Bitte um Hilfe bei der Bestimmung von römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

lotharloeffel
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30.12.09 11:44

Bitte um Hilfe bei der Bestimmung von römischen Münzen

Beitrag von lotharloeffel » Fr 01.01.10 14:48

Guten Tag zusammen,
mehr aus Zufall bin ich an ein kleines Lot römischer Münzen gekommen. Kann mir jemand bitte helfen diese Münzen näher zu bestimmen?

lotharloeffel
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30.12.09 11:44

Beitrag von lotharloeffel » Fr 01.01.10 15:22

Guten Tag zusammen,
mehr aus Zufall bin ich an ein kleines Lot römischer Münzen gekommen. Kann mir jemand bitte helfen diese Münzen näher zu bestimmen?
Dateianhänge
muenzen Kopie.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 01.01.10 15:25

links oben ist ein Antoninia des Gallienus, die anderen Münzen sind alle spätrömisch.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 457 Mal

Beitrag von justus » Fr 01.01.10 16:58

Münze C -----> Reitersturz-Follis

Constantius II.
Münze: AE3. geprägt in der Münzstätte Sirmium (2. Offizin) 351 - 355 AD.
Av. D N CONSTAN - TIVS P F AVG / Drapierte, gepanzerte Büste mit Perlendiadem n. r.
Rv. FEL TEMP - REPARATIO / Soldat n. l. schreitend, stößt mit Lanze nach gefallenem Reiter (Typ FH3). Im Feld l. M. Im Abschnitt BSIRM dot.
Ref. RIC VIII Sirmium 73b. Seltenheitsgrad C2.

FH3 = Reiter liegt auf Pferd und streckt einen Arm zu Soldaten aus 'reaching type'
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 01.01.10 18:07

B sieht aus wie VIRTVS AVGGG, Kaiser in Schiff stehend, das von Victoria gesteuert wird, li vor ihm Gefangener. Wurde in Thessalonika geprägt für Valentinian II., Theodosius I. und Arcadius. Dies scheint Valentinian zu sein.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

lotharloeffel
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30.12.09 11:44

Weitere unbekannte Münzen

Beitrag von lotharloeffel » Fr 01.01.10 20:17

Danke, danke!!!
Hier habe ich noch weitere Münzen, die ich nicht einordnen kann. Kann mir da noch mal jemand behilflich sein.
Dateianhänge
muenzen e bis j vorne.jpg
muenzen e bis j hinten.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1805
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 01.01.10 20:43

Mal grob die Kaiser:

E = Valens / http://www.acsearch.info/record.html?id=346827
F = Valens ? / http://www.acsearch.info/record.html?id=351334
G= Claudius Gothicus / http://www.acsearch.info/record.html?id=140084
H Constantinus Gallus / http://www.acsearch.info/record.html?id=64499
I = Gratianus / http://www.acsearch.info/record.html?id=175355
J= Constans / Constantius II ??
K`= ? Wohl barbarisiert
Zuletzt geändert von Julianus v. Pannonien am Fr 01.01.10 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 01.01.10 20:47

H ist FEL TEMP REPARATIO, Soldat ersticht gefallenen Reiter. Münzstätte ASIRM Punkt. Kaiser wahrscheinlich Constantius II. (Ich sehe ein Diadem und Bänder hinter dem Kopf. Dann kann es nicht Gallus sein)

E ist SCEVRITAS REI PVBLICAE, Victoria mit Palmzweig und Kranz n.l. eilend. Der Kaiser ist wahrscheinlich Valentinianus I. Für Valens gibt es zuviele Buchstaben über dem Kopf.

L ist VOT / XX / MVLT XXX. Wurde geprägt für Constantius II. und Constans. Dies wird Constantius II. sein.

Übrigens sind Deine Bilder eine Qual!
1. Sie sind viel zu klein. Du kannst für jedes einzelne Bild 85kB verbraten.
2. Es ist furchtbar soviele Bilder auf einmal zu sehen. Eine Münze pro Thread in guter Qualität wäre besser.
3. Dann solltest Du Deine Bilder vorher bearbeiten. Einige sind gedreht, andere stehen auf dem Kopf und Helligkeit und Kontrast sind eine Katastrophe. Warum sollen wir das machen? Das ist Deine Aufgabe! So ist es kurz gesagt eine Rücksichtslosigkeit! Es gibt einige Forumsmitglieder, die sich solche Bilder erst garnicht mehr ansehen. Und ich kann sie gut verstehen! Also arbeite an Dir (und an den Bildern!).

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Fr 01.01.10 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

lotharloeffel
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30.12.09 11:44

Beitrag von lotharloeffel » Fr 01.01.10 22:52

Peter43 hat geschrieben:Warum sollen wir das machen? Das ist Deine Aufgabe! So ist es kurz gesagt eine Rücksichtslosigkeit! Es gibt einige Forumsmitglieder, die sich solche Bilder erst garnicht mehr ansehen. Und ich kann sie gut verstehen! Also arbeite an Dir (und asn den Bildern!).
Danke für die Unterstützung. Ich bin ein absoluter Laie, der diese Münzen völlig ahnungslos geschenkt bekommen hat. Ich wusste bisher nicht, wie man Bilder optimal ins Forum postet.
Darum kann ich mit dem Vorwurf der "Rücksichtslosigkeit" nicht viel anfangen.
Ich selber beantworte auch Anfragen in mehr technisch orientierten Foren. Solch harsche Worte erspare ich mir dort aber, weil ich weiß, dass das auf Neulinge abschreckend wirkt. Das muss doch nicht sein, oder?

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 01.01.10 23:04

Dann müßtest Du Dich ja in Foren auskennen! Es kommt doch nicht darauf an, daß Du die Münzen geschenkt bekommen hast, sondern darauf, daß Du Dich in die Lage der anderen hineinversetzst, die deine Münzen bestimmen sollen. Wahrheit kann manchmal harsch sein. Aber ich bevorzuge ein offenes Wort, was Dir andere Forumsmitglieder bestätigen können. Und für die Tips hättest Du Dich ja auch bedanken können! Dafür hast Du Dir nur ein Wort herausgegriffen und hängst Dich daran auf.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » Sa 02.01.10 08:30

Peter43 hat geschrieben:Und für die Tips hättest Du Dich ja auch bedanken können!
Was er auch getan hat.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung der römischen Münzen
    von jogurth » » in Römer
    3 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Hilfe bei der Bestimmung von 2 Münzen
    von Sylvanus » » in Römer
    8 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Hilfe bei der Bestimmung von 2 Münzen
    von Sylvanus » » in Römer
    6 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Günter Fuchs - Architekturdarstellungen auf römischen Münzen der Republik und...
    4 Antworten
    74 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex789
  • 2 Antike MÜnzen-Hilfe bei Bestimmung
    von lomü » » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste