JPG

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 29.03.06 17:02

wieder mal was nettes bei ebay:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1
grüsse
frank
Dateianhänge
Othocastav.jpg
Othocastrv.jpg

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 29.03.06 17:51

Ach herrje, den Gutsten hätte ich fast nicht erkannt..................zum Glück ist die Umschrift topp-leserlich.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 29.03.06 18:13

hallo chippi,
das porträt passt schon, die gibt's wirklich!
ich denke sogar dass diese münze von einem original abgegossen wurde.

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 29.03.06 18:37

Ich hab aber leider noch nie einen "so gut erhaltenen" Otho gesehen, deshalb war ich am Anfang etwas irritiert.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
postvmvs
Beiträge: 17
Registriert: So 04.12.05 06:04
Wohnort: USA

Beitrag von postvmvs » Do 30.03.06 03:28

Beachcomber hat recht. Es ist eine (schlechte) Gussfälschung.

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-1309

antoninus1
Beiträge: 3834
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Wieder bekannte Fälschungen auf Ebay

Beitrag von antoninus1 » Sa 01.04.06 08:50

Guten Morgen,

hier wieder ein windiger Zeitgenosse.


http://cgi.ebay.de/LICINI-USPTAVG-ROM-T ... dZViewItem


Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass das und seine anderen beiden "Römer" (Aelius und Tranquillina) Fälschungen sind. Ich habe ihm mitgeteilt, in welchem Buch sie abgebildet sind und dass sie in München beim Hersteller der Stücke zu kaufen sind.

Obwohl er auch von anderen Interessenten gefragt wurde, verschweigt er das.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Metellus
Beiträge: 51
Registriert: So 19.03.06 10:54
Wohnort: Friedrichsthal

Beitrag von Metellus » Mo 03.04.06 10:32

Hallo, wollte mal eure Meinung zu folgenden Stücken hören:

http://cgi.ebay.de/DENAR-GETA-Praegung- ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Denar-Maximinus-Thra ... dZViewItem

Sehen für meine Begriffe etwas zu "neu" um wirklich echt zu sein. Kennt vielleicht jemand den Verkäufer?

Gruß

Metellus

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 03.04.06 11:00

Solche schönen Erhaltungen kommen schon mal vor und sind nicht ganz so selten, wie man aufgrund ihres Alters meinen sollte. Das allein wäre für mich also noch kein Grund, die Stücke für unecht zu halten. Den Verkäufer kenne ich allerdings nicht.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.04.06 11:38

Das 14tägige Rückgaberecht spricht zumindestens nicht für eine betrügerische Absicht.

Und als Beispiel für eine 'frische Prägung' zeige ich hier einmal einen Denar der Julia Mamaea RIC 338, von dessen Glanz man richtiggehend geblendet wird. Leider gehört er nicht mir, sondern einem Freund und ist absolut unverkäuflich! Ich glaube, diese Münze kann nicht übertroffen werden! Wenn allerdings jemand eine Münze besitzt, die noch mehr Lüster hat, soll er sie hier einstellen!

MfG
Dateianhänge
julia_mamaea_RIC338.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 03.04.06 11:51

Es ist sicherlich eine tolle Münze, aber das Foto finde ich schrecklich!

Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von chinamul » Mo 03.04.06 13:39

Antike Münze als polierte Platte! Tut mir leid, aber damit kann ich nicht so sehr viel anfangen. Ein bißchen Antiklook muß bei aller Vorzüglichkeit einer Erhaltung schon sein, wenn es mich anmachen soll.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 03.04.06 18:03

Nun ist es aber so, daß ein Teil der antiken Münzen in von der Umwelt abgeschlossenen Horten gefunden werden. In diesen Horten sind dann auch Münzen zu finden, die wir nach heutiger Nomenklatur als 'prägefrisch' bezeichnen würden. Ich finde eine solche Münze phantastisch! Es ist, als wäre man selbst im Altertum und als seien die seitdem vergangenen Jahrhunderte nicht gewesen!

MfG
Omnes vulnerant, ultima necat.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste