Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Hallemaik
Beiträge: 110
Registriert: Sa 23.06.12 21:52

Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Hallemaik » So 12.06.16 14:12

Hallo,

wer hat so etwas schon mal gesehen oder kann irgendwelche Infos darüber geben?

Habe dies zusammen in einen Bronzelot erworben.

Abmaße 2,2 x 2,1 cm, Gewicht 10,49g


Material wahrscheinlich Bronze, einseitig Inschrift DIVVS IV ????
Dateianhänge
Bild Münze1.jpg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4548
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von mike h » So 12.06.16 14:15

Sieht aus wie ein Probeabschlag...
Kamp0002.054AR01.JPG
Dürfte nahezu einmalig sein
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10276
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von beachcomber » So 12.06.16 14:50

das material scheint mir aber eher blei zu sein!
grüsse
frank

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5449
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von justus » So 12.06.16 14:54

Wollte ich auch gerade anmerken. Probeabschlag - Blei !
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1978
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Mynter » So 12.06.16 14:59

Ist etwas darüber bekannt , wie üblich Probeabschläge zu der damaligen Zeit waren ?
Grüsse, Mynter

Hallemaik
Beiträge: 110
Registriert: Sa 23.06.12 21:52

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Hallemaik » So 12.06.16 15:07

bezüglich Material könnte es durchaus Blei sein, Stärke übrigens 2 mm

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5449
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von justus » So 12.06.16 15:19

Nur so eine Idee. Könnte es sich nicht um eine "tesserae" handeln? Diese wurden insbesondere in den Provinzen häufig aus Blei hergestellt.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von tilos » So 12.06.16 16:48

Der Probeabschlag eines Rückseitenstempels wäre denkbar. Auf so einem exakt vorgerichteten quadratischen Bleirohling habe ich das allerdings noch nicht gesehen. Mich wundert etwas die Prägeschwäche. Die mir bekannten Probeabschläge sind eigentlich immer sehr gut ausgeformt, bedingt durch das sehr weiche Material Blei.

Günstig wäre, könntest Du nochmal scharfe Fotos beider Seiten einstellen.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von tilos » So 12.06.16 16:57

justus hat geschrieben:Nur so eine Idee. Könnte es sich nicht um eine "tesserae" handeln? Diese wurden insbesondere in den Provinzen häufig aus Blei hergestellt.
M.E. haben die "eigene Motive" und stammen nicht aus Münzstempeln.

Theo
Beiträge: 634
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Theo » So 12.06.16 20:07

Sehr interessant!

Probeabschlag, ja, es ist denkbar, aber wie kam die "amtliche" Probe in ein Lot? Waren die Münzstätte doch sehr schlampig?


Theo

Hallemaik
Beiträge: 110
Registriert: Sa 23.06.12 21:52

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Hallemaik » So 12.06.16 20:31

Hallo nochmal einen besseren Scan und auch die Rückseite.
Dateianhänge
Münze Bild3.jpg
Münze Bild2.jpg

Hallemaik
Beiträge: 110
Registriert: Sa 23.06.12 21:52

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Hallemaik » So 12.06.16 20:34

Was ich noch anmerken wollte. In dem Lot waren keine Münzen dabei. Halt Fibeln und verschiedene andere Sachen aus der Römerzeit bis Mittelalter.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11551
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Numis-Student » So 12.06.16 21:56

Von dem Typ gibt es auch moderne Fälschungen... Da sollte man mal prüfen, ob es evtl ein stempelgleicher Abschlag ist.

MR

Hallemaik
Beiträge: 110
Registriert: Sa 23.06.12 21:52

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Hallemaik » So 12.06.16 22:45

Hallo leider habe ich noch nichts vergleichbares gefunden.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11551
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Münze Gewicht ?? bitte anschauen

Beitrag von Numis-Student » So 12.06.16 22:54


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gewicht Écu de France
    von Staufer » So 16.12.18 16:43 » in Mittelalter
    10 Antworten
    501 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Staufer
    Sa 22.12.18 18:25
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    152 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Unbestimmte Münze
    von TorWil » Do 30.11.17 16:56 » in Mittelalter
    1 Antworten
    382 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Do 30.11.17 19:49
  • Münze Zeitstellung
    von rafaelgraf55 » Di 10.04.18 14:59 » in Sonstige
    2 Antworten
    806 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Torfstecher
    Di 10.04.18 20:09
  • Phönizische Münze?
    von maharad » Mo 19.02.18 11:25 » in Griechen
    12 Antworten
    886 Zugriffe
    Letzter Beitrag von B555andi
    Do 22.02.18 15:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber, Bing [Bot] und 0 Gäste