Münzgewicht, bitte um Bestimmung

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Andrej K
Beiträge: 31
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Münzgewicht, bitte um Bestimmung

Beitrag von Andrej K » Do 06.01.22 18:57

Schönen guten Abend zusammen,
kennt jemand so ein Münzgewicht?
Maße - ca. 16 x 16 mm, Gewicht - 3,4 gramm (zeigt zumindest meine Waage).

Es gibt ähnliche, zb portugäsische aus 16 und 17 Jahrhundert. Das Gewicht und die Buchstaben stimmen aber nicht überein.
Vielen Dank im voraus und beste Grüße aus Aachen,
Andrej
Dateianhänge
Münzgewicht.jpg
269749946_641110157339058_3257210234160790731_n.jpg
271190988_4701791656577992_5204171141478272503_n.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Münzgewicht, bitte um Bestimmung

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 06.01.22 22:09

Vom Bild her das Gewicht für einen Portugaleser (port. Cruzado in Gold), aber die Buchstaben RS kann ich nicht auflösen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5348
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Re: Münzgewicht, bitte um Bestimmung

Beitrag von Zwerg » Fr 07.01.22 10:26

KAMs Angabe ist korrekt, Gewicht für einen Crusado( = Crusat, Calvario, Crusaat, Kreuzdukat, Langkruis)
Die Gewichte mit RS findet man auf Kölner Waagen um 1650.
Die Abkürzung löst leider auch Rolf Laufkoetter (Münzgewicht und Münzwaagen aus 3 Jahrhunderten - nicht online!) nicht auf

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Andrej K
Beiträge: 31
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzgewicht, bitte um Bestimmung

Beitrag von Andrej K » Fr 07.01.22 13:24

Zwerg hat geschrieben:
Fr 07.01.22 10:26
KAMs Angabe ist korrekt, Gewicht für einen Crusado( = Crusat, Calvario, Crusaat, Kreuzdukat, Langkruis)
Die Gewichte mit RS findet man auf Kölner Waagen um 1650.
Die Abkürzung löst leider auch Rolf Laufkoetter (Münzgewicht und Münzwaagen aus 3 Jahrhunderten - nicht online!) nicht auf

Grüße
Klaus
Herzlichen Dank für die Infos! So eins, mit den selben Buchstaben ist hier auf dem Bild, in der Kiste zu sehen. Ich denke, bei so großer Anzahl von Crusado Gewichten lässt sich meins kaum genau bestimmen.
Viele Grüße aus Aachen, Andrej
Dateianhänge
Obj_0001.03 - Kopie.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung Münzgewicht
    von Rulle72 » Sa 22.08.20 21:03 » in Münzgeschichte / Numismatik
    2 Antworten
    447 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rulle72
    So 23.08.20 13:22
  • Münzgewicht bittet um Bestimmung
    von andi102 » Fr 12.02.21 20:48 » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    639 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi102
    Fr 12.02.21 20:48
  • Münzgewicht
    von Marcel. W » So 28.02.21 22:54 » in Münzgeschichte / Numismatik
    3 Antworten
    500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcel. W
    Mi 03.03.21 16:12
  • Bodenfund Münzgewicht ?
    von wolferkamer » Mo 02.11.20 20:38 » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    710 Zugriffe
    Letzter Beitrag von wolferkamer
    Mo 02.11.20 20:38
  • Münzgewicht für Goldgulden ?
    von Silbersucher » So 07.02.21 10:51 » in Münzgeschichte / Numismatik
    5 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silbersucher
    Fr 19.02.21 16:19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste