Kein Plan zu dieser Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Kein Plan zu dieser Münze

Beitrag von kalle123 » Mo 14.12.09 13:39

Hallo,
habe hier eine Münze, zu welcher ich überhaupt keinen Plan habe. Weder zum Kaisern och zur Legende. Wer kann helfen?
Danke
Kalle
Dateianhänge
rom2.JPG
rom1.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16026
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4441 Mal
Danksagung erhalten: 1309 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 14.12.09 13:41

Hallo,
GORDI ist ja noch zu lesen, also Gordian und Nikaia.
Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Gordian

Beitrag von kalle123 » Mo 14.12.09 14:03

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Erhlich gesagt, ich kann GORDI auch jetzt noch nicht lesen.
Gruß
kalle

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Gordian

Beitrag von chinamul » Mo 14.12.09 14:18

kalle123 hat geschrieben: ... ich kann GORDI auch jetzt noch nicht lesen.
Aber vielleicht jetzt: ΓΟΡΔI , das ist nämlich eine griechische Inschrift!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Danke

Beitrag von kalle123 » Mo 14.12.09 14:38

Vielen Dank
kalle

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 14.12.09 14:40

Sieht aber eher aus wie ΓΟΟΛΙΛ! :D

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 14.12.09 16:05

Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4588
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 14.12.09 16:21

Finger weg von der Münze :mad:
Das ist mein Schatzzzzzz :evil:
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 14.12.09 16:33

Es fällt mir als Nikaia-Spezialsammler nicht leicht aber Du kannst sie haben.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 14.12.09 16:40

Ob die Münze bereits im Feuer des Schicksalsberges gewesen ist? Etwas mitgenommen sieht sie ja aus. Vielleicht sind die grünen Verkrustungen Überreste von ΓOΛΛYM.
Nata vimpi curmi da.

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Münzen

Beitrag von kalle123 » Do 17.12.09 11:42

Hallo,
ich habe die vorgestellte Münze jetzt nochmals fotographiert. Ein Laie, welchem ich die Münze gezeigt habe, brachte mich auf die Idee, die Münze könnte aus Gold sein. Wäre das möglich? Ich bilde mir ein, dass das Material relativ weich ist. Auch die Farbe ist um einiges heller als bei den anderen Bronzemünzen. Diese Münze misst ungefähr 18 mm. Ich habe jetzt noch ein ähnliches Stück mit einem Durchmesser von ca 22mm gefunden. Stammt das auch aus Nikaia? Ebenfalls Gordian III.?
Danke
kalle

PS: Man kann darüber streiten, ob die Münze vorher oder nachher besser aussah.
Dateianhänge
ni1.JPG
ni2.JPG
ni3.JPG
ni4.JPG

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 17.12.09 12:50

Gold??? 8O
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 741
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Stater » Do 17.12.09 13:09

Da sitzen wir seit Jahren auf Schätzen und sind ahnungslos!!!!!!!!!

:lol:


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16026
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4441 Mal
Danksagung erhalten: 1309 Mal

Re: Münzen

Beitrag von Numis-Student » Do 17.12.09 13:29

kalle123 hat geschrieben: 1) Ein Laie, welchem ich die Münze gezeigt habe, brachte mich auf die Idee, die Münze könnte aus Gold sein. Wäre das möglich?

2) PS: Man kann darüber streiten, ob die Münze vorher oder nachher besser aussah.
Hallo,
nein, das sind immer Buntmetall-Münzen.
2. Darüber braucht man doch nicht streiten... Es ist doch ganz klar, dass sie vorher besser aussahen ;-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 741
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Stater » Do 17.12.09 13:30

kalle123 sorry,

es klang etwas überheblich von mir.

Diese Münzen sind aus reinem Messing. Kein Gold. Sie können aber hübsch goldig aussehen. Am besten sehen sie aber mit geschlossener Patina aus.

Gruß

Stater

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • ich habe keinen Plan und würde sie gerne verkaufen
    von jozinho » » in Römer
    13 Antworten
    703 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    290 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze??
    von Tom.1987 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Münze?
    von Tom.1987 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    425 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    10 Antworten
    898 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Lucius Aelius und 3 Gäste