Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Dori1938
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27.06.22 14:21

Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von Dori1938 » Mo 27.06.22 14:33

Guten Tag,

ich bin neu hier auf diesem Forum. Das hat den Grund, dass im Osten der Türkei bei einer Grabung Goldmünzen gefunden wurden, welche wahrscheinlich auf Antoninus Pius zurückzuführen sind.
Die Münzen sind demnach wahrscheinlich aus dem Jahr 140-160 n.Chr.
Zwar habe ich ähnliche Münzen mit dem Aufdruck von Antoninus Pius gefunden, jedoch keine, welche einen Elefanten auf der Rückseite abbildet.
Vielleicht kann mit jemand von euch mehr dazu sagen und hat Fachwissen dazu.

Ich freue mich auf eure Antworten.
unnamed (1).jpg

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 14:39

Hallo,

Die stammen eher aus dem Jahr 2000 nach Christus.
Grüße,

Joel

T........s

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von T........s » Mo 27.06.22 14:49

Dori1938 hat geschrieben:
Mo 27.06.22 14:33
Das hat den Grund, dass im Osten der Türkei bei einer Grabung Goldmünzen gefunden wurden, welche wahrscheinlich auf Antoninus Pius zurückzuführen sind.
Ich hoffe nicht, dass man mit der Begründung Dir die Münzen angeboten hat und Du dann auch dafür Geld bezahlt hast.

Dori1938
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27.06.22 14:21

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von Dori1938 » Mo 27.06.22 14:57

Danke für die schnellen Antworten, nein ich habe die selber nicht im Besitz und kaufe die auch nicht. Ich habe mich für einen Bekannten informiert, welcher Interesse an einem Kauf hat. Aber jetzt weiß ich bescheid.
Danke

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1297
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 738 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von jschmit » Mo 27.06.22 15:00

Es sind Fälschungen. Ich kenne keinen Pius/Elefanten Aureus wie den hier (was noch nix heissen mag) , die Oberfläche und die exakt gleichen Schrötlinge und exakt gleiche Platzierung des Münzbildes und natürlich die Kanten. Die wurden nie ausgegraben :-P
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von antoninus1 » Mo 27.06.22 15:11

Diese Fälschungen habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Mal etwas Neues :D

Sind die Fälschungen aus Gold? Ist ja immerhin ein gewisser Geldwert. Aber wenn man sie jemandem als Aurei andrehen kann, lohnt es sich.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von shanxi » Mo 27.06.22 15:15


Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1960
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 27.06.22 15:38

Hallo Dori!

Ein herzliches Willkommen von mir im Forum.
Sehr gut, dass du zuerst hier gefragt hast um deinen Bekannten vor Üblem zu bewahren.
Wie meine Voredner schon gesagt haben: Das sind schlechte Gussfälschungen.
Solche Sachen werden gerne mit irgendwelchen Ausgrabungsgeschichten (die so wohl auch hochgradig illegal wären) verpackt um Sie glaubwürdiger zu machen.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Dori1938
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27.06.22 14:21

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von Dori1938 » Mo 27.06.22 16:13

Ich danke euch allen für eure Hilfe. Ich werde es dann so weitergeben, damit niemand auf sowas reinfällt.

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von dictator perpetuus » Mo 27.06.22 20:44

Erdnussbier hat geschrieben:
Mo 27.06.22 15:38
Hallo Dori!

Wie meine Voredner schon gesagt haben: Das sind schlechte Gussfälschungen.
Fälschungen ja, aber eher Pressfälschungen. Vielleicht nichtmal böswillige Fälschungen.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von antoninus1 » Mo 27.06.22 21:38

dictator perpetuus hat geschrieben:
Mo 27.06.22 20:44
...
Fälschungen ja, aber eher Pressfälschungen. Vielleicht nichtmal böswillige Fälschungen.
Was meinst Du mit nicht böswillig 8O ?
Sie werden als Goldmünzen aus einer osttürkischen Ausgrabung stammend angeboten.
Gruß,
antoninus1

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von dictator perpetuus » Mo 27.06.22 21:43

antoninus1 hat geschrieben:
Mo 27.06.22 21:38
dictator perpetuus hat geschrieben:
Mo 27.06.22 20:44
...
Fälschungen ja, aber eher Pressfälschungen. Vielleicht nichtmal böswillige Fälschungen.
Was meinst Du mit nicht böswillig 8O ?
Sie werden als Goldmünzen aus einer osttürkischen Ausgrabung stammend angeboten.
Böswillig angeboten mit Sicherheit, aber vielleicht nicht böswillig gefälscht. Die sehen eher aus wie Repliken, die gar nicht vorgaukeln sollen, echt zu sein.

Rollentöter
Beiträge: 372
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von Rollentöter » Mo 27.06.22 21:48

Nennt man sowas nicht Touristenfälsvhingen"?
Gruß

dictator perpetuus
Beiträge: 419
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von dictator perpetuus » Mo 27.06.22 21:57

Rollentöter hat geschrieben:
Mo 27.06.22 21:48
Nennt man sowas nicht Touristenfälsvhingen"?
Ich dachte eher an sowas z.B.:
https://www.museion-versand.de/produktg ... ustus.html

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4689
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Unbekannte römische Münzen gefunden, wer weiß mehr?

Beitrag von antoninus1 » Di 28.06.22 07:30

Hast Recht, die sehen von der Machart her sehr ähnlich aus.
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zwei unbekannte asiatische Münzen gefunden
    von SammlervonMünzen » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    268 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Römische Münze gefunden - bitte um Bestimmung
    von Sarkasimus » » in Römer
    1 Antworten
    349 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Perinawa
  • unbekannte Münze in Brandenburg gefunden
    von SvenBB » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    611 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Mir unbekannte Münze in Brandenburg gefunden
    von SvenBB » » in Mittelalter
    6 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SvenBB
  • Unbekannte Münze bei der Gartenarbeit gefunden
    von Waldwiese » » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Waldwiese

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste