gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Lucius Aelius » So 07.04.24 00:15

Ein seltener Antoninian des Gallienus aus Mediolanum,
VICTORIA AVG VII
MIR 36, 955x; RIC 526 var. (keine Linksbüste).

20240407_000534.jpg
20240407_000718.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag (Insgesamt 6):
Numis-Student (So 07.04.24 00:18) • Lackland (So 07.04.24 00:28) • Chippi (So 07.04.24 00:40) • aquensis (So 07.04.24 11:26) • Arthur Schopenhauer (So 07.04.24 20:37) • didius (Di 16.04.24 20:34)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1212
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von gallienvs » So 07.04.24 07:30

Sehr schönes Stück.
Vergiss aber den RIC bei Gallienusbestimmung :wink:
MIR ist da wesentlich hilfreicher, allerdings ist es nicht 955x sondern 955m und mit 7 Ex. angegeben.

gg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gallienvs für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (So 07.04.24 08:16) • Lucius Aelius (So 07.04.24 08:37)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Lucius Aelius » So 07.04.24 08:39

Danke für die Richtigstellung.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 15.04.24 17:50

Diese beiden Gallieni aus Köln sind neu bei mir hinzugekommen:


20240415_170444.jpg
20240415_170526.jpg


20240415_170109.jpg
20240415_170348.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag (Insgesamt 9):
Chippi (Mo 15.04.24 17:52) • Maternus (Mo 15.04.24 17:57) • Arthur Schopenhauer (Mo 15.04.24 19:04) • didius (Mo 15.04.24 19:36) • Numis-Student (Mo 15.04.24 22:38) • mike h (Mo 15.04.24 23:46) • bajor69 (Di 16.04.24 07:12) • Lackland (Di 16.04.24 18:43) • aquensis (Do 18.04.24 14:07)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5184
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 16.04.24 15:51

Die obere: Göbl 871b (20 Ex)
Die untere: Göbl 890h (22 Ex)
do ut des.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 836 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Lucius Aelius » Di 16.04.24 16:06

Danke!
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 16.04.24 18:42

Das Besondere ist, daß die untere Münze tatsächlich von zwei noch brauchbaren Stempeln geprägt wurde. Das ist nämlich zum Haareraufen: Da haben die Kölner die besten Stempel im ganzen Reich geschnitten - und sie dann bis wirklich zum Geht-nicht-mehr verschlissen, so daß es heute eine echte Herausforderung ist, einen Kölner Antoninian von zwei frischen Stempeln zu finden! Das Stück mit "Virt Gallieni Aug" ist jedenfalls weit überdurchschnittlich.
Vor ein paar Jahren habe ich gesehen, daß ein Salonina-Antoninian mit "Deae Segetiae"-Tempelrückseite, also üblicherweise eine 30-Euro-Münze, aber hier vorzüglich und von knackig-frischen Stempeln, für über 3000 Euro wegging!

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
aquensis (Do 18.04.24 14:07)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5184
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Do 18.04.24 08:42

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Di 16.04.24 18:42
..
Vor ein paar Jahren habe ich gesehen, daß ein Salonina-Antoninian mit "Deae Segetiae"-Tempelrückseite, also üblicherweise eine 30-Euro-Münze, aber hier vorzüglich und von knackig-frischen Stempeln, für über 3000 Euro wegging!

Homer
Da kann ich nur deinen Sinnspruch abgeändert wiedergeben: Wo war denn das Hirn?
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 20.04.24 19:07

Gestern habe ich mal wieder eine Münze bekommen, die die teuerste auf der ganzen Auktion war. Okay, aus der Tatsache, daß die teuerste Münze der Auktion 100 Euro plus Aufgeld kostete, mag man schließen, daß hier nicht gerade die englischen Kronjuwelen versteigert wurden, aber dieses Stück wollte ich doch sehr gerne haben, zumal mir der Münztyp völlig unbekannt war: Salonina, Mzst. Siscia, Rs. Luna in Biga, Legende "LUNA LUCIF". Göbl 1469r, kannte nur 1 Stück (in Wien, schöner als meines); auf acsearch finde ich 2 weitere Exemplare. Da ich die Münze noch nicht fotografiert habe, hier das Bild aus der Auktion: https://www.biddr.com/auctions/demeterc ... &l=5393650

Homer
Dateianhänge
salonina-luna-biga.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
Chippi (Mo 22.04.24 21:35)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5184
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 21.04.24 09:10

Ich habe mich ja auf Gallienus und nebenbei auf seine Familie konzentriert, aber dieser Antoninian ist auch mir völlig unbekannt. Die 100 € + Aufgeld hätte ich auch ausgegeben. Herzlichen Glückwunsch, den muss man erst man finden, erst recht, wenn er falsch beschrieben wurde (ULPIA SEVERINA).
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9838 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.05.24 16:45

Ein Mitbringsel von der Münzbörse in Spitz.

Salonina, Antoninian, VENVS FELIX.
Dateianhänge
Salonina_VENVS_FELIX.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 6):
Lackland (Mi 01.05.24 16:47) • Chippi (Mi 01.05.24 17:15) • didius (Mi 01.05.24 18:14) • Arthur Schopenhauer (Mi 01.05.24 23:16) • Lucius Aelius (Do 02.05.24 11:41) • QVINTVS (Sa 04.05.24 17:47)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 01.05.24 22:32

Sehr hübsch! Man hat bei diesen Billon-Stücken so selten diese ungereinigten, unkorrodierten, leicht getönten Oberflächen.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
Numis-Student (Mi 01.05.24 22:55)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5184
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Fr 03.05.24 17:06

Muss Göbl 893c (57 Ex.) sein
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor richard55-47 für den Beitrag:
Numis-Student (Sa 04.05.24 00:33)
do ut des.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5184
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Sa 25.05.24 16:56

Peter43 hat geschrieben:
Fr 03.09.10 20:27
Die Münze von Richard findet sich nicht in Bellinger. Die Rs. mit dem grasenden Pferd n.r. ist seine Type 39. Die soll es aber nur für die Zeit in der gemeinsamen Regierung mit Valerian gegeben haben. Dazu würde auch das COL AVG / TRO passen. Bellinger A451/452
Allerdings sollte dann die Legende auf der Vs. ein LICIN haben, was hier nicht der Fall ist. Überhaupt ist IMP GALLIENVS A nicht gelistet.

Jochen
Ich greife diesen alten Beitrag, den man unter


viewtopic.php?f=90&t=36068&start=285


finden kann, wieder auf.
Ich habe die Münze Dane Kurth (wildwinds) mit obigem Hinweis gemeldet. Sie schreibt mir:

Letzte Aussage von Peter43 stimmt nicht. Die Abbildung auf den Plate-Seiten zeigt ganz deutlich IMP GALLIENVS A. Der Text in Bellinger gibt keine Legende an, man muss sich also auf die Fotos verlassen.

BMC 170-173, SNG Cop 203 und Bellinger 451 haben alle die Av. Legende IMP LICIN GALLIENV.
Deine Münze hat IMP GALLIENVS A auf dem Avers und COL AVG(O) TRO (TRO ist unten) auf dem Revers.
Sie wäre also Bellinger Troy 452
eben mit IMP GALLIENVS A / COL AVGO TRO

Hier nochmals die Münzbilder:
Dateianhänge
252 Gallienus.JPG
252 GallienusR.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 2091 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Peter43 » Sa 25.05.24 18:28

Schön, daß sich das Problem dank Dane Kurths so gelöst hat. Daß zwischen Text und Abbildungen solch ein Unterschied besteht, habe ich nicht gewußt. Mein Fehler war, daß ich das A auf der Abb. A452 für das V con GALLIENV gehalten habe.
DSC09512.JPG
DSC09513.JPG
Aber daß Bellinger mit den Legenden schludrig umgeht, war mir eigentlich bekannt. So legt er z.B. nicht viel Wert auf die unterschiedlichen Inschriften auf dem Vexillum, das Tyche bei den civic issues über der Schulter trägt. Ich habe einige mit Inschriften, die Bellinger nicht aufgeführt hat, z.B. CL über V oder A über V.

Vielen Dank für diese Aufklärung
Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 0 Gäste