--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

antisto
Beiträge: 2422
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antisto » Di 14.09.21 23:40

100% Sicherheit gibt es in der Antike nie, und für Bedenken bin ich immer empfänglich. Bei dieser Münze, die ich mit Risiko gekauft habe, habe ich dennoch „haptisch“ mit meinen bescheidenen numismatischen Erfahrungen ein gutes Gefühl.
Allemal danke für deine Einwände!
antisto

kc
Beiträge: 3552
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von kc » Mo 27.09.21 21:41

Dieser Marc Aurel Dupondius mit herrlicher kastanienfarbener Patina ist kürzlich in meine Sammlung gelangt:

25mm 13,48g
Dateianhänge
DSC_0009.JPG
DSC_0011.JPG

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1488
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 865 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von jschmit » Di 28.09.21 05:56

Ein wirklich schönes Stück!

LG, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2872
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 748 Mal
Danksagung erhalten: 965 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Mynter » Di 28.09.21 08:58

kc hat geschrieben:
Mo 27.09.21 21:41
Dieser Marc Aurel Dupondius mit herrlicher kastanienfarbener Patina ist kürzlich in meine Sammlung gelangt:

25mm 13,48g
Eine phantastische Münze, da bleibt kein Wunsch unerfüllt.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 10:40

Ich hatte gestern das Vergnügen eine Wühlkiste mit vielen total abgenutzten Denaren und anderen antiken Münzen auf der Mineralien Messe in München vorzufinden. Da hat mir auch mein Gefühl bei allen echt gesagt.
Dort waren auch mehrere legionärs Denare von Marcus Antonius vorzufinden und mich hat interessiert wie der Rand, der Übergang zum Rand und die Oberfläche bei so total abgenutzten aber echten Denaren und antiken Münzen aussieht, da es mich verunsichert hat, dass die Münze von antisto, welche ja anscheinend echt ist aber egal wie oft ich die mir anschaue, sie mir absolut nicht gefallen will, wobei das natürlich auch an den Bildern liegen kann und die Münze in Hand ganz anders aussieht oder dass die vielleicht stark gereinigt wurde. antisto bitte nicht verunsichern lassen, da eine Untersuchung in Hand von dir wohl aussagekräftiger ist als eine Bewertung anhand der suboptimalen Bilder und vielleicht käme ich mit Münze in Hand, wenn die in Hand anders ausssieht ja auch zum Ergebnis echt. antisto ist der Rand denn ganz glatt oder wirkt das nur so auf den Bildern, das Problem ist halt, dass es möglich ist den Rand von Güssen ganz glatt zu bekommen (kann Bilder einstellen), sodass keine Gussnaht oder Gusszapfen mehr sichtbar ist.
Ich habe mir trotzdem zum Spaß 3 deutlich stärker abgenutzte echte legionärs Denare gekauft für 25 Euro + Oktavian für 10 Euro (leider Randstück abgebrochen und kein Bild gemacht).
Dateianhänge
Gallere.JPEG
Adler.jpg
2016_0101_000347_001.JPG
2016_0101_000942_012.JPG
2016_0101_000906_010.JPG
2016_0101_000845_009.JPG
2016_0101_000831_008.JPG
2016_0101_000817_007.JPG
Zuletzt geändert von Amentia am So 24.10.21 12:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 10:42

Noch ein Beispiel für die Oberfläche
Dateianhänge
2016_0101_000754_006.JPG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 10:58

Ein Julius Caesar + P. Crepusius Hybrid (wohl aus Rumänien bzw Dakien), der hat auch solche "Korrosion " wie auf dem Stück von antisto, welche ich auch bei mir zunächst als Korrosion eingestuft hatte nur als ich auf meinem Stück dann eine Perle gefunden habe (Kinn Avers) und festgestellt habe dass da Details fehlen, habe ich mein Stück als Guss eingestuft und die Kossosion als Gussdefekte, da Gussdefekte so aussehen können.
Narürlich können Stempelfehler ähnlich wie Perlenen aussehen und daher ist eine Unterscheidung nicht immer möglich.
Dass der Rohling wellig ist ist ok bei meiner Münze, das kenne ich von anderen echten dakischen Transferstempelfälschungen.
In Hand sieht meine Münze ok aus auch der Rand, die kommt von einem rumänischen Verkäufer (was ja auch Sinn macht, da diese antiken Transferstempelfälschungen dort im Umlauf waren), ich konnte weder eine Gussmutter noch Zwillinge finden und der Verkäufer war serious, der hatte eigentlich nur echte Münzen im Angebot.
Das Stück ist momentan bei den modernen Fälschungen, da die Zweifel doch zu groß sind obwohl ich die Münze wahnsinnig gerne zu den echten tun würde, da solche antiken Transferstmpelfälschungen ja sehr selten sind und geschichtlich für Fälschungssammler und Münzsammler sehr interessant sind und weil das Stück auch optisch sehr attraktiv ist !
Dateianhänge
Hybrid.jpg
Caesar.jpg
Crepusius.jpg
PICT0001.JPG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 12:27

Bilder eines glatten Randes eines Gusses.
Dateianhänge
Guss.jpg
Guss (6).JPG
Guss (5).JPG
Guss (4).JPG
Guss (3).JPG
Guss (2).JPG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 12:28

Anbei ein Guss mit Gussdefekten (sind die nicht runden Löcher) und Gusslöchern.
Dateianhänge
circular holes from air bubbles from casting.jpg
Avers Guss.jpg
Revers Guss.jpg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » So 24.10.21 12:58

Rand von Trajan Guss (viele Zwillinge sind bekannt), die Fälschung ist nicht meine, Bilder von Ebayfälschungsverkäufer.
Dateianhänge
sdsadsa.jpg
sasdsadsada.jpg
asdasda.jpg
Trajan.jpg

antisto
Beiträge: 2422
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antisto » Mo 25.10.21 21:58

Danke, Amentia, dass du dir hier die Mühe gemacht hast. Ein Rest Unsicherheit bleibt auch bei mir. Bin gerade im Urlaub auf den Spuren der Anfänge der griechischen Hochkultur (Kreta). Weitere Bilder vom Rand folgen, wenn mich die Heimat wieder hat. ;-)
AS
antisto

antisto
Beiträge: 2422
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antisto » Sa 30.10.21 12:49

Ich habe mich nochmal an Bilder vom Rand meines Marc Anton gewagt.
Mein Eindruck: Der liegt von der Oberflächenstruktur irgendwie zwischen den Gussbildern, die du, Amentia, hier zeigst und deinen echten, geprägten.
Leider sind auch diese Bilder nur begrenzt aussagekräftig, es scheitert hier bei mir leider an den technischen Voraussetzungen.
AS
Dateianhänge
r7.jpg
r6.jpg
r4.jpg
r3.jpg
r1.jpg
antisto

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » Sa 30.10.21 13:50

Auf den neuen Bildern sieht der Rand viel besser (überzeugender) aus, auf den anderen hat er sehr geglänzt und sah sehr glatt aus.

antisto
Beiträge: 2422
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von antisto » Sa 30.10.21 22:56

Nun ja, der Rand ist schon ziemlich abgelutscht und glatt, aber immerhin sind Konturen zu erkennen, die auch mich auf eine Prägung schließen lassen und nicht auf einen Guss.
Danke für die Rückmeldung; auf dem Hintergrund deiner Kenntnisse auf diesem Gebiet beruhigend für mich... ;-)
AS
antisto

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1600
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Amentia » Mo 08.11.21 19:35

Ein paar Neuzugänge.
Was ist am Rand auf der Rückseite beim Nerva Denar 3 Uhr und ca 11 Uhr passiert?
Dateianhänge
New.jpg
neu.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten - Indien und co.
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    22 Antworten
    757 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Schaukasten Weltmünzen
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    278 Antworten
    17673 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » » in Deutsches Reich
    27 Antworten
    3446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von blueb6
  • Schaukasten: Drittes Reich
    von Arthur Schopenhauer » » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    609 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Stacker
  • Schaukasten: 5 Mark und Reichsmarkstücke mal anders
    von KaBa » » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste