Künker eLive Premium Auktion

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Rollentöter
Beiträge: 525
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Künker eLive Premium Auktion

Beitrag von Rollentöter » Do 19.01.23 23:54

edsc hat geschrieben:
Do 19.01.23 21:30
Ein Münzenhändler muss seinen Ertrag mit MÜNZEN und nicht mit Versandkosten erwirtschaften. Die mit dem Versand verbundenen Aufwände muss er dabei in diesem Ertrag berücksichtigt haben. Ein leichter Aufschlag für Verpackung und ggf. für ebay-Provisionen auf Versandkosten ist zwar noch angemessen, aber 12€ für eine normal Briefsendung (!!) oder wenn ein Auktionshaus plötzlich Versandkosten von 9€ auf 19€ erhöht und das dann mit dem Ukraine-Krieg begründet, das ist einfach ... !!!!!!!!! ... mir fehlen die Worte...
Ein Händler, der auf Mehreinnahmen aus Versandkosten angewiesen ist, hat seinen business case schlecht geplant und ist deswegen zum Scheitern verurteilt. Um solche mache ich persönlich einen großen Bogen. Aber nicht, weil ich diese Kosten nicht tragen kann, sondern weil solche Händler unseriös sind.

Das ist schlicht und ergreifend Plödsinn.

Wie ein Händler seinennGewinn kalkuliert und womit er ohne macht ist seinrvSache. Im übrigen spielt da auch eine ganze Menhe Psychologie mit. Es gibt genügend Kinden, die nur auf den Preis schauen und die Nenenkosten wie Versandkosten ignorieren.
Ich hatte schon mehrfach Diskusuonen mit anderen Sammlern, die starrköpfig der Ansicht waren, eine Münze zu 99 99 uugl. Verstanden ndkosten (7 €) sei billiger als die gleiche Münze für 105 € (iall inklusive,).

Solange es solche Kunden gibt ist es völlig in Ordnung, wenn ein Händler den "reinen Verkauspreid" schont und entsprechend die Versandkosten erhöht. Und was tatsächlich an ykostem für den Versand umgelegt word bzw.bwerden muß ist für einen außenstehende nur schwer nachvollziehbar..
Gruß

Altamura2
Beiträge: 4608
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: Künker eLive Premium Auktion

Beitrag von Altamura2 » Fr 20.01.23 10:56

Rollentöter hat geschrieben:
Do 19.01.23 23:54
... seinennGewinn ... seinrvSache ... Menhe ... Kinden ...
Kleiner Tipp: Vor dem Absenden nochmal Durchlesen und korrigieren, das erhöht die Lesbarkeit immens :D .

Zum Thema (das wir anderwo auch schonmal hatten, etwa hier fing das an: viewtopic.php?f=6&t=66048&p=568574#p568525):

Mich als Endverbraucher interessieren sozusagen die TOC (Total Cost of Ownership: https://de.wikipedia.org/wiki/Total_Cost_of_Ownership), also das, was ich insgesamt zahlen muss, um eine Münze bei mir auf dem Tisch liegen zu haben. Wer das nicht vor einem Kauf abschätzt und akzeptiert, sollte hinterher nicht jammern :? .

Dass bei Auktionen die Kostenbestandteile dermaßen aufgesplittert werden, ist Verkaufspsychologie, um den Hammerpreis möglichst klein zu halten. Vor allem auf den starren ja alle während einer Auktion.
Im stationären Einzelhandel ist eine solche "Nettopreiskommunikation" nicht erlaubt, da müssen Endpreise genannt werden. Warum bei Auktionen diese extreme Aufsplitterung erlaubt ist, erschließt sich mir nicht, wir müssen aber damit leben :| .

Heißt aber in der Praxis: Vor jeder Auktion ausrechnen, um etwa wieviel der Hammerpreis steigt, wenn alle Nebenkosten mitgerechnet werden, und erst dann bieten. Die Auktionshäuser dürfen im gesetzlichen Rahmen machen, was sie wollen, ich darf aber auch kaufen, wo ich will :D .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Die Magellanic Premium für Martin Lindauer
    von Zwerg » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    10 Antworten
    324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Auktion World, Tokio, Auktion 31
    von kopfstück » » in Auktionen
    5 Antworten
    278 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kopfstück
  • Fund Markstetten bei Künker - PDF zum Herunterladen
    2 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • Künker-Ergebnisse 2 Pfennig 1969 J
    von antisto » » in Bundesrepublik Deutschland
    10 Antworten
    1435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
  • Fund Markstetten bei Künker - PDF zum Herunterladen
    von QVINTVS » » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    339 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 0 Gäste