Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 375
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von friedberg » Mo 28.02.22 19:07

Zwerg hat geschrieben:
Mo 28.02.22 18:43
Ich habe es wie in guten alten Zeiten gemacht, als man nur schriftlich per Post bieten konnte.
Das ist dann wohl auch die beste Möglichkeit da man "live" bei deren System gar keine Zeit
mehr hat um noch eingreifen zu können.
Dumm nur wenn man ein begrenztes Budget hat und selbiges gerne nach den aktuellen anderen
Geboten aufteilen möchte was dann nicht funktioniert.

Im Grunde kann sich das Auktionshaus die "live" Auktion dann sparen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 19:09

Von Soler y Llach habe ich auch noch nichts gehört. Langsam bin ich es mit diesen Auktionen, wo keiner mehr durchblickt, leid...

In einem anderen Auktionshaus hatte ich via bddr gestern ein Vorgebot abgegeben, dass steht immer noch im Status "offen". :roll: :roll: :roll:
Zuletzt geändert von Perinawa am Mo 28.02.22 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mo 28.02.22 19:10

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.02.22 19:09
Von Soler y Llach habe ich auch noch nichts gehört. Langsam bin ich es mit diesen Auktionen, wo keiner mehr durchblickt, leid...
Dann würde ich da mal nachhaken - da habe ich von beiden Auktionen schon letzte Woche beide Rechnungen bekommen per Mail.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 19:11

Na super, dann wird das bei mir wohl auch bei Soler nicht geklappt haben...
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
norbert
Beiträge: 181
Registriert: Sa 15.02.03 22:27
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von norbert » Mo 28.02.22 19:12

Von Soler kam eine Rechnung per E-Mail heute Nachmittag.
Mit den besten Grüßen

Norbert
Galerie"Einige Münzen der Republik"

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 19:15

Wahrscheinlich habe ich das ganze Auktionsgedöns überhaupt nicht verstanden?! Ich gehe davon aus, dass ein abgegebenes Vorgebot via bddr auch wirksam ist.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mo 28.02.22 19:24

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.02.22 19:15
Wahrscheinlich habe ich das ganze Auktionsgedöns überhaupt nicht verstanden?! Ich gehe davon aus, dass ein abgegebenes Vorgebot via bddr auch wirksam ist.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe - nicht immer. Ich hatte bei einer Auktion mal über biddr Vorgebote abgegeben - die Auktion lief aber über deren eigenen Plattform. Jemand anders hat exakt das gleiche Vorgebot abgegeben - über deren Plattform. Der hat dann das Gebot gewonnen, da das Auktionshaus in den Auktionsbedingungen diese direkten Vorgebote als höher bewertet hat.

Außerdem - wenn auf deren Plattform jemand 200 Euro Tage vorher schon abgegeben hatte und Du erst Tage danach 200 Euro - ist es glaube ich auch generell so, dass der mit dem gleichen ersten Vorgebot am Ende gewinnt.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 19:27

Bei Cayon war mein Vorgebot bei einer Münze genau gleich dem Zuschlagspreis; bei den anderen vier war mein Vorgebot höher.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mo 28.02.22 19:28

Lass Dich überraschen ;) ... dann drücke ich mal die Daumen.

Nichtsdestotrotz - finde ich das System etwas "komisch" und nicht gerade Kundenfreundlich.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 19:30

Timestheus hat geschrieben:
Mo 28.02.22 19:28
Lass Dich überraschen ;) ... dann drücke ich mal die Daumen.

Nichtsdestotrotz - finde ich das System etwas "komisch" und nicht gerade Kundenfreundlich.

Danke.

Ich finde es auch wesentlich entspannender, eine schöne Münze beim Händler meines Vertrauens via ma-shops oder vcoins zu bekommen.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5705
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Mo 28.02.22 20:59

Ganz allgemein ist es bei spanischen und italienischen Händlern gescheiter, sich über deren Seite rechtzeitig anzumelden.
Manchmal wird zur Bestätigung eines accounts eine Ausweiskopie benötigt (war in Italien der Fall).
Manchmal muß man sich auch für jede Auktion freischalten lassen - und das auch rechtzeitig!
Ich verlasse mich da nie auf biddr o.Ä. - zu unsicher.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 21:19

So war's wohl. Meine Gebote sind auch gar nicht bestätigt worden. So ein Scheixx!!! Diesmal ärgere mich echt........
Kann ein Auktionshaus so etwas nicht direkt bei bddr dazuschreiben????

Es gibt Tage, da wünscht man, der Wodka käme direkt aus dem Duschkopf :evil: :evil: :evil:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1530 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 28.02.22 21:25

Nee, ich merke gerade, dass ich mich mehr aufrege, als mir lieb ist. Ich werde mal wieder ein zeitlang pausieren mit den Münzen, und mir für das gesparte Geld ein neues e-bike kaufen.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1950
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von klausklage » Mo 28.02.22 21:41

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.02.22 21:25
Nee, ich merke gerade, dass ich mich mehr aufrege, als mir lieb ist. Ich werde mal wieder ein zeitlang pausieren mit den Münzen, und mir für das gesparte Geld ein neues e-bike kaufen.
Wieso? Die nächsten Wochen kommen doch noch ein paar große Sachen. Ich habe auch jetzt noch mehr auf meiner Wunschliste, als ich mir leisten kann. Und Cayón hat halt Pech gehabt.
Olaf
squid pro quo

T........s

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von T........s » Mo 28.02.22 22:01

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.02.22 21:25
Nee, ich merke gerade, dass ich mich mehr aufrege, als mir lieb ist. Ich werde mal wieder ein zeitlang pausieren mit den Münzen, und mir für das gesparte Geld ein neues e-bike kaufen.
Wenn Du Dich da nicht noch mehr aufregst :D … Freund von mir hat ein Fahrradgeschäft und berichtet bei e-Bikes von Markenherstellern von bis zu 3 Jahren Lieferzeit aufgrund der immensen Nachfrage.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ermittlungen gegen Auktionshäuser
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    2 Antworten
    523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
  • Auktionshäuser: Fragen, Kommentare und Einschätzungen zu Auktionen
    von stilgard » » in Griechen
    37 Antworten
    1393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Verkaufsprovisionen und Abwicklung bei Verkauf durch Auktionshäuser (Künker & co.)
    von Eric_der_Sammler » » in Auktionen
    3 Antworten
    544 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Numis-Student, Yandex [Bot] und 0 Gäste