Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » Di 20.08.19 19:16

Hallo zs,
mein Tochter hat im Urlaub an Mallorcas Ostküste eine Münze gefunden. Ich hänge 2 Fotos an - auf denen man zugegebenermaßen nicht viel sieht, da die Münze fast vollständig von einem schwarzen (Teer?Öl?)-Schlackemantel umgeben ist.
Ich habe aber nun Angst, etwas falsch zu machen. Was ist das wohl für ein Material, das die Münze umgibt, und wie entferne ich es sinnvoll? Soll ich es selbst versuchen, oder zu einem Fachmann gehen - was sich wahrscheinlich finanziell nicht lohnt?

Als wir im Museum von Manacor waren, hatte ich sie mitgenommen - leider war die Restauratorin einen Tag vorher in den Sommerurlaub gefahren. Aber der nette Mann an der Rezeption meinte, nach seiner Erfahrung wäre es aufgrund der Ummantelung eher keine sehr alte (und wertvolle) Münze. Nachvollziehbar?
Allerdings meine ich, dass der kleine Teil des Münzenrands geriffelt und eher unregelmäßig dick ist, was mich an beim hiesigen Römermuseum selbst handgeprägte Münzen erinnert...

Meine Tochter (10) war natürlich sehr stolz auf den Fund und macht sich Hoffnungen auf einen echten "Schatz". :D Könnt ihr die weiter nähren, oder, wahrscheinlich, eher nicht?
Da ich im Forum keine Beiträge zu dieser speziellen Konstellation gefunden habe, hoffe ich auf einen weiter helfenden Beitrag,
vielen lieben Dank im Voraus!!
Münze_Mara_1.1.jpg
Münze_Mara_3.1.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von shanxi » Di 20.08.19 19:41

Falls es tatsächlich nur Teer/Öl ist könntest du mal Aceton versuchen. Das sollte der Münze selbst nicht schaden.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 892
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von sigistenz » Di 20.08.19 22:16

Ich bin neugierig geworden. Halt uns auf dem Laufenden. :angel:
Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3529
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von ischbierra » Mi 21.08.19 00:17

Das Stück sieht älter aus. Könnt Ihr mal den Durchmesser und das Gewicht angeben? Aceton ist eine gute Idee.
Gruß ischbierra

Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » Mi 21.08.19 06:46

Danke euch erstmal!
Meene Kleene ist mit der Mama unterwegs, ich komme frühestens in anderthalb Wochen wieder an das gute Stück ran. Bis dahin besorge ich Aceton, dann sieht man vielleicht schon mehr, und ich kann messen und berichten. Melde mich dann!

Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » Do 22.08.19 22:11

... achso: Geht auch Terpentinersatz statt Aceton? Den hab ich noch gefunden.

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 892
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von sigistenz » Do 22.08.19 22:18

auch da am Strand?
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » Do 22.08.19 22:31

sehr witzisch... :roll:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11574
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Numis-Student » Do 22.08.19 22:59

Piedels hat geschrieben:
Do 22.08.19 22:11
... achso: Geht auch Terpentinersatz statt Aceton? Den hab ich noch gefunden.
Terpentinersatz wird zumindest der Münze nicht schaden... Ob es hilft, lässt sich kaum aus der Ferne beurteilen, aber Du kannst ohne Sorge einen Versuch wagen.

Schöne Grüße,
MR

Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » Fr 23.08.19 16:55

super, vielen Dank, MR! :D (versuche ich, sobald ich sie wieder in Händen hab)

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 528
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Pinneberg » Fr 23.08.19 20:55

Beim Betrachten des Randes musste ich spontan an einen röm. Denar denken. Aber die Fotos sind schon recht unscharf. Ich bin mal gespannt, was die Reinigungsexperten (nach Betrachten neuer Bilder) empfehlen und vor allem auf das Ergebnis!
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von tilos » Sa 14.09.19 02:29

Sofern ich die nicht besonders guten Bilder richtig deute:
Dieserart Erhaltung entspricht einigen meiner Strandfunde (Münzen jeglichen Alters - modern bis antik) vor Siedlungen, u.a. am Schwarzen Meer, Mittelmeer und Ostsee. Ließen sich alle mechanisch freilegen. Der "Mantel" bestand jeweils aus eigenen und fremden Korrosionsprodukten, die Münzen waren mit allerlei anderem Metall "vergesellschaftet", verbacken mit Quarzkörnern und Muschelsand.

Bei Interesse kann ich So.-Abend mal schauen, ob ich noch Belegstücke i.d. Sammlung habe, und Vergleichsfotos machen. Gerne bin ich Deiner Tochter auch bei der Freilegung behilflich, man soll ja (Schatzsucher)Talente frühzeitig fördern :wink: (natürlich kostenlos)

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von tilos » Sa 14.09.19 11:59

Und hier noch Scans von zwei Metallobjekten aus einer Metallkonzentration im Spülsaum am Schwarzen Meer (unterhalb Siedlung, unweit Stadtstrand). Farblich findet man bei solcherart Objekten alle Farbtöne von schwarz, braun, grün, weiß - je nach beteiligten Metallsorten bzw. ihrer Korrosionsprodukte.

Gruß
Tilos
Dateianhänge
NF Sosopol Objekt A 500dpi.jpg
NF Sosopol Objekt B 200dpi.jpg

Piedels
Beiträge: 8
Registriert: Di 20.08.19 18:27

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von Piedels » So 15.09.19 18:03

Schönen Dank, Tilos, das war ein sehr nettes Angebot, und auch allen anderen. Ich muss leider 'Entwarnung' geben. Gestern habe ich die Münze endlich wieder hier gehabt. Und heute reichten - Aceton umsonst gekauft - ein, zwei Stöße mit dem Feindreher, um das Ganze wie eine Auster aufklappen zu lassen.
Das Ergebnis: Leider war keine 'Perle' drin, ich bin zu 95% sicher, es ist eine 5-Eurocent-Münze. Hätte nie gedacht, dass sich in vergleichsweise so wenigen Jahren eine solche Kruste bilden kann.
Ich hänge unten einmal die Bilder dran. Unten links jeweils die eigentlich Münze, oder was übrig blieb. Oben sind die 'Deckel' mit abgeplatzten Resten der Münze, und zum Vergleich eine 5-c-Münze. Größe passt genau, und man sieht oben rechts(?) diesen typischen Europa-Kreis.

Ich (und v.a. meine Kleine) lasse mich gern eines anderen belehren, aber der Käs' is 'gessen, die Sach' isch geschwätzt, denke ich. :lol:

Bis zum nächsten Mal und LG,
Péter
20190915_135348.2.jpg
20190915_135328.2.jpg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: Münze im Schlackemantel am mallorcinischen Strand gefunden

Beitrag von tilos » So 15.09.19 19:11

Im Grunde hast Du Glück, dass es nur ein 5-Cent-Stück war. Mit Deiner "Methode" hättest Du ja eine antike Münze völlig ruiniert :cry: Das wäre dann extrem ärgerlich gewesen. Freilegen/Restaurieren geht anders :wink:

Gruß
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste