Bitte um Bestimmung und datierung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Andy Defrane
Beiträge: 19
Registriert: Fr 02.04.21 21:05
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Andy Defrane » Di 13.04.21 15:47

hallo zusammen

ich habe schon seit längerem diese römische münze. kann mir jemand sagen was es genau für eine ist und wie die schriften lauten ? intressant wäre natürlich auch aus welcher zeit circa.

gruß andy
Dateianhänge
IMG_3150II.jpg
IMG_3149II.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7139
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 13.04.21 16:13

Domitian mit Rs.: Minerva, gibt es hier mit weiteren Angaben: https://www.ma-shops.de/klein/item.php?id=2557
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4966
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Zwerg » Di 13.04.21 17:05

Die Vorderseite hat einen komischen Rand, der mir Bauchgrimmen erzeugt :oops:
Größere Fotos würden helfen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Andy Defrane
Beiträge: 19
Registriert: Fr 02.04.21 21:05
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Andy Defrane » Di 13.04.21 18:43

ahh super danke für den link. was steht denn da noch auf der vorder seite ? bei ma ist nur die inschrift von der rückseite mit minerva drin.

Andy Defrane
Beiträge: 19
Registriert: Fr 02.04.21 21:05
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Andy Defrane » Di 13.04.21 18:44

die fotos hab ich schon so groß gemacht wie es ging. wäre schön wenn man hier im forum auch grüßere fotos rein stellen könnte so 500 kb wär toll

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4349
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von richard55-47 » Di 13.04.21 18:58

Ich habe mir erlaubt, den künstlerisch wertvollen Hintergrund so weit wie möglich auszuschneiden. Leider sind es nur 66kb mit mieser Auflösung. Ein besseres Ausgangsbild wäre schon toll und es müssen nicht unbedingt 500 kb sein. 150 kb reichen.
Man kann auch ein größeres Bild fertigen und dann verkleinern. Das gibt bessere Ergebnisse als der umgekehrte Weg.
Dateianhänge
IMG_3149II.jpg
do ut des.

Andy Defrane
Beiträge: 19
Registriert: Fr 02.04.21 21:05
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Andy Defrane » Di 13.04.21 19:29

das bild ist im orginal mit iphone 2,65 mb groß. ich hab es dann verkleinert mit windows paint. ich dachte man darf max. 75 kb hochladen ???

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7139
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 13.04.21 19:57

Zur Inschrift IMPerator DOMITianus AVGustus GERManicus Pontifex Maximus TRibunali Potestas VIII -
IMPerator XVII COnSulat XVIII CENSor Pater Patriae P (letztes P suche ich noch). Aus den Zahlen nach den Ämtern kann man das Alter der Münze bestimmen. Imperator wurde Dominitian anno 81 plus 17 gibt also 98, also ein Lesefehler? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 198
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von friedberg » Di 13.04.21 20:07

Hallo,

wie wäre es mit RIC II 1² 773

IMP CAES DOMIT AVG GERM P M TR P XIIII
IMP XXII COS XVII CENS P P P
0001.jpg
0002.jpg
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).dom.773

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7139
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 13.04.21 20:51

Du hast zweifellos die besseren Augen, den CAES habe ich jetzt auch entdeckt, aber IMP XXII erschließt sich mir nicht. Vielleicht ist meine Prämisse falsch, daß das Amt jährlich erneuert wurde? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 198
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von friedberg » Di 13.04.21 21:01

Hallo,

der Ersteller hatte mir auf meine Anfrage hin seine großen original Photos via email gesendet.
Selbige habe ich dann verkleinert und eingestellt.

Ich gebe zu das IMP (XXII) mehr oder weniger nicht lesbar ist. Meine Augen sind da leider auch
nicht besser. Deine Prämisse ist sicherlich richtig.

Meine Bestimmung habe ich mehr oder weniger festgemacht an:
(...) AVG GERM PM TR P XIIII
IMP (XXII) COS XVII CENS P P P
Zusammen mit der Art der Minerva fand ich dann RIC II 1² 773 als am "besten" zutreffend.

Da ich aber auch gerade erst mit den Flaviern angefangen habe bin ich für jede bessere
Bestimmung selbst dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4966
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Zwerg » Di 13.04.21 21:13

Mein grimmeliger Bauch ist nicht abgestellt, deshalb hatte ich nach besseren Fotos gefragt.
Die Größe des Fotos spielt keine Rolle, die Qualität ist entscheidend
Ich sehe eine "Geisterlinie" und bin mir ziemlich sicher, daß diese Münze unter Zuhilfenahme einer Abformung einer anderen Münze hergestellt wurde.

Grüße
Klaus

Unbenannt.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 198
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von friedberg » Di 13.04.21 21:22

Hallo,

ich lerne gerne dazu ! Die Flavier an sich sind für mich ja ein "nagelneues Thema".
Daher hatte ich mich rein auf die mögliche Zuordnung beschränkt.
Die Echtheit des fraglichen Stückes würde ich mir nie erlauben beurteilen zu wollen.

Ich merke mir also "Geisterlinie" = "Abformung" und bedanke mich für die Einschätzung
eines Profis. Wieder etwas gelernt.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Numis-Student » Di 13.04.21 21:28

Hallo Zwerg,

ich bin mir natürlich auch nicht sicher, aber es könnte in meinen Augen auch sein, dass da der Münzrand, also die Kante nicht im 90-Grad-Winkel abfällt, sondern diese Randbereiche etwas "schräg" sind und durch die Beleuchtung diese Kante sehr betont wird.

MR

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4966
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Bitte um Bestimmung und datierung

Beitrag von Zwerg » Di 13.04.21 21:32

Das ist ohne Weiteres möglich - sicher bin ich mir nicht - aber nach den momentanen Fotos gefällt mir die Münze nicht.

Die Diskussion ist natürlich eh nur akademisch - "wirtschaftlich" ist die Münze eher uninteressant

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung
    von Hansdive » Mi 09.12.20 09:59 » in Sonstige
    2 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansdive
    Mi 09.12.20 10:50
  • Bestimmung
    von papilion » Sa 19.12.20 06:26 » in Griechen
    15 Antworten
    686 Zugriffe
    Letzter Beitrag von papilion
    Sa 23.01.21 04:54
  • Bestimmung
    von Trunkz » Do 10.10.19 21:17 » in Token, Marken & Notgeld
    6 Antworten
    975 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 11.10.19 14:03
  • Bestimmung
    von Fortuna » So 16.08.20 12:57 » in Römer
    3 Antworten
    302 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    So 16.08.20 16:39
  • Bestimmung
    von GrafZahl » Mo 27.07.20 21:13 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    456 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GrafZahl
    Mi 29.07.20 17:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste