Herakles und seine 12 Taten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3124
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Herakles und seine 12 Taten

Beitrag von kc » Mi 17.12.08 13:03

Ich habe mir zum Ziel gesetzt jeweils eine Münze jeder Tat des Herakles zu erwerben.
die folgenden münzen hatte ich schon mal vorgestellt,im laufe der zeit werden aber hoffentlich noch weitere neue hinzukommen.
eventuell habt ihr auch einen herakles,den ihr hier unterbringen möchtet.
freue mich schon auf viele interessante darstellungen :)

Ich beginne mal mit der letzten Tat:

Die 12. Aufgabe des Herakles - Gefangennahme des Höllenhundes Kerberos

Großbronze
Septimius Severus
Herakleia Pontika in Bithynien
Vs. Drapierte Panzerbüste Septimius Severus mit Lorbeerkranz n.r.,
Umschrift: AV K L CîP CîVHPOC
Rs. Herakles,Keule und Löwenfell im linken Arm,mit der rechten Hand den widerstrebenden Kerberos hinter sich herziehend n.r., Umschrift:HPAKLHAC îN PONTW
30mm 17,23g

Ref.
SNG von Aulock 378 (Vs. stempelgleich,Rs. anderer Typus), zur Rs. vgl. 397 (Macrinus)
SNG Cop.-;SNG Tübingen-;SNG Lewis-
äußerst selten
Dateianhänge
kerberos.jpg
septimius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

kc
Beiträge: 3124
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von kc » Mi 17.12.08 13:13

1. Aufgabe des Herakles - Bezwingung des nemeischen Löwen

Septimius Severus
Nikopolis ad Istrum
AE27

Vs.: AV KL CEP - CEVHROC P. Büste belorbeert, n.r.
Rs.: VP AVR GALLOV - NIKOPOLIT / PROC I., Herakles ringt mit Löwen
Ref.: Varbanov (engl.) 2657, nicht häufig; nicht in AMNG
Dateianhänge
herakles kämpft mit löwen.jpg
septimius severus.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2935
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von drakenumi1 » Mi 17.12.08 13:51

Es ist wohl die erste aus der Liste seiner Sühnearbeiten, die er verrichten mußte: Die Erlegung des Nemeischen Löwen, den er einfach erwürgte. Dessen Fell zog er ab und trug es seitdem als göttliches Zeichen mit sich herum, wie auch hier, auf diesem Postumus-Antoninian:

Grüße von

drakenumi1
Dateianhänge
Ant. Postumus C. 101 Av. IMP C POSTVMVS P F AVG..jpg
Ant. Postumus C. 101 Rv. HERC PACIFERO. Herkules m. Keule u. Zweig li. stehd..jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 17.12.08 14:18

Da hast Du Dir eine finanziell gesehen herkulische Aufgabe vorgenommen (o.k., das Wortspiel war jetzt naheliegend :oops: )

Hier eine weitere Tat:

5. Tat: Die Reinigung der Rinderställe des Augias
Eine Drachme aus Alexandria, Jahr 5 (141/142 n. Chr.)
Dattari 2605.

Man sieht, wie der nackte Herakles im Begriff ist, den Fluss Alpheios (und Peneios) umzuleiten in die Ställe.
Der Fluss entströmt einer Quellfassung (der Kopf) in einer Höhle.
Unten stehen ein Bottich und eine Harke (die er aber eigentlich nicht braucht).
Dateianhänge
0066.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 17.12.08 14:26

Die 1.Münze, die mit dem Kerberos, konnten wir ja bereits einmal bewundern. Sie ist wirklich phantastisch. Die letzte, aus Alexandria mit dem Augiasstall, habe ich noch nie gesehen. Ich nehme an, daß sie nicht häufig ist.

Das Problem mit den Heraklestaten ist, daß es viele Sammler gibt, die an diesem Thema Interesse haben. Und das treibt leider den Preis für diese Münzen in die Höhe.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 17.12.08 14:34

@peter43:

ja leider, das ist eine sehr beliebte Serie. Außer dem Augiasstall konnte ich noch keine weitere erwerben.

Ich glaube, dass diese Tat nur auf alexandrinischen Münzen abgebildet ist.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1812
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von klausklage » Mi 17.12.08 16:24

Ein tolles Thema für eine Spezialsammlung. Die meisten Darstellungen findet man auf Münzen aus der Provinz, und da sammle ich nur ganz zurückhaltend. Ich habe aber das schöne Buch von Stoll, Herakles auf römischen Münzen.
@ kc: Wünsch Dir diese hier noch schnell zu Weihnachten:
http://www.vcoins.com/ancient/harlanjbe ... 05&large=0
Gruß,
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 17.12.08 16:39

antoninus1 hat geschrieben:Ich glaube, dass diese Tat nur auf alexandrinischen Münzen abgebildet ist.
Nach H. Voegtli, Bilder der Heldenepen in der Kaiserzeitlichen Griechischen Münzprägung, kommt der Augiasstall auch auf Münzen aus Herakleia und Perinthos vor.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 17.12.08 17:22

Da hätte ich doch lieber noch weiter nach dem Voegtli suchen sollen :oops:
Ich finde ihn momentan nicht.
Gruß,
antoninus1

kc
Beiträge: 3124
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von kc » Mi 17.12.08 17:53

@drakenumi
einen schönen,detailreichen postumus hast du da. :)

@antoninus
die drachme will ich haben! :wink:

@peter
leider hast du recht mit der großen nachfrage,ein nicht ganz günstiges vorhaben,aber da mir nur noch 10 taten fehlen,geht das ja.dann muss ich eben immer einen erhaltungsgrad schlechter nehmen.

@klausklage
wenn du mir das prachtstück schenken möchtest,würde ich es gern weihnachten unterm baum sehen :D
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zur Bestimmung: (Kephaloidion Herakles/Pegasos)
    von guarana » Mi 01.04.20 19:28 » in Griechen
    4 Antworten
    324 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 02.04.20 09:29
  • Ist diese AR Didrachme Herakles/Wolf echt ?
    von pv1991 » So 27.12.20 14:34 » in Römer
    9 Antworten
    505 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    So 27.12.20 22:48
  • Fotoübungen an einer antiken Münze (Kephaloidion Herakles/Pegasos) - Kritik erwünscht
    von guarana » Mi 01.04.20 19:28 » in Sonstiges
    13 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von guarana
    Fr 03.04.20 19:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Regensburger und 5 Gäste