Carausius und Allectus - Usurpatoren Britanniens

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Carausius und Allectus - Usurpatoren Britanniens

Beitrag von kc » Fr 06.02.09 09:05

Hierit eröffne ich für die beiden Usurpatoren einen eigenen Thread,weil ich die Geschichte und Prägungen dieser Herrscher für sehr interessant halte.
Wer Geldstücke der beiden besitzt,möge diese hier zeigen :)

Ich mache sogleich mal den Anfang mit einem neuerworbenen Antoninian des Carausius,den ich euch nicht vorenthalten möchte:

Vs. IMP C CARAVSIVS P F IN AVG
Rs. PAX AVG / S-P
London
23mm 4,94g

RIC --, cf. 482/487


Ich bin gespannt,was noch alles kommt.

Viele Grüße kc
Dateianhänge
PAX AVG.jpg
IMP C CARAVSIVS P F IN AVG.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 06.02.09 11:15

Hier mal je ein Carausius und ein Allectus.

CARAUSIUS 286 – 293
BI Antoninian Camulodunum
Av.: IMP C CARAVSIVS P F AVG - Geharnischte und drapierte Büste rechts mit Strahlenkrone
Rv.: MONETA AVG - Moneta nach links stehend; in der Rechten Waage, in der Linken Füllhorn
Links und rechts im Feld: S - C
Im Abschnitt: C
RIC 284
3,38 g

ALLECTUS 293 – 296
BI Antoninian Londinium
Av.: IMP C ALLECTVS P F AVG - Drapierte Büste rechts mit Strahlenkrone
Rv.: PAX AVG - Pax nach links stehend; in der erhobenen Rechten Ölzweig, in der Linken schräggehaltenes Zepter
Links und rechts im Feld: S - P
Im Abschnitt: M L
RIC 33 var. (Rv.-Beizeichenkombination)
3,84 g

Gruß

chinamul
Dateianhänge
allectus - pax.jpg
carausius - moneta.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

agrippa1
Beiträge: 176
Registriert: So 11.06.06 09:05
Wohnort: Niederlande

Beitrag von agrippa1 » Fr 06.02.09 18:05

Hier einer interessante Allectus:

Umschrift PAX AVG aber abgebildet ist Salus.

MfG

Jos
Dateianhänge
Allectus - PAX AVG met Salvs P.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1772
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 06.02.09 18:33

Na dann will ich auch mal meinen Senf zugeben hier ;-)

Einer der sogenannten Quinare, also ein reduzierter Antoninian des Allectus oder Denar mit Strahlenkrone :roll:

Grüsse JvP
Allectus_Galley_Ant_Camolodunum.jpg
Reduced Antoninianus
OV: Radiate and cuirassed bust to right
Leg: IMP C ALLECTVS AVG
RV: Galley sails to left
Leg: VIRTVS AVG
Ex: QC
Camolodunum
RIC 2
Zuletzt geändert von Julianus v. Pannonien am Sa 11.02.12 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10278
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Beitrag von beachcomber » Fr 06.02.09 18:44

von allectus habe ich nur eine münze, und die auch schon jahrelang.
(kommt wahrlich selten bei mir vor :wink: )
das mag aber daran liegen, dass es so ein klasse-stück ist und ich es bis jetzt noch nicht bereut habe damals bei ebay-gb umgerechnet 300 euro dafür bezahlt zu haben.
(ich war schon immer gut in 'heute den preis von morgen zu bezahlen' ) :mrgreen:
grüsse
frank
Dateianhänge
allectus.jpg
Zuletzt geändert von beachcomber am Mi 13.04.16 20:28, insgesamt 1-mal geändert.

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Fr 06.02.09 18:50

@all
Sehr schöne Stücke!Weiter so,es geht noch mehr!

Hier noch eine Galeere:
Dateianhänge
LAETITIA AVG.jpg
Allectus.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12193
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 06.02.09 19:04

Mein Carausius ist nur eine Allerwelts-Münze und lohnt sich nicht, gezeigt zu werden. Aber mein Allectus ist ganz hübsch.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
allectus_76.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Fr 06.02.09 19:59

Was ich mich schon seit längerer Zeit frage:Warum gibt es scheinbar so viele verschiedene Stempel?Die Regierungszeit der Herrscher betrug 3-6 Jahre und dennoch sind fast alle Stücke,die ich bisher gesehen habe,mit unterschiedlichen Stempeln geprägt.
Liegt das daran,dass die Inselherrscher in ihrer gesamten Regentenzeit fast ständig Eroberungsversuchen Roms standhalten mussten,was sie ja nur mit einem großen Heer konnten,welches bezahlt werden musste?
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8207
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Pscipio » Fr 06.02.09 22:05

Selbst von Kaisern mit viel geringerer Regierungszeit gibt es viele verschiedene Stempel. Auch wenn Carausius/Allectus nur einen kleinen Teil des Reiches beherrschten, so sollte man nicht dem Trugschluss verfallen, dass ihre Münzemissionen gering waren: der "kleine" Teil des Reiches war immer noch grösser als viele mittelalterliche Staaten und wohl auch besser organisiert, und eine Menge an Truppen wollte bei Laune gehalten werden. Um es mal so ganz grob Pi mal Daumen zu rechnen: wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt, erhöhte Septimius Severus den jährlichen Lohn eines Legionärs auf etwa 600 Denare. Wenn man von einem Truppenbestand von 300'000 ausgeht, ergibt das 180 Millionen Denare jährlich, nur an Truppenbesoldung. Und das ist noch vor der grossen Inflation des 3. Jh. Da brauchst du eine grosse Menge an Münzstempeln, selbst wenn du nicht den gesamten Betrag neu ausmünzen wirst.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
mias
Beiträge: 580
Registriert: Fr 27.06.03 21:45

Beitrag von mias » Mo 09.02.09 14:22

Hallo zusammen,

Nach den sehr schoenen Muenzen von Carausius und Allectus, moechte ich ein Steuck vorstellen, das zwar das Potrait des Diocletian traegt, aber dennoch hier irgendwie reingehoert. Sie ist nicht so spektakulaer wie die "FRATRES" (Brueder) Ausgabe, die auf der Vorderseite die Dreierbueste des Diocletian, Maximianus und Carausius zeigt, wurde aber aus dem gleichen Anlass ausgegeben, was die gleiche Rueckseitenumschrift "PAX AVGGG" belegt.

Nach meinen Recherchen wurden die "AVGGG" Ausgaben, die die Potraets von Diocletian oder Maximianus zeigen, gegen Ende der Regierungszeit des Carausius in London gepraegt, als sich Constantius Chlorus schon anschickte, Carausius Macht auf dem Festland einzudaemmen.

Was den "Ursupator" Carausius bewogen haben koennte, Muenzen mit Potraet der "offiziellen" Kaiser auszugeben, wird wohl immer unklar bleiben. Es sollte wohl bezweckt werden, etwas Wohlwollen zu ergattern oder dem Volk Eintracht zwischen den drei Herrschern vorzutaeschen.

Wohl eindeutig belegt ist, dass weder Diocletian noch Maximian Carausius als legitimen Kaiser je anerkennen wollte.

Gruss,

Mias
Dateianhänge
Diocletian unter Carausius.JPG

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Mo 09.02.09 15:28

@mias
Eine wundervolle Münze.Das Portrait ist einmalig bei dieser Ausgabe!

Dieses Exemplar dürfte mit dem Avers deines Stücks stempelgleich sein:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 7&Lot=1326

Viele Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Sa 14.02.09 16:18

Nun sind 3 weitere schreckliche Carausi ins Kabinett gewandert.

1. Vs. CARAVSIVS AVG, Rs. PAX AVG
die PAX schaut sehr barbarisch aus,das Carausius-Portrait hingegen
offiziell

2. Carausius Überprägung

3. (LEG) VII, Bock n.l., Abschnitt: ML

Grüße

kc
Dateianhänge
Carausius1.jpg
Überprägung.jpg
Carausius2.jpg
PAX - barbarisiert.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Sa 14.02.09 16:20

Hier nun die 3. Münze.
Dateianhänge
LEG VII - Bock n.l. - ML.jpg
Carausius3.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 840
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von didius » Sa 14.02.09 16:53

Hi kc,

kannst du die überprägtge Münze identifizieren?

Ich hab hier mal einen von Carausius überprägten Postumus gezeigt.
http://www.numismatikforum.de/ftopic161 ... tml#223500

Gruß
didius

kc
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Sa 14.02.09 17:06

Hey didus,

ich hab sie nochmal ins Licht gehalten und konnte noch deutlich LAETITIA AVG entziffern.Das E sieht allerdings mehr wie ein S aus.Ansonsten ist das Stück zu schlecht erhalten.Liegt wohl an der langen Umlaufzeit.
Deine ist hier schon wesentlich schöner.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Carausius - seriöses Angebot?
    von kc » Mo 25.03.19 17:43 » in Römer
    9 Antworten
    629 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
    Mo 25.03.19 23:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste