Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Di 09.11.21 12:37

Schöne Münzen - Ein Exemplar der Dong Zhuo fehlt mir noch, meine Hartill 6.17 hatte ich auf Seite 1 schon gezeigt, aber bei den Ban Liang kann ich mich mit ein paar Exemplaren anschließen.


c980g.jpg

Av: Ban Liang
Rv: leer
Wert:
Jahr: 175-119 BC
Material: AE, 2.55g, 22.8mm
Literatur: Hartill 7.17 var., FD 422 var.


c473g.jpg


Av: Ban Liang mit äußerem Rand (Unterteil des Liang wie liegendes E)
Rv: leer
Wert:
Jahr: 136-119 BC
Material: AE, 2.23g, 23.51mm
Literatur: Hartill 7.29, FD 433



c948g.jpg


Av: Ban Liang, oben magische Wolke
Rv: leer
Wert:
Jahr:
Material: AE, 2.72g, 23.5mm
Literatur: Hartill -

c780g.jpg


Av: Ban Liang ( Schlangenauge Ban Liang (die mittige, runde Vertiefung auf dem Avers))
Rv: leer
Wert:
Jahr: 175-157 BC
Material: AE, 2.92g, 23.55mm
Literatur: Jen 990

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Di 09.11.21 13:15

180515123_2938243996411269_3294472489808700664_n.jpg
Toll was hier gezeigt wir danke an die alten Chinesen, die Millionen Bang Liang und wu zuh gossen.

Gehen wir in der Zeit zurück und stellen mal seltene Münzen vor(H6.30), die uns normale Sammler heutzutage den Weg zur riesigen Sammlung etwas erschweren.
Aus dem State of Qin (250-220 BC).
Mit der Beschriftung: Liang Zi , ein ZI war das Gewicht von 6 Zhu und das Liang bedeutet hier "2". Somit war die 2 Zi auf der Münze das gleiche wie 12 Zhu

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Do 11.11.21 12:55

Sogenanntes Spatengeld wird üblicherweise in die "Zeit der Streitenden Reiche" eingeordnet. 476–221 v. Chr.

Die hier gezeigten Exemplare stammen aus den Jahren 350-250 v. Chr.. Meine Exemplare sind jetzt nicht gerade einmalig Schönheiten :? . Ich zeige sie trotzdem.


c772g.jpg
Spatengeld mit spitzen Füßen
Staat: Zhao
Av: Guo
Rv: Linien
Wert:
Jahr: 350-250 v. Chr.
Material: AE, 53.2x27.9, 6.41g
Literatur: Hartill 3.92, FD104



c136g.jpg
Av: Lin
Rv: Linien
Wert:
Jahr: 350-250 v. Chr.
Material: AE, 43mm
Literatur: Hartill 3.330, FD246



c856g.jpg
Av: An Yang (teilweise fehlend)
Rv: Linien
Wert:
Jahr: 350-250 v. Chr.
Material: AE, 6.78g, 48x27.5mm
Literatur: Hartill 3.183, FD16


c656g.jpg
Av: Shou Shi
Rv: Linien
Wert:
Jahr: 350-250 v. Chr.
Material: AE, 48.6x26.7mm, 5.26g
Literatur: Shanghai Museum Bd.1 Nr. 780, Hartill 3.439, FD210

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14686
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3146 Mal
Danksagung erhalten: 770 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Numis-Student » Sa 13.11.21 15:13

Diskussion rund um Literatur zu Käschmünzen: viewtopic.php?f=85&t=64361

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 528
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 15.11.21 23:32

Noch mal zwei kleine Dinger. Nicht weltbewegend, aber in toller Erhaltung. Yeoman 9. Auflage von 1970, die beiden von 1967 sind noch nicht drin =P

Portugal
Macao
5 Avos | Me | 1967
S 1a | KM 1a | Y 1a

10 Avos | Me | 1967
S 2a | KM 2a | Y 2a

Das ist alles europäisch. Mal gucken ob ich in dem alten China auch zurecht komme. Aber hier sind ja tolle Helfer.

Schlaft schön =D
Dateianhänge
1637014555476-min.jpg
1637014555473-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Mi 17.11.21 15:52

Keine Neuheiten, aber der Thread heißt ja auch Schaukasten & Neuheiten.

Diesmal geht es um Muschelgeld bzw. genau um Kaurischnecken, das älteste Zahlungsmittel in China. Kaurischnecken sind selten, sie zu teilen um Muschelgeld daraus zu machen ist schwierig. Daher eignen sie sich gut als Zahlungsmittel. Auch heute werden sie bei manchen Völkern noch als Zahlungsmittel verwendet. Dabei kommen nicht die einzelnen Schneckengehäuse zum Einsatz sondern Muschelgeldschnüre.

Für einen Sammler ist es leider unmöglich sicher zu sein, dass das Muschelgeld tatsächlich dreitausend Jahre alt ist.

c331g.jpg

Kaurischnecke mit entfernter Oberseite
Av: leer
Rv: leer
vor 1000 BC
Material: 0.85g, 20x14mm
Literatur: Hartill 1.1, FD 1, Jen 1



Später wurden Kaurimuscheln mehr und mehr durch ähnliche Zahlungsmittel aus Muschelschalen, Knochen und letztlich auch Metall ersetzt.


c332g.jpg

Kaurischnecken Imitation aus einer Muschelschale
Av: leer
Rv: leer
ca. 1000-500 BC
Material: 3.47g, 31x24mm
Literatur:




c382g.jpg

Kaurischnecken Imitation aus Knochen
Av: leer
Rv: leer
ca. 1000-500 BC
Material: Knochen, 2.31g, 21x16mm
Oberflächennah enthält die Imitation 2.48 Gew% Kupfer, 0.75 Gew% Blei und 1.49 Gew% Eisen.
Die Kupfereinlagerungen, die die grüne Farbe hervorrufen, wurden vermutlich im Laufe von Jahrhunderten von Metallgegenständen nahe der Imitation abgegeben, z.B. von einem Kupferkessel oder von Bronzeimitaten wie unten gezeigt.
Literatur: Hartill 1.2




c561g.jpg

Kaurischnecken Imitation aus Bronze
Av: leer
Rv: leer
ca. 1000-500 BC
Material: AE, 1.31g, 22.6x14.6mm
Literatur: FD3, Jen5

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von didius » Mi 17.11.21 16:26

Schon davon gehört, aber noch nie bewusst wahrgenommen.
Danke fürs zeigen und die Erläuterungen

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Mi 17.11.21 18:29

Schöne Zahlungsmittel die es übrigens auch mit Blattgold versetzt gab (Broncemuscheln/Blattgold belegt) Wer frühe chinesische Zahlungsmittel mag , sollte gerade bei Teuteburger Auktion die Sammlung eines Belgischen Sammlers ansehen. Der alle genigen Chineschen Zahlungsmittel hatte und viele Messer.Die Rundmünzen durfte ich vor der Auktion "wegkaufen".
Aber zurück zum Thema

Dann stelle ich mal Mineralien auf Münzen vor. Hier auf dieser Münze, es ist die Rückseite eines Kai Yuan Tong Bao 開元通寶 es handelt sich um früh gegossene Typen, 621-718 Hartill 14.1, ist das rot glänzende eine Form von Cuprit der grüne Malachit der jedem Patina Fan bekannt ist.
Dateianhänge
IMG_3953-min(1).jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Mi 17.11.21 19:47

Die Hohlräume zwischen den Münzen lassen das Wachstum von schönen Kristallen zu. Ich habe ein Exemplar mit wunderschönen Azuritkristallen, finde aber das Bild nicht. :?


Aber die habe ich noch:
c673g.jpg
Cuprit, Malachit und Azurit


Azurit ist ein Kupferhyroxycarbonat wie Malachit. Auf Münzen bildet es sich gerne bei der Anwesenheit von Schwermetallen.

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Mi 17.11.21 20:18

Tolles Geistergesicht mit den Mineralen, hier noch ein Kai yuan Tong Bao mit viel Azurit und etwas Malachit.
IMG_3938.jpg

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Mi 17.11.21 20:25

Hier nochmal eine Rückseite eines Kai Yuan Tong Bao 開元通寶 mit Cuprit und grünem Malachit mit Azurit.(Leider ist es hier mit den Bildgrößen schwer ,also sehr kleine Bilder ich habe viele Bang liang , Wang Mang und Wu zhus mit tollen Mineralen)
IMG_3950.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Mi 17.11.21 20:40

Dieses Mineral ist sehr interessant. Es ist wie man sieht eher lila, enthält hautsächlich Kupfer, aber !! auch ca. 15wt% Quecksilber. Es ist mir schleierhaft wie das Quecksilber da rein kommt.

c771g.jpg
Detail:
C771_scan_Wangmang.jpg
Herrscher: Wang Mang
Av: Da Bu Heng Qian (Großer Spaten, Gewicht 1000)
Rv: senkrechte Linie
Wert: 1000 zhu
Jahr: 10-14AD
Material: AE, 58.3mm x 25.7mmm
Literatur: FD 485, S145

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Mi 17.11.21 21:02

Da sieht mir aus wie eine Schlackebildung, es gab eine Zeit in der die Schwarzen Wuzhu Münzen gegossen wurden.

Hier nich eine Chinesische Quelle zu deinem Mineral
"Laut einem sehr sachkundigen chinesischen Münzhändler heißt diese Oberfläche Shuiyin Gu – „Alter Merkur“. Trotz des Namens hat der Effekt nichts mit echtem Quecksilber zu tun, sondern bezieht sich auf das glänzende, silbrige Aussehen solcher Münzen (das Chinesische für Quecksilber – Shuiyin – ist wörtlich „Silberwasser“). Dieser Händler sagt, dass es durch einen hohen Zinngehalt verursacht wird, und ich dachte früher, dass das zugesetzte Blei die Ursache war, aber laut einem befreundeten Chemiker handelt es sich um eine Form von Cuprit, die höchstwahrscheinlich durch Feuer entsteht "

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3643
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von shanxi » Mi 17.11.21 21:04

Interessant, aber es ist sicher Quecksilber drin, ich habe EDX daran gemessen.

Benutzeravatar
Kesezwerg
Beiträge: 49
Registriert: Fr 13.03.20 19:27
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Kesezwerg » Mi 17.11.21 21:20

Dann würde ein Vergoldungsversuch in Betracht kommen. Das war schon bei Muscheln /WangMang und anderen Zeiten so.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • WeMü-Tauschring Asien, Australien und Ozeanien
    von Numis-Student » Di 20.07.21 21:26 » in Tauschbörse
    21 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 26.09.21 00:06
  • Schaukasten Weltmünzen
    von Basti aus Berlin » Sa 13.02.21 19:35 » in Sonstige
    152 Antworten
    6568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
    So 28.11.21 01:52
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    93 Antworten
    5553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Mi 06.10.21 21:43
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » So 16.05.21 22:30 » in Deutsches Reich
    20 Antworten
    984 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 08.11.21 06:37
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste