unbestimmter Soldatenkaiser

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

tetricus
Beiträge: 143
Registriert: Mo 26.11.07 12:44

unbestimmter Soldatenkaiser

Beitrag von tetricus » Mi 05.08.09 15:25

Könnte mir jemand den Kaiser bestimmen, da die Umschrift total fehlt? Auf der anderen Seite ist das A und S der AEQVITAS nur in Ansätzen vorhanden. Auch hier fehlt das AVG total oder kommt keins hin?
Dateianhänge
PICT2255.JPG

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 05.08.09 15:56

sieht auf den ersten Blick aus wie Claudius II., könnte aber auch ein Gallienus sein.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 05.08.09 16:10

Zuletzt geändert von areich am Mi 05.08.09 16:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10629
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 05.08.09 16:22

wohl eine lokalprägung des3.jh.
ob es gallienus,claudius oder tetricus ist,ist auf dem bild nicht zu erkennen. du musst mal nachschauen, was nach dem IMP für ein buchstabe kommt.
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 05.08.09 16:52

Ich erlaube mir, das Revers-Bild nach hierhin zu pflanzen... wo's schon sooo viele threads im Forum gibt ;-)

mein erstes Bauchgefühl ist und bleibt Claudius II... für 'n Tetricus ist mir das Portrait zu "kurz" (der Bart), für einen Gallienus zu "groß"....
Dateianhänge
PICT2265.JPG

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12332
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 05.08.09 17:59

Claudius II. Gothicus ist 1. Wahl!

Das amerikanische Forum hat übrigens eine Gallerie der Kaiserportraits zum Bestimmen. Kann man sich ja mal anschauen, wenn man noch unsicher ist!
http://www.forumancientcoins.com/numisw ... e%20Empire

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5774
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Beitrag von justus » Mi 05.08.09 18:02

Vermutlich handelt es sich um einen Antoninian des Claudius II. Gothicus. Entweder RIC 14 (IMP C CLAVDIVS AVG/AEQVITAS AVG) oder RIC 15 (IMP CLAVDIVS AVG/AEQVITAS AVG).

Grüße IVSTVS

Nachtrag: Und ... wie Frank bereits festgestellt hat ... aus einer lokalen, gallischen Prägestätte.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 05.08.09 22:16

Wohl kaum aus einer gallischen Prägestätte, zur Zeit von Claudius II. gibts ja noch ein Gallisches Sonderreich.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10629
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 06.08.09 14:29

Wohl kaum aus einer gallischen Prägestätte, zur Zeit von Claudius II. gibts ja noch ein Gallisches Sonderreich.
das ist zwar richtig, aber diese münze ist wohl kaum zu lebzeiten des claudiusII geprägt worden!
deshalb hat iustus schon recht, denke ich, denn diese imitationen wurden ja wohl nach dem zusammbruch des gall. soderreichs in eben diesem geprägt.
und ausser den unzählige imitationen der tetrici, war claudiusII einer der beliebtesten motive (vor allem die consecratio-prägung).
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 06.08.09 16:02

Claudius-Imitationen finden sich aber nicht nur in Gallien, sondern auch in anderen Teilen des Reiches.
Nata vimpi curmi da.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 06.08.09 16:15

By the way - woran macht ihr es eigentlich aus, dass es sich um eine Imitation handeln muss [ externes Bild ]

IMHO kann es auch eine legale Prägung aus Siscia sein, oder?!

http://www.acsearch.info/record.html?id=224732

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von quisquam » Do 06.08.09 17:27

Claudius-Imitationen sind recht selten, ich kann mich nicht erinnern schon mal eine gesehen zu haben.

Ich sehe auch keinen Grund, warum es sich um eine Imitation handeln sollte. Bei Claudius II. kommen auch noch weitere Münzstätten für diese Rückseite in Frage und ich meine speziell die aus Mailand sind oft auf besonders schlechten Schrötlingen geprägt.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 06.08.09 18:00

quisquam hat geschrieben:Claudius-Imitationen sind recht selten, ich kann mich nicht erinnern schon mal eine gesehen zu haben.

Ich sehe auch keinen Grund, warum es sich um eine Imitation handeln sollte. Bei Claudius II. kommen auch noch weitere Münzstätten für diese Rückseite in Frage und ich meine speziell die aus Mailand sind oft auf besonders schlechten Schrötlingen geprägt.

Grüße, Stefan
mmmh, ich dachte, dass die Imitationen bzw. gallischen Beischläge von Claudius II. recht häufig sind :roll:

Ich habe vor einigen Jahren für ein paar Mark ein Häuflein Münzen gekauft, worunter sich auch die beiden hier befanden. Ich denke, beide von Claudius II... Die linke ist wohl eine Divus-Prägung mit Altar auf der Rückseite... aber die Frage ist: offiziell oder nicht. Die rechte ist sicherlich nur eine barbarische Imitation...
Dateianhänge
Claudius_gall_rev.jpg
Claudius_gall_av.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10629
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 06.08.09 18:03

Claudius-Imitationen finden sich aber nicht nur in Gallien, sondern auch in anderen Teilen des Reiches
genau wie andere imitationen des gallischen sonderreichs auch
Claudius-Imitationen sind recht selten, ich kann mich nicht erinnern schon mal eine gesehen zu haben.
die 'divo claudio' prägungen in ihrer barbarisierten form, gibt es wie sand am meer!
woran macht ihr es eigentlich aus, dass es sich um eine Imitation handeln muss
obwohl die prägungen des claudius II selten gut sind, so scheint mir dieser schrötling doch schon besonders knapp, und der stil auch nicht gerade offiziell.
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Do 06.08.09 18:10

beachcomber hat geschrieben: obwohl die prägungen des claudius II selten gut sind, so scheint mir dieser schrötling doch schon besonders knapp, und der stil auch nicht gerade offiziell.
grüsse
frank
Strandräuber, was hast du denn an dem Stil auszusetzen...? Die Münze ist "ein wenig" korridiert und der Schrötling knapp... Doch mir gefallen die (verbleibenden) Legendenbuchstaben sowie die Aequitas; und wenn die Vorderseite nicht so abgenudelt wäre, käme dort sicherlich ein recht schickes Köpfchen heraus, oder? [ externes Bild ]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbestimmter Heller
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:04 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    672 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:36
  • Unbestimmter Burgbrakteat (?)
    von Staufer » Mo 15.04.19 17:44 » in Mittelalter
    4 Antworten
    440 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Staufer
    Mo 15.04.19 23:14
  • Unbestimmter Brakteat
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:02 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Di 28.07.20 16:02
  • Unbestimmter Pfennig
    von TorWil » So 08.12.19 08:31 » in Altdeutschland
    10 Antworten
    654 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Sa 14.12.19 06:48
  • Unbestimmter Römer
    von TorWil » Di 26.11.19 19:54 » in Byzanz
    2 Antworten
    464 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 26.11.19 20:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste