5DM 1974 - Vergoldet

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Nopp » Fr 07.05.21 16:12

Moin,

ich kenne den Silberadler sonst nur ohne Vergoldung.
Bei MA ist der auch nur sehr selten zugegen -> Bsp: https://www.ma-shops.com/fenzl/item.php?id=25480
Gefühlt sieht meiner noch sehr sehr neu aus. Ist die Wahrscheinlichkeit für eine Fälschung bei der Münze überhaupt hoch?

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1412
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Erdnussbier » Fr 07.05.21 17:08

Hallo Nopp!

Das ist bestimmt keine Fälschung sonder wie dort steht - vergoldet.
Ist auch noch heutzutage recht beliebt sowas zu machen aus den verschiedensten Gründe
Ich selbst habe schon einige Eurocent auf diese Weise verunstaltet. :oops:

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Nopp » Fr 07.05.21 17:10

Erdnussbier hat geschrieben:
Fr 07.05.21 17:08

Ich selbst habe schon einige Eurocent auf diese Weise verunstaltet. :oops:
Finde Silber ehrlich gesagt auch viel ansehnlicher als Gold!
Tut das vergolden irgendwas am Wert der Münze? Also vermindert es den Wert?

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 199
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von desammler » Fr 07.05.21 17:18

Die Münze ist praktisch Schrott...
Gruß ds

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Nopp » Fr 07.05.21 17:23

desammler hat geschrieben:
Fr 07.05.21 17:18
Die Münze ist praktisch Schrott...
Darf ich für mein Verständnis fragen wieso? Die wird doch auf MA für 20€ verkauft und ist ja immernoch eine Silbermünze.
LG

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 199
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von desammler » Fr 07.05.21 17:30

Als Zahlungsmittel wertlos da die Münze verändert wurde, Schmelzpreis herabgesetzt weil Silber vergoldet ist...

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Nopp » Fr 07.05.21 18:02

Das ist natürlich Schade... Dann behalte ich sie einfach :)
Ggf. findet sich ja irgendwann ein Sammler, der sowas toll findet.

Benutzeravatar
DerMünzenBär
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29.01.21 14:15
Wohnort: Im wilden Süden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von DerMünzenBär » Di 11.05.21 09:45

desammler hat geschrieben:
Fr 07.05.21 17:30
Als Zahlungsmittel wertlos da die Münze verändert wurde, Schmelzpreis herabgesetzt weil Silber vergoldet ist...
Ich finde es frech, sowas als Kursmünze zu bezeichnen. Das war vielleicht mal eine, aber jetzt ist die vergoldet. Das nimmt Dir die Bundesbank, MWN, nicht mehr ab. "Kursmünze" suggeriert doch aber, daß die auch nicht anders ist, als eine, die nicht vergoldet wurde. Und sowas bei MA-Shops.

Grüßle,
Jürgen

Andechser
Beiträge: 999
Registriert: Sa 17.09.11 16:07
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Andechser » Di 11.05.21 10:08

Die Reaktion kann ich jetzt nicht wirklich nachvollziehen, da die Beschreibung in meinen Augen vollkommen korrekt ist. Es handelt sich nunmal um eine 5 DM Kursmünze die vergoldet wurde und als solche wird sie auch beschrieben. Der Begriff Kursmünze wird hier wohl verwendet um zu verdeutlichen, dass es eben keine Gedenk-/Sondermünze war, die vergoldet wurde, sondern ein normales, ursprünglich für den Umlauf bestimmtes Stück. Deswegen kann ich da bei der Beschreibung der Münze beim besten Willen nichts verwerfliches entdecken.
Ob ein renommierter Händler solche Dinge überhaupt anbieten sollte, steht auf einem anderen Blatt.

Beste Grüße
Andechser

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von Nopp » Di 11.05.21 11:04

Andechser hat geschrieben:
Di 11.05.21 10:08
Ob ein renommierter Händler solche Dinge überhaupt anbieten sollte, steht auf einem anderen Blatt.
Das ist ja immer eine andere Geschichte. Wieso Münzen die keinen geschichtlichen- oder sonstigen Sammlerwert besitzen für +15€ anbieten? Manchmal finde ich die Wunschpreise bei MA schon stark an den Haaren herbeigezogen. Ich habe auch das Gefühlt, dass wenn dort einer anfängt einen Preis zu bestimmen, die anderen einfach mitziehen, egal ob die Münze das wirklich wert ist oder nicht.

antoninus1
Beiträge: 4129
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von antoninus1 » Do 13.05.21 09:31

Was ist denn ein "sonstiger Sammlerwert" und warum ist bei Dir die Grenze 15 €? :)
Ein Sammlerwert entsteht, wenn eine Münze aus irgendeinem Grund für Münzsammler sammelnswert ist. Das kann z.B. bei Kursmünzen einfach ihre Existenz sein (wer Deutschland komplett sammelt, braucht halt auch die langweiligste Kursmünze) oder z.B. ihre geringe Auflage (auch Sammler von Sondermünzen haben vielleicht gerne eine 5 DM 1958J in der Sammlung).
Und manche finden Gefallen an einer schön vergoldeten Kursmünze, wobei ihnen bewusst ist, dass sie ihre Eigenschaft als Zahlungsmittel verloren hat (bzw. hier, dass sie nicht mehr in Euro umgetauscht werden kann) und dass viellciht 99,9% der Münzsammler so etwas ablehnen.
Das war übrigens nicht immer und überall so. Im England des frühen 19. Jahrhunderts wurden die Kupfermünzen George des III. gerne vergoldet und werden heute teurer als die kupfernen gehandelt.
Den Preis macht der Markt, das ist nicht alleine der Händler. Wenn niemand eine solche Münze für 20 € kauft, muss sie billiger werden oder bleibt unverkauft.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
DerMünzenBär
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29.01.21 14:15
Wohnort: Im wilden Süden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 5DM 1974 - Vergoldet

Beitrag von DerMünzenBär » Sa 22.05.21 17:36

Andechser hat geschrieben:
Di 11.05.21 10:08
Die Reaktion kann ich jetzt nicht wirklich nachvollziehen, da die Beschreibung in meinen Augen vollkommen korrekt ist. Es handelt sich nunmal um eine 5 DM Kursmünze die vergoldet wurde und als solche wird sie auch beschrieben. Der Begriff Kursmünze wird hier wohl verwendet um zu verdeutlichen, dass es eben keine Gedenk-/Sondermünze war, die vergoldet wurde, sondern ein normales, ursprünglich für den Umlauf bestimmtes Stück. Deswegen kann ich da bei der Beschreibung der Münze beim besten Willen nichts verwerfliches entdecken.
Ob ein renommierter Händler solche Dinge überhaupt anbieten sollte, steht auf einem anderen Blatt.

Beste Grüße
Andechser
Joah, ich sag ja nicht, dass er was verbotenes tut. Ich finde es halt frech. Gerade im Hinblick auf "Renommierter Münzhändler". Wenn das ein Privatverkäufer auf eBay so anbietet, okay, wenn er meint. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • französische Francs vergoldet?
    von Mickey » Mo 20.01.20 19:18 » in Sonstige
    1 Antworten
    255 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 20.01.20 20:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste