reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 20:05

Hallo habe ein reichsministerialblatt 1937 heute für ein 5er beim Antiquitäten laden gekauft da die Verkäuferin keinen festen Preis vergessen hatte hinzuschreiben
Wollte lach einem wert fragen
Danke schon mal im voraus!
IMG-20230503-WA0015_1.jpg
Dateianhänge
20230503_175208.jpg

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 20:12

Des ist außerdem die A Ausgabe vom 2.(98) Jahrgang


Auf dem Cover steht nichts

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1176
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 2634 Mal
Danksagung erhalten: 1772 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Atalaya » Mi 03.05.23 20:22

Ich denke mit einem Fünfer war das sehr gut bezahlt. Wer soll sich dafür interessieren und warum?
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 20:30

Also meinen sie dass es ein Schnäppchen war?

Und es gibt alle möglichen Sammler also in Flohmärkten oder Antiquitäten Buchladen wäre sowas bestimmt einfacher zu verkaufen

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20738
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9586 Mal
Danksagung erhalten: 3994 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Numis-Student » Mi 03.05.23 21:16

Hallo,

worum geht es in diesem Gesetzblatt ?
Wenn es irgendetwas spannendes sein sollte, bekommt man vielleicht auch etwas mehr. Andererseits, wenn es irgendetwas vollkommen uninteressantes ist, denke ich, dass 5€ schon ein gutes Ergebnis für den Verkäufer war...

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 21:22

Da stehen unter anderem neue gesetzte und neue Verfassungen drinnen

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 21:23

Also gesetzte in vielen Bereichen unter anderem Wirtschaft und Reglungen für die SS etc

Das sind auch 1000 Seiten habe aber nicht so lange darum geblättert

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6473
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Zwerg » Mi 03.05.23 21:34

Das dürfte für eine private Bibliothek recht uninteressant sein
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsmin ... Verwaltung

Und ist natürlich auch digitalisiert
https://www.deutsche-digitale-bibliothe ... AKU27WPFPS

Grüße
Klaus

Und dafür
KingD07x hat geschrieben:
Mi 03.05.23 21:23
und Reglungen für die SS etc
gibt es sicherlich andere Foren
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20738
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9586 Mal
Danksagung erhalten: 3994 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Numis-Student » Mi 03.05.23 21:36

Hier bekommt man eines vom Fachhändler für 18€: https://www.booklooker.de/Bücher/Reichs ... AEmxl01ZZB

Also ein großes Schnäppchen war das nicht.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 21:41

Ja gut vielleicht kann ich ja trotzdem mein Glück versuchen aber danke euch allen für die mühe

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 21:47

Danke

KingD07x
Beiträge: 227
Registriert: Mo 03.04.23 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von KingD07x » Mi 03.05.23 22:44

Hier hatte ein Kumpel exakt das gleiche gefunden wie ich es habe jedoch ein anderes Cover aber genau das gleiche Jahrgang und Seitenzahl (etwas mehr als 1000) für 100 USD
Dateianhänge
Screenshot_20230503-224110_WhatsApp.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6473
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 1402 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Zwerg » Mi 03.05.23 23:02

Dann musst Du nur jemanden finden, der Dir auch die 100 USD gibt
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1752
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2135 Mal
Danksagung erhalten: 695 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von didius » Do 04.05.23 07:03

KingD07x hat geschrieben:
Mi 03.05.23 22:44
Hier hatte ein Kumpel exakt das gleiche gefunden wie ich es habe jedoch ein anderes Cover aber genau das gleiche Jahrgang und Seitenzahl (etwas mehr als 1000) für 100 USD
Hallo KingD07x,
Das ist genau das Ding, anbieten könnte ich das zu jedem Preis, auch für 1.000, das heißt aber nicht, dass das zu dem Preis jemals verkauft wird.

Schau mal nach 2 Euro Fehlprägungen. Da wirst du unglaublich viele unglaublich teure Angebote finden. Jeder Kratzer auf der Münze wird da als Rarität verkauft.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20738
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9586 Mal
Danksagung erhalten: 3994 Mal

Re: reichsministerialblatt 1937 wertbestimmung

Beitrag von Numis-Student » Do 04.05.23 07:27

didius hat geschrieben:
Do 04.05.23 07:03

Schau mal nach 2 Euro Fehlprägungen. Da wirst du unglaublich viele unglaublich teure Angebote finden. Jeder Kratzer auf der Münze wird da als Rarität verkauft.
Nein, angeboten

:lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
didius (Do 04.05.23 07:47)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wertbestimmung
    von gcm1967 » » in Römer
    28 Antworten
    2543 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Zeitung und Flugblätter Wertbestimmung
    von KingD07x » » in Sonstiges
    1 Antworten
    998 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Hilfe bei Wertbestimmung von Reichsbanknoten
    von Tiane » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    868 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tiane
  • Hilfe bei Wertbestimmung - Reichsbanknoten
    von frxnzi.mtz » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • € KMS oder lose - Wertbestimmung möglich?
    von flashy » » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von flashy

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste